449 Views | 18.02.2017 | 11:59 Uhr
geschrieben von ND

wirkaufendeinauto.de (Berlin)

Filiale Nürnberg Ost & Nürnberg Schweinau

WKDA wirbt mit sehr kompetenten und freundlichen Mitarbeitern.

SCHLAGWORTE

Für unseren ersten Termin in der Filiale Nürnberg Ost am 15.02.2017 nachmittags kann man das auf alle Fälle bejahen. Die KFZ Bewertung durch den sehr freundlichen Mitarbeiter und seinen Kollegen verlief gut. Unsere Sommerreifen hatten wir nicht dabei- diese wurden irrtümlicherweise als"auf Original Alufelgen "in die Bewertung aufgenommen- das sollten wir aber erst später erfahren.

Da der Ankaufspreis für die bewerteten Fahrzeuge nicht so hoch sein kann wie bei einem Direktverkauf haben wir mit dem Mitarbeiter eine Bedenkzeit besprochen. Da wir noch ein weiteres Fahrzeug bewerten lassen wollten, war sein Vorschlag, am Folgetag einen Termin zu vereinbaren- zum einen zur Bewertung, zum anderen gegebenenfalls zum Ankauf eines unserer Fahrzeuge.

Nach reiflicher Überlegung zu Hause beschlossen wir, dass eine Fahrzeug zu verkaufen- die Idee mit dem Termin zur Bewertung des anderen Autos setzten wir in die Tat um. Noch am Nachmittag des 16.02.2017 hatten wir einen weiteren bestätigten Termin in der Fiiale Nürnberg Ost. Leider kamen wir wegen Rush Hour zu spät. Da aber zu der Zeit kein einziger Kunde da war, hofften wir auf Kulanz und erneuten freundlichen und kompetenten Service.

Das "diensthabende Team" war ein anderes als am Tag davor- auch in seinem Verhalten. Wir wurden sehr unfreundlich empfangen- der Unmut und eine greifbare Unlust zogen sich durch das Gespräch wie ein roter Faden. Die Szenerie war das komplette Gegenteil zu dem, am Vortag erlebten. Wir wurden informiert, dass eine Bewertung bei den anstehenden Terminen unmöglich gleich gemacht werden könne und dafür ein neuer Termin gemacht werden muss.

Wir haben das erstmal akzeptiert und einigten uns darauf, für das eine Fahrzeug einen Ankaufvertrag zu machen. Dazu wurden wir an die anwesende Kollegin des Mitarbeiters verwiesen. Sie fing an, die Papiere vorzubereiten- als die Sommerreifen zur Sprache kamen, verließ sie das Büro, um sie sich nochmal anzusehen. Als sie zurück kam, sagte sie uns, dass es sich nicht um Original Hersteller Felgen, sondern um Drittanbieterfelgen handeln würde. Man müsse nochmal Rücksprache halten, ob die Bewertung dann so stehen bleiben könne. Nun mischte sich ihr Kollege in das Geschehen ein- er meinte erzürnt, dass sowas davon käme, wenn die Leute ihre Sachen nicht dabei haben und dann einfach Falschangaben machen. Wir hatten aber nie gesagt, dass es Original Felgen wären- nur Alu, sonst nichts. Da lag scheinbar ein Missverständnis vor. Der Mitarbeiter telefonierte hörbar genervt und sauer durch die Gegend, verließ das Büro mit Telefon am Ohr und ging zu unserem Fahrzeug. Dort schaute er scheinbar die Felgen selber an und gab die Daten weiter. Was genau geredet wurde, konnten wir nicht hören. Das Ende vom Lied war, dass der Ankaufspreis nochmal reduziert werden sollte. Vielleicht hätten wir das bei den Mitarbeitern vom Vortag noch akzeptiert- nicht akzeptiert haben wir es an diesem Tag, nachdem wir derart unverschämt, unfreundlich und vollkommen unmotiviert behandelt wurden.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Wir bedankten uns dennoch für das Gespräch und verließen das Büro.

Noch dort auf dem Gelände besprachen wir, in eine andere Filiale zu fahren, um dort zumindest die Bewertung für das andere Fahrzeug machen zu lassen und ggf zu schauen, ob dort wegen des Ankaufspreises für das andere KFZ ein freundliches Gespräch zustande käme.

Wir buchten nochmals online zwei Bewertungstermine und machten uns auf den Weg.

Leider stolperten wir erneut über den Feierabendverkehr, sodass wir auch hier zu spät kamen. Auf diesem Gelände waren allerdings weitere Kunden da.

Die weibliche Mitarbeiterin kam barsch auf meinen Mann zu, sagte, wir seien zu spät und müssten einen neuen Termin vereinbaren. Der männliche Mitarbeiter stürmte mit Papieren in der Hand auf mich zu, sagte, ich wisse ja über die Preisreduzierung Bescheid und wollte gleich Nägel mit Köpfen machen. Der Versuch, sachlich zu reden, wurde im Keim erstickt.

Auch diese beiden Mitarbeiter waren sehr unfreundlich, barsch und deutlich genervt.

Es hatte den Anschein, als hätten diese bereits mit den Kollegen der Filiale Ost telefoniert und waren von vornherein voreingenommen und negativ eingestellt uns gegenüber.

Ich sagte, dass ich mich auf alle Fälle an geeigneter Stelle über das Geschehene äußern und beschweren werde. Man meinte nur, dass man zur Arbeitsweise der Kollegen keinerlei Stellung nehmen würde und ließ uns stehen. Trotz allem wollten wir eine Bewertung für das andere Fahrzeug haben und warteten zunächst draußen- wir hatten einen Termin um 15 und den anderen für 15:30 Uhr vereinbart. Nachdem es 15:15 Uhr war, nahmen wir an, dass der Termin für die Bewertung um halb vier eingehalten werden würde. Wir warteten zunächst, wollten dann aber sicherheitshalber im Büro nachfragen. Dort war der Herr von vorher und ein weiterer Mitarbeiter anwesend. Auf die Frage, ob der Bewertungstermin wahrgenommen werden könne, wurden wir von dem weiteren Mitarbeiter auch wieder sehr unfreundlich belehrt, dass das nicht möglich sei, da 15:30 kein Bewerttungstermin, sondern Ankaufstermin für das andere Fahrzeug sei und dies ja zwei vollkommen unterschiedliche Dinge seien.

Nach soviel geballter Unfreundlichkeit in zwei unterschiedlichen Filialen verließen wir auch dieses Firmengelände unverrichteter Dinge. Trauriges Fazit- ein ganzer Nachmittag vergeudet, nichts erreicht, außer unfreundlich behandelt worden zu sein.

Das alles hat mit dem Image, sehr freundlich und kompetent zu sein, nicht im Geringsten was zu tun. Schade, dass die beiden sehr netten Mitarbeiter vom Vortag wohl der Ausnahme entsprechen und unseren bleibenden Eindruck über diese Firma nicht ändern können.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an wirkaufendeinauto.de: Erfahrung weiter geben


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


25.02.2017 | 12:31
von ND noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Leider hat WKDA keine Stellungnahme abgegeben.


11.03.2017 | 13:00
von ND noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: