Durch Vodafone gelöste Beschwerde. | 286 Views | 20.03.2017 | 15:52 Uhr
geschrieben von Jonas Trzoska

Vodafone GmbH (Düsseldorf)

Arglistige Täuschung bei Abschluss des Mobilfunkvertrages

Bestell-/Kundennummer: 105875375

Statt der telefonisch zugesagten Vertragskonditionen zu monatlich 24,99€, erhielt ich nun eine Abrechnung über 40€ monatlich mit komplett anderen Konditionen. Telefonisch

Guten Tag,

SCHLAGWORTE


ich habe in den letzten Wochen mehrfach meinen Tarifwechsel telefonisch bei Vodafone (unter 1212) reklamiert. Bisher gab es keine Einigung, daher habe ich gestern eine fristlose Vertragskündigung losgeschickt.

Mein ursprünglicher Vertrag mit Family & Friends-Rabatt hatte ich fristgerecht zum 04.01.17 gekündigt. Dies wurde mir von Vodafone auch bestätigt. Da ich an einem weiteren Vertragsverhältnis interessiert war, habe ich im November und am 31.12.2016 telefonisch Angebote eingeholt. Ich musste monatlich 27,50€ bezahlen und wollte gerne einen Vertrag, der etwas bessere Konditionen hat, jedoch nicht teurer ist als 27,50€, da ich Student bin und auf das Geld angewiesen bin.

Am 31.12.2016 telefonierte ich über eine halbe Stunde mit einem Vodafoneberater. Dieser unterbreitete mir folgendes Angebot:

- Vodafone Red S mit Premium Smartphone
- insgesamt(!) 2 GB Internetflat
- All-Net flat
- EU-Option Internet
- inkl. Samsung Galaxy S7
- mit junge Leute Rabatt, da ich 23 Jahre alt bin.
- mit Kundenrückgewinnungsrabatt, da ich bereits fristgerecht gekündigt hatte
- mit 10€ Rabatt durch GIGA-Kombi, da ich eine Vodafone (16.000er) Internetleitung habe.
Dies sollte alles zusammen monatlich bei 24,99€ (inkl. aller Kosten inkl. Rufnummermitnahme).

Family and Friends würde teurer sein, sagte er mir. Da der Preis echt günstig war, habe ich mehrfach nachgefragt, ob es auch wirklich der Preis ist, der monatlich tatsächlich abgebucht werde. Er bejahte dies. Zudem nahm er eine Sprachnachricht auf, auf der ich auch zu hören bin wie ich Fragen stelle, bei der er alle o. g. Vertragsbestandteile nochmal explizit aufzählte und fragte, ob ich den Vertrag abschließen möchte. Ich stimmte zu.
Das einzige was ich noch erledigen solle, ist nochmal anschließend bei Vodafone anzurufen, um die GIGA-Kombi zu aktivieren, damit auch wirklich die 10€ gewährt werden. Nach einem kurzen Telefonat mit VOdafone habe ich die GIGA-Kombi aktivieren lassen und man sagte mir, dass nun alles einwandfrei losgehen wird.

Am 25.01.2017 erhielt ich dann die erste Rechnung wo nun statt der o. g. Konditionen auf einmal wieder Family and Friends als Rabatt eingetragen war. Ich rief daraufhin direkt im Vodafone Innendienst an. Die Dame sagte mir, dass ich nun ca. 40€ monatlich zahlen müsse! 15€ mehr!
Ich sagte, dass dies ein Irrtum sei und mir ich mit dem Verkäufer andere Konditionen besprochen habe. Ich telefonierte zudem mit Frau Kannengießer, die eine Vodafone-Abteilungsleiterin sei, welche mir mitteilte, dass man nun die Sprachnachricht anfordern werde, wo mir am 31.12.2016 die eingangs genannten Konditionen zugesagt wurden.

Am 13.02.2017 erhielt ich dann eine telefonische Rückinfo, dass man die Sprachnachricht angefordert habe, dort aber explizit von Family and Friends die Rede war. Da ich aber selbst dabei war (am 31.12.2016), weiß ich, dass dies nicht stimmt. Auf Nachfrage wollte man mir die Sprachnachricht nicht vorspielen bzw. zur Verfügung stellen. Stattdessen wollte man mir einen anderen (trotzdem teureren) Vertrag anbieten oder die Rückabwicklung des kompletten Vertrags.

Ich wäre gewillt meine gestern eingereichte FRISTLOSE Kündigung zurückzunehmen, wenn man mir die eingangs gewährten Konditionen zusichern würde. Es kann ja sein, dass der Kollege am 31.12.2016 mir einen falschen Vertrag angeboten hat, aber dann sollte Vodafone auch dazu stehen und nicht behaupten, dass meine Aussage falsch sei. Man könnte sicherlich mit einem Anwalt die Sprachnachricht anfordern, soweit möchte ich es aber nicht kommen lassen.

Bitte prüfen Sie den Vorgang nochmal auf eine Kulanzregelung. Bitte ersparen Sie mir weitere mühselige Telefonate. Ich war lange treu und zufrieden und habe nur gutes über Vodafone berichten können. Nun hat alles (beinahe) ein bitteres Ende und es schwindet mein Vertrauen in Ihr Unternehmen.

PS: Zudem sollte mein Smartphone nur persönlich direkt an mich gehen mit Personalausweiskontrolle etc. Was passierte? Ich fand mein Paket vor meiner Wohnungstür in einem Mehrparteienhaus. Dies hätte problemlos geklaut werden können. Darüber konnte ich hinwegsehen bis die Rechnung kam.

Hochachtungsvoll,

Jonas Trzoska

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Vodafone GmbH: Umstellung des Vertrags auf die o. g. Konditionen für 24,99€ monatlich


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


20.03.2017 | 15:53
von Jonas Trzoska gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: