Durch primastrom gelöste Beschwerde. | 418 Views | 16.03.2017 | 18:22 Uhr
geschrieben von Wilfried Erhardt Belkot

primastrom GmbH (Berlin)

Kündigung nicht akzeptiert

Bestell-/Kundennummer: 8980832325

Datum: 03.03.2017

SCHLAGWORTE

Betr.: Ihr Schreiben vom 27.02.2017 wegen Kündigung

Bezugnehmend auf Ihr Schreiben, meine Kündigung nicht anzunehmen, weil sie nicht

die vertragliche Schriftform entspricht?

Fettgedruckt, es fehlt eine Unterschrift?

Keine Kundennummer, Vor- und Zunamen sowie keine E-Mail-Adresse haben?

Das Sie mir für jede weitere Post von Ihnen eine Gebühr von 1,50 € berechnen?

Was sind das für miese Tricks.

Zu der vertraglichen Schriftform teile ich Ihnen mit, das ich garkeinen Vertrag mit Ihnen

abgeschlossen habe, weder mündlich noch schriftlich!

Da es sich um das Handy-Angebot handelt, ich bis heute noch keine Simkarte erhalten habe

und ich keinerlei Leistung erhalten oder abgerufen habe auch wenn ich es wollte ginge es nicht.

Alle meine Schreiben an Sie habe ich unterschrieben! Senden Sie mir eine Kopie wo es nicht so

sei.

Alle meine Schreiben weisen meine angebliche Kundennummer, meinen Vor- und Zunamen

und die ich noch zusätzlich per Mail abgeschickt habe, meine E-Mail-Adresse, aus.

Auch auf meinen Briefkopf sind alle Angaben vorhanden!

Das ich die Post, die ich bekomme, auch noch selber bezahlen soll ist für mich neu. Habe

vergleichbares in meinem Leben noch nie erfahren.

Wenn das so ist, müsste ich Ihnen alle meine Post per Einschreiben mit 3,20 € berechnen, denn

bei normaler Post würden Sie behaupten, sie nicht erhalten zu haben. Da bin ich mir sicher.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an primastrom GmbH: Primastrom soll mir meine teuren Portos bezahlen und nicht noch mehr kriminelle Energie entfachen


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
21.03.2017 | 09:42
Firmen-Antwort von: primastrom GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrter Herr Belkot,

aufgrund Ihrer Beschwerde vom 03.03.2017, die wir erst am 16.03.2017 zur Kenntnis nehmen konnten, verweisen wir auf unsere Antwort vom 06.03.2017 zu der Kundennummer 8980832325.

Im Rahmen der Kulanzlösung haben wir alle Rechnungen und Mahnungen storniert und werden daher keine Abbuchungen mehr von Ihrem Konto vornehmen.

In den nächsten Tagen erhalten Sie noch eine schrifliche Bestätigung, dass der Vertrag beendet wurde. Für die Verzögerung in der Bearbeitung möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.

Wir hoffen, dass die Angelegenheit damit ihr Ende gefunden hat, und wünschen Ihnen nach wie vor alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr primastrom-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (3)


22.03.2017 | 16:43
von Wilfried Erhardt Belkot noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
In dem Schreiben vom 21.03.17 heißt es, das alle Rechnungen und Mahnungen storniert wurden aber im gleichem Atemzug schickt primastrom eine neue Rechnung mit.
warten tue ich schon lange auf ein Bestätigungsschreiben, damit alles hier ein Ende hat. alles nur Lug und Trug, diese Firma.


27.03.2017 | 11:38
von Wilfried Erhardt Belkot noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich erhalte immer noch unberechtigte Rechnungen und somit ist leider die Angelegenheit noch nicht gelöst.


01.04.2017 | 14:58
von Wilfried Erhardt Belkot gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Alles ist storniert und habe alles schriftlich.


01.04.2017 | 14:58
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: