Durch Dänisches Bettenlager gelöste Beschwerde. | 330 Views | 10.03.2017 | 09:36 Uhr
geschrieben von Alexander Kaiser

Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG (Handewitt)

Miese Qualität, schlechter Kundenservice

1000-Euro-Kauf drei Mal wegen Fertigungsfehlern reklamiert - kein Entgegenkommen beim Verkaufspersonal.

Am 25.2. haben wir in der Filiale des Dänischen Bettenlagers in Köln-Godorf einen Tisch Skagen mit zwei Verlängerungsplatten und acht Blockhus-Stühlen für insgesamt knapp über 1000 Euro gekauft. Obwohl Tisch und Stühle optisch im Möbelladen einen guten Eindruck machten, traten beim Zusammenbau mehrere Fehler auf aufgrund von miserabler Fertigungsqualität.

SCHLAGWORTE

1. Den Tisch mussten wir direkt am ersten Tag wieder zurückbringen, da beim Zusammenbau die Schraubleiste für eines der Tischbeine gebrochen ist. Leider war kein weiterer Tisch auf Lager, so dass wir eine Woche warten mussten. Obwohl ich den Tisch erst eine Stunde vorher beim gleichen Verkäufer gekauft hatte, stellte es sich als große Schwierigkeit heraus, den Tisch ohne den Kassenzettel (aus Versehen zu Hause liegen gelassen) zu reklamieren, war dann aber doch möglich.

2. Eine Woche später haben wir Tisch Nummer 2 abgeholt, zuhause montiert. Hier stellte sich heraus, dass bei einem der Tischbeine die Bohrungen falsch gesetzt waren, so dass dieses nicht montiert werden konnte. Hier wurde dann unkompliziert geholfen und die Tischbeine getauscht.

3. Nachdem der Tisch dann stand, ließ sich der letzte Stuhl nicht montieren, da eines der Gewinde defekt war. Hier stellte sich die Reklamation plötzlich als sehr kompliziert dar: Nachdem der Mitarbeiter zunächst längere Zeit selbst versucht hat, das Stuhlbein zu montieren und mir einfach nicht glauben wollte, dass es einen Fertigungsfehler gibt, wurde unkomplizierte Hilfe angeboten: Es sollte ein Bein von einem Ausstellungsstuhl abmontiert werden und uns zur Verfügung gestellt werden. So weit, so gut. Bei der Bitte, uns aber ebenfalls eine neue Schraube mitzugeben (bei der alten war aufgrund der vergeblichen Versuche, diese in das defekte Gewinde einzuschrauben, ebenfalls das Gewinde angegriffen), war der Mitarbeiter restlos überfordert. Er verschwand für lange Zeit im Büro und kam zurück mit der Nachricht: Schrauben könnte er nicht einzeln als Ersatzteil beschaffen, jetzt müsse der Stuhl komplett getauscht werden. Natürlich waren beim Ausstellungsstuhl auch Schrauben vorhanden, die wollte er uns aber nicht mitgeben, da ihm dann ja eine Schraube fehlt. Zur Nachbeschaffung dieser Schraube den unkomplizierten Weg zu wählen und in den gegenüberliegenden Baumarkt zu gehen, war für ihn nicht möglich, so dass er lieber den bürokratischen Weg wählte, den Stuhl zu reklamieren. Hier stellte sich die nächste Schwierigkeit heraus, da ein Stuhl aus einem Vierer-Pack getauscht werden musste - mit Hilfe einer Kollegin gelang ihm dies dann aber auch nach einiger Zeit. Auf unsere Bitte, uns den Stuhl doch wenigstens aufzubauen (acht Schrauben! Das Werkzeug hatter noch in der Hand), um uns einen weiteren Weg notfalls zu ersparen, reagierte er ungehalten, er habe besseres zu tun. Uns aus Kulanz wenigstens noch das benötige Pflegeöl als Dreingabe mitzugeben (1% des Gesamtkaufpreises) war für ihn auch nicht möglich.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Ich habe vollstes Verständnis für das Auftreten von Fertigungsfehlern, vor allem auch bei den günstigen Preisen, die angeboten werden. Wenn man allerdings mehrfach einen großen Tisch (wird im Kombi schon sehr knapp) quer durch Köln kutschieren muss, wird es ärgerlich. Wirklich geschockt hat mich allerdings erst das extrem unflexible Auftreten des Mitarbeiters bei der Bearbeitung der Reklamation. Wir haben mindestens eine halbe Stunde im Laden verbracht, bis die Abwicklung vollständig war. Hier kann ich nicht beurteilen, ob er unwillig war, schlecht geschult oder ihm tatsächlich durch die Regelungen der Mutterfirma eine übertriebene Bürokratie auferlegt wurde.

Für mich als Kunden bleibt das schlechte Gefühl, viel Geld für miese Qualität ausgegeben zu haben, und bei Reklamationen im Regen stehen gelassen zu werden, bzw. noch wie ein unerwünschter Bittsteller behandelt zu werden. Erwartet hätte ich wenigstens eine unkomplizierte, unbürokratische Bearbeitung meiner Anliegen und ein Entgegenkommen in Form von freundlichen Worten und idealerweise einer kleinen Kulanz.

Mit dieser Erfahrung jedenfalls werde ich nicht mehr im Dänischen Bettenlager einkaufen und werde auch jedem dazu abraten.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG: Besseres Entgegenkommen, höhere Flexibilität, höhere Kundenfreundlichkeit, Mitarbeiter besser schulen.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
10.03.2017 | 09:36
Firmen-Antwort von: Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG
Abteilung: Unternehmenskommunikation

Wir klären die Angelegenheit mit dem Kunden.

Michael Rotermund

DÄNISCHES BETTENLAGER

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


16.03.2017 | 14:42
von Alexander Kaiser noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


20.04.2017 | 18:49
von Alexander Kaiser gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: