Durch primastrom gelöste Beschwerde. | 585 Views | 20.03.2017 | 16:11 Uhr
geschrieben von Bärbel Gau

primastrom GmbH (Berlin)

Primastrom

Mit welcher Dreistigkeit diese Firma vorgeht sollte man kaum glauben. Werde den Vorgang hier hochladen. Schreiben vom 14.03.2017, per Einschreiben, keine reaktion.

SCHLAGWORTE

Sehr geehrte Damen, Herren

KD Nr. 7890080755

mit sofortiger Wirkung entziehe ich ihnen die Abbuchungserlaubnis für meinen Stromvertrag.

Ich werde die Überwisung nun pünklich vornehmen, der Grund ist, dass ich zu ihrer Firma kein Vertauen mehr habe.

Ich möchte sie bitten sich an den Vertrag zu halten und nicht wie der Anruf, vom 13.02.20017, von ihen mir zeigte das sie es nicht einhalten. Ich habe laut Vertrag den Grundpreis von 8,95 € nun 10,07, Arbeitspreis 24,74 Cent/kWh nun 26,29 Cent. So geht es nicht. Auch haben sie die Summe der Abbuchung einfach erhöt, ohne zu fragen. Somit verstoßen sie gegen die Vertragsbestimmungen.

Sollten sie weiter Abbuchen werde ich mich an die Staatsanwaltschaft wenden.

Mit freundlichem Gruß

Sie buchten frecherweise am 06.03.2017 ab. Habe das Geld zurückgeholt und dann nur 65,00 € Abschlag am 07.03. überwiesen.

Schrieb ihnen noch eine Mail am gleichen Tag.

Sehr geehrte Damen/Herren,

am 14.02,2017 teilte ich ihnen, per Einschreiben, mit das die Abbuchungserlaubnis, mit sofortiger Wirkung, ihnen entzogen wurde. Leider ist es ihnen egal, sie buchten am 06.03.2017 wieder von meinem Konto ab. Sie haben sich somit strafbar gemacht, morgen werde ich bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen die Firma stellen.

Ich werde nun zu jedem 08. des Monats den Betrag von 65,00 € an sie überweisen. ich habe nachgerechnet das der Betrag ausreichend ist.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.


Mit freundlichem Gruß

Bekam auf einmal eine Antwort was sonst nicht der Fall war.

Sehr geehrter primastrom-Kunde, wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass Ihr Kundenkonto einen negativen Betrag aufweist. Nach interner Prüfung wurde festgestellt, dass die Forderung berechtigt ist. Wir werden erneut versuchen, den offenen Betrag abzubuchen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Konto ausreichend gedeckt ist. Beachten Sie, dass bei einer Rücklastschrift weitere Mahnkosten entstehen, die wir Ihnen in Rechnung stellen werden. Sind die von uns verwendeten Bankdaten auf dem SEPA-Lastschriftmandat, das Sie im Anhang finden, korrekt? Haben sich in der Zwischenzeit Änderungen ergeben? Dann senden Sie das Mandat bitte unverzüglich ausgefüllt an uns zurück, damit Ihnen keine weiteren Mehrkosten entstehen. Anbei finden Sie das detaillierte Mahnschreiben, welches Ihnen ebenfalls per Post zugehen wird. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen Ihr primastrom-Team Sollte sich ihr PDF nicht öffnen lassen, haben Sie wahrscheinlich den hierfür benötigten "Adobe Reader" noch nicht installiert. Dieses Programm können Sie einfach und kostenlos unter dem folgenden Link herunterladen: www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html

Sollten sie nochmal abbuchen wird das Konte bei der Staatsanwaltschaft noch größer werden.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an primastrom GmbH: Keine Abbuchungen mehr das erledige ich nun.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
23.03.2017 | 16:02
Firmen-Antwort von: primastrom GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrte Frau Gau,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben Ihre Beschwerde mit Bedauern zur Kenntnis genommen und den Sachverhalt erneut geprüft.

Über die Anpassung bei den gesetzlichen Umlagen, Abgaben und Netzentgelten wurden Sie ordnungsgemäß im November informiert. Diesbezüglich haben wir von Ihnen bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Anpassung keine Rückmeldung erhalten. Um Wiederholungen zu vermeiden, verweisen wir auf unser Schreiben vom 03.11.2016.

Die Höhe Ihres Abschlags haben wir anhand der uns vorliegenden Unterlagen berechnet. Diese ist korrekt und entspricht Ihrem durchschnittlichen Verbrauch.

Rein aus Kulanz haben wir Ihren Abschlag auf einen monatlichen Betrag in Höhe von 65,00 EUR reduziert. Bitte beachten Sie, dass Sie am Ende Ihrer Abrechnungsperide möglicherweise mit einer Nachzahlung rechnen müssen. Eine entsprechende schriftliche Mitteilung über die Höhe Ihres aktuellen Abschlags wird Ihnen in den nächsten Tagen zugehen.

Wir haben auch zur Kenntnis genommen, dass Sie mit den weiteren Abbuchungen von Ihrem Konto nicht einverstanden sind, und werden diese sofort einstellen. Somit bitten wir, die monatlichen Abschläge rechtzeitig auf unser Konto zu überweisen.

Wir hoffen, die Angelegenheit zu Ihrer vollsten Zufriedenheit geklärt zu haben. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr primastrom-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


26.03.2017 | 18:55
von Bärbel Gau gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ja die Firma hat eingesehen, das ich die Überweisungen selbst vornehme und sie nicht mehr abbucht. Die hilfe hier was sehr erfolgreich gewesen, ich bedanke mich sehr.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: