Durch Center Parcs gelöste Beschwerde. | 755 Views | 05.02.2017 | 15:16 Uhr
geschrieben von Julia Held

Center Parcs Germany GmbH (Köln)

Höllentrip mit gesundheitlichen Folgen!

Bestell-/Kundennummer: 4300729

Vom 02.01.-06.01.207 hatten wir einen Comfort Bungalow im Center Park Hochsauerland gebucht.

BILDER
1 reclabox beschwerde de 135768 thumb
4 Bilder

Nach Ankunft im Park bekamen wir problemlos unsere Schlüssel für das Haus Nr. 242. Dort angekommen, mussten wir beim Betreten schon einen üblen modrigen Geruch feststellen. Zu dem sah das Haus bereits auf den ersten Blick sehr abgewohnt aus. Nachdem wir dann unser Gepäck abgestellt haben, gingen wir zunächst ins Aqua Mundo. Dort waren entsetzt von den dreckigen und defekten Spinten in der Umkleide. Die Duschen waren sehr sehr schmutzig und überall waren Haare, Papierreste etc. schlichtweg schlecht bis gar nicht gereinigt. Nichts desto trotz unsere Kinder hatten Spaß.

Zurück im Haus schrie unsere Tochter beim Abendessen: „Mama da ist eine Spinne auf dem Fußboden“. Beim näheren Hinsehen stellte sich die Spinne als Silberfisch heraus. Von welchen wir im Bad nach dem Duschen noch mehrere fanden. Beim Überziehen der Betten im Obergeschoss merkten wir bereits den schlechten Zustand der Betten (Matratzen, Schonbezüge und auch die defekten Gestelle). Hinter der Matratze im Kinderzimmer fanden wir einen Socken unseres Vorgängers!

Damit unsere Kinder beim Schlafen nicht aus den Betten fielen, haben wir die Nachttischchen nach vorne gezogen, dabei ist uns eine ganze Menge Staub dahinter aufgefallen. Die weißen Flecken auf den Nachttischen fanden wir da schon sehr ekelig (siehe Fotos). Als wir es uns dann im Wohnzimmer gemütlich machen wollten und die Lampe anschalteten, sahen wir die Brandflecken auf der Lampe. (siehe Fotos) Beim Suchen eines Wäscheständers fanden wir diesen in einem kleinen Abstellraum unter der Treppe. Dieser war wirklich nicht gerade ansprechend! Spähne, Schimmel und jede Menge Dreck. (siehe Fotos). Nachdem auch wir ins Bett gingen, fing mein Man bereits an zu niesen und sich zu kratzen. Er merkte schlichtweg bereits jetzt seine Hausstauballergie. Die darauffolgende Nacht war für ihn und auch unseren Sohn (beide Hausstauballergiker) wirklich nicht sehr angenehm! Zu allem Übel waren die Matratzen komplett durchgelegen und die Gestellen knarrten bei jedem rumdrehen im Bett.

Im Bad unten bemerkten wir dann einen äußerst siffigen Wasserhahn mit Dreck der letzten Monate. Auch der Toiletten Spülkasten war sehr ekelig anzusehen und total vergilbt. Das obere Bad haben wir nach dem ersten Blick nicht mehr geöffnet, weil es einfach sehr modrig daraus roch.

SCHLAGWORTE

Am anderen Morgen haben wir uns umgehend mit der Rezeption in Verbindung gesetzt. Und die bis dato bekannten Mängel gemeldet. Daraufhin bekamen wir als wir im Schwimmbad waren noch einen Anruf von Ihrer Rezeption. Zurück im Haus fanden wir einen Zettel vor, dass eine technische Kontrolle des Hauses stattgefunden hat. Wir sollten zwei Fallen für die Silberfische selbstständig an den entsprechenden Stellen aufstellen. Nach nochmaligen Telefonat mit Ihrer Rezeption schickte uns diese dann die Chefin des Houskeeping vorbei. Angeblich war zu diesem Zeitpunkt das ganze Haus nochmals gereinigt und nachgeschaut worden. Der Dame des Housekeeping musste ich dann nochmals den verdreckten Wasserhahn vorführen. Sehr peinlich berührt meinte die nette Dame dann, das sie uns sofort einen Hausmeister vorbei schickt, welcher den Wasserhahn umgehend austauscht. Angeblich wäre es Rost!

Die Dame entschuldigte sich dann für den Zustand des Hauses und teilte uns mit, dass sich der ganze Park im Umbruch befindet und nach und nach alle Häuser renoviert werden sollen. Zudem meinte Sie, dass der ganze Park eben etwas in die Jahre gekommen sei! Dies war milde ausgedrückt.

Am Abend meldete sich nochmals eine Managerin, die uns für die Unannehmlichkeiten einen Parkgutschein anbieten wollte. Diesen haben wir dankend abgelehnt und bereits mitgeteilt, dass wir mit dem Gedanken spielen vorzeitig abzureisen!

An diesem Abend bemerkten wir auch schon rote Flecken im Gesicht unserer Kinder, was wir jedoch erstmal auf die kalte Winterluft schoben.

Am nächsten Tag haben wir dann noch einige neue Sachen am Haus entdeckt (siehe Fotos) :

Kaugummi am Schrank

Blut auf der Fensterbank

Loose Fußleiste im Schlafzimmer

Stockflecken/Schimmel an den Bildern

Beulen/Blasen unter der Tapete und an der Decke

Dreck in der Lüftung im Bad

Abgegriffene Treppengeländer

Verrostetes Türschutzgitter an der Treppe

Flecken auf dem Teppich im Schlafzimmer

Löcher in den Wänden/teilweise drüber gepinselt/nachgearbeitet

Aber das Schlimmste was wir leider erst am Mittwochabend entdeckten war der Schimmel hinter dem Fernseher an der Kaminwand. So etwas ist für Familien mit kleinen Kindern absolut untragbar und gesundheitsgefährdend!

Das war für uns definitiv zu viel. Unsere Abreise am Donnerstagmorgen stand fest!

Nach einem schnellen Frühstück haben wir unsere Betten abgezogen und auch noch sehr ekelig befleckte Matratzenschoner mit weißen undefinierbaren Flecken gesehen. Zudem waren die Decken voller Urin und Blutflecken gesprenkelt. (siehe Fotos) Man muss dazu sagen, das ja am ersten Tag nach unserer Beschwerde die Matratzen getauscht wurden. Dabei hätten solche Mängel definitiv auffallen müssen!

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Beim Zurückgeben der Schlüssel, haben wir die gemachten Fotos an der Rezeption gezeigt und hatten daraufhin peinlich berührte Gesichter der Rezeptionistin vor uns. Auch diese wussten leider nicht was Sie dazu sagen sollten. Man rief dann den zuständigen technischen Manager, der nach der Hälfte der Fotos auch keine passende Antwort mehr hatte! Er hat uns dann zur Wiedergutmachung einen erneuten Aufenthalt in einem Musterhaus angeboten, da der Park zum momentanen Zeitpunkt komplett ausgebucht sei. Ein Wechsel in ein anderes Haus war also nicht möglich.

Für uns hat sich das Thema Center Park jedoch mehr als erledigt. So einen Urlaub wollen wir nie wieder verbringen. Dies war eine absolute Frechheit so etwas Familien anzubieten. Der Park sollte erst nach einer kompletten Grundsanierung wieder seine Pforten öffnen!

Das Schlimmste allerdings stellte sich erst nach unsere Ankunft zuhause raus. Am Freitag morgen gingen wir mit unseren Kindern zum Hausarzt, der uns zu allem Übel noch einen Hautpilz im Gesicht unserer Kinder diagnostizierte. Dieser ist höchstwahrscheinlich auf das Wasser im Schwimmbad zurückzuführen.

Leider haben wir diese E-Mail bereits am 05.01.2017 an unser Reisebüro weitergeleitet, welche auch sofort an center Park/DER Tour weitergeleitet wurde. Nach ca. 3 Wochen erhielten wir noch immer keine Reaktion von IHNEN. Auch nach einem persönlichen Gepräch mit der HOTLINE wurden wir nur vertröstet und um Geduld gebeten. Dies haben wir bereits zweimal versucht und uns wurde mitgeteilt, dass es lediglich eine E-Mail Adresse gibt, wo man seine Beschwerden loswerden kann. Eine persönliche Reaktion von center park scheint nicht möglich zus sein.

Dies ist eine bodenlose Frechheit!

Wir bitten um umgehende Stellungnahme innerhalb der nächsten 24 Stunden! Leider können wir Ihnen nur 4 Bilder hochladen, des rest haben Sie bereits per Mail erhalten.

Wir fordern eine mindestens 75%ige Rückerstattung unseres Reisepreises.

Familie Held

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Center Parcs Germany GmbH: Mindestens 75% Reisepreiserstattung


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
10.02.2017 | 11:09
Firmen-Antwort von: Center Parcs Germany GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrte Familie Held,

wir danken Ihnen für Ihre Beschreibung Ihrer Urlaubserfahrungen im Center Parcs Hochsauerlandm, welche wir mit Bedauern wahrgenommen haben.

Gerne werden wir Ihnen innerhalb der nächsten 24 Stunden unsere Stellungnahme und Antwort zukommen lassen. Bis dahin bitten wir Sie noch um ein wenig Geduld und Verständnis. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Center Parcs Kundenbetreuung

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


20.02.2017 | 17:15
von Julia Held noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Center park hat lächerliche 25 Prozent geboren. Ein schlechter Witz.


06.03.2017 | 20:11
von Julia Held gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Hatten 75 Prozent gefordert. 35 Prozent sind es geworden.
Einmal und nie wieder center park. Abzocke vom feinsten.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: