Durch Robert Bosch Hausgeräte gelöste Beschwerde. | 296 Views | 12.03.2017 | 22:52 Uhr
geschrieben von Helga Blohmann

Robert Bosch Hausgeräte GmbH (München)

Reklamation Rechnung Werkskundendienst

Bestell-/Kundennummer: Rechnungsnummer XK378828 vom 17.02.2017

Sehr geehrter Bosch-Kundenservice,

SCHLAGWORTE

ich habe an Ihren Kundendienst bereits am 02.03.2017 eine E-Mail gesendet und Ihnen den Sachverhalt erläutert. Bis heute habe ich keinerlei Nachricht von Ihnen erhalten. Deswegen versuche ich es heute auf diesem Wege.

Leider musste ich am 17.02.2017 Ihren Werkskundendienst in Anspruch nehmen, da ich bei meiner Waschmaschine Typ WOT24225 abgeplatzte E-Maile am Deckel bemerkte. Darunter befand sich bereits Rost.

Die Waschmaschine wurde von mir am 19.05.2014 gekauft. Ich finde es sehr ärgerlich, dass nach noch nicht einmal drei Jahren solche Schäden auftreten. Meine letzte Waschmaschine stand 15 Jahre an derselben Stelle und wies keinerlei Mängel in dieser Richtung auf.

Ich fand es auch sehr verwunderlich, dass Ihr Kundendienst die nebenstehende Badewanne dafür verantwortlich machen wollte, obwohl diese viel niedriger ist und definitiv kein Wasser mit dem Deckel der Maschine in Berührung kommt. Ebenso wurde mir erklärt, dass ich wahrscheinlich zu viel Waschmittel benutze und dies zur Überschäumung führt. Daraufhin teilte ich Ihrem Mitarbeiter mit, dass ich seit über einem Jahr nur Caps bzw. Pods verschiedener Marken aus dem Handel benutze, die eine Überdosierung unmöglich machen.

Ich hatte das Gefühl, dass hier krampfhaft versucht wurde, mir die Schuld zuzuweisen.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Nach gründlicher Recherche im Internet bin ich allerdings darauf gestoßen, dass es öfter mal Kondensationsprobleme mit der Einspülschale bei Waschgängen ab 60° bei diesen Topladern gibt.

Bei der Rechnung Ihres Kundendienstes wurde mit der Artikelnummer 00992038 angeblich ein Fenster komplett erneuert? Ich habe einen Toplader und bis jetzt noch kein Fenster entdeckt. Leider kann ich auf Ihrer Internetseite kein entsprechendes Bild hochladen, da der Artikel zurzeit nicht verfügbar ist. Schade!

Allerdings habe ich unter der Artikelnummer 00771782 den Reparaturkit – Deckel mit Einspülschale gefunden und dieser wurde doch nun wirklich vom Monteur gewechselt. Großzügigerweise habe ich auf das nicht eingebaute Fenster einen Kulanznachlass Ihrerseits erhalten. Auf den tatsächlich eingebauten Deckel, der in der Wiederbeschaffung deutlich preiswerter gewesen wäre, ist das ja auch schlecht möglich, da er auf der Rechnung genullt wurde?

Noch günstiger wäre es aber, wenn man nur den Deckel ausgetauscht hätte. Die Einspülschale war nicht defekt und hätte demzufolge auch nicht ersetzt werden müssen. Es sei denn, es lagen Materialmängel vor, die zu Kondensationsproblemen führten.

Ich möchte Sie bitten, anhand der aufgeführten Fakten den Vorgang zu überprüfen und mir dementsprechend Erklärung zu geben.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Robert Bosch Hausgeräte GmbH: Überprüfung der Rechnung.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
13.03.2017 | 13:21
Firmen-Antwort von: Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrte Frau Blohmann,

vielen Dank für Ihre ReclaBox-Anfrage sowie das freundliche Telefonat vom heutigen Tag.

Wir freuen uns, dass im persönlichen Gespräch eine einvernehmliche Lösung gefunden wurde und stehen Ihnen auch zukünftig über die bekannten Kontaktdaten des Werkskundendienstes zur Verfügung.

Ihr
Werkskundendienst für Bosch Hausgeräte

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


13.03.2017 | 16:18
von Helga Blohmann gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Schön, dass auf diesem Wege dann doch eine schnelle und zufriedenstellende Antwort vom Kundendienst kam.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: