Durch diagonal inkasso endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 2084 Views | 11.03.2010 | 08:08
von Roland Berndt

diagonal inkasso gmbh (Buchholz i.d.N.)

Diagonal Inkasso für fon4you


Diagonal Inkasso versucht seit nun mehr gut acht Monaten, eine Forderung der 01053 einzutreiben, die wir in Trierweiler auf dem alten Telefonanschluss nicht verursacht haben.

Die deutsche Telekom hat trotz rechtzeitiger Kündigung den Anschluss zu spät gesperrt, ca. zwei Monate, und der Nachmieter hat, ohne sich um irgend etwas zu kümmern, Strom und Telefon benutzt. Strom wurde geregelt, ist erledigt, keine Forderung mehr.

Die Telekom hat uns bestätigt, dass wir aufgrund ihres Versehens aus dem Vetrag raus sind; Diagonal Inkasso scheint aber jedes Anschreiben mit Kopien und Belegen zu ignorieren und mahnt weiter, ruft auch noch täglich zwei Mal an. Aber Mahnbescheid machen sie auch keinen, und so die Klärung vor Gericht.


Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an diagonal inkasso gmbh: Kann Diagonal Inkasso mal in ihre Akten schauen und bei der deutschen Telekom nachfragen, da Unterlagen vorhanden sein müssen.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (8)


11.03.2010 | 10:35
von ReclaBoxler-4812525 | Regelverstoß melden
Vielleicht sollten Sie einen letzten Versuch starten. Einschreiben mit der Androhung einer Strafanzeige gegen dieses Inkassounternehmen. Falls das auch nichts bringen sollte, dann würde ich auf jeden Fall Anzeige erstatten. Ansonsten wird das wohl so weitergehen. Aktuelles Beispiel sind die Beschwerden hier an Board über Forderungen der Ventelo GmbH und deren Inkassounternehmen.

28.03.2010 | 16:27
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Firma Diagonal hat sich nicht selber gemeldet, aber auf Nachfrage! Nochmal geprüft (angeblich) und behauptet, dass fon4you auf die Rechnung besteht; die wir nicht verursacht haben. Bleibt wohl für uns nur noch der Gang zu Anwalt und Gericht!


02.04.2010 | 12:25
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Anscheinend mal eine kompetente Sachbeatbeiterin erwischt, habe ja nochmal angerufen. Sie sagte, dass jetzt eine Kündigungsbestätigung der Telekom vorliegt. Habe nochmals Unterlagen geschickt. Warten auf Antwort.


07.04.2010 | 07:41
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Aktenzeichen sind: FFU 110 502 346 und FFU 110 740 062 ;
Mein Name taucht nur im Kontext immer auf, da ich wohl wissend um die Hartnäckigkeit von Inkassofirmen nur meine Tel.-Nnr. und nicht die meiner Lebenspartnerin Frau K. rausgegeben habe.


14.04.2010 | 19:22
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Einlassung von Diagonal Inkasso: In der vorbezeichneten Angelegenheit nehmen wir Bezug auf Ihre Beschwerde im Forum "Reclabox" vom 11.03.2010 und teilen mit, dass wir auf dieser Ebene nicht mit Ihnen kommunizieren werden.

Weiter sinngemäss: Ich soll von der Telekom ein Schreiben vorlegen, dass die Beträge versehentlich uns in Rechnung gestellt wurden; wie denn? Den Anschluss hat ja niemand offiziell übernommen, aber der wurde ja illegal benutzt? Kann ich was bestätigen lassen, dass das so nicht war?


28.04.2010 | 22:30
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Wir haben wegen der unberechtigten Forderung und der nicht endenden Schreiben und Anrufe und weil wir trotz eindeutigen Belege kein Gehör fanden, Anzeige wegen Nötigung bei der Polizei gestellt. (Wir zahlen keine Forderung, die nicht von uns verursacht ist.)


26.05.2010 | 18:02
von Roland Berndt nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Anzeige läuft gerade, und seither haben die Anrufe und Briefe aufgehört, in sofern hat die Anzeige wenigstens was gebracht. Wir warten, was die Staatsanwaltschaft rausbringt (diagonal zeigt sich sogar gegenüber der Polizei uneinsichtig).


27.08.2010 | 13:45
von Roland Berndt endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Heute kam ein Schreiben der Staatsanwaltschaft Celle. Nachdem ich auf einen negativen Bescheid der zuständigen Staatsanwaltschaft in Buchholz Beschwerde eingelegt habe;
Es wird die gleiche Forderung laut, dass ich eine Bestätigung bringen soll, wer nach uns in der Wohnung war und die Kosten verursacht hat.
Meine Meinung:
1. Als Privatmann habe ich so was nicht beizubringen.
2. Unsere Justiz ist offenbar zu zahnlos, um auch in so einem Verfahren beim Beschuldigten Akteneinsicht zu verlangen.
3. Ich rate hier jedem, der mit einem solchen "Inkassobüro" zu tun hat, die Unterlagen, egal wie wichtig per EINSCHREIBEN zu versenden.

Ich habe der Firma mehrmals die Frage des Nachmieters beantwortet, aber eben scheint das im Reisswolf der Firma verschwunden zu sein. Jedenfalls hatte keiner der entsprechenden Sachbearbeiter auch nur ein Schriftstück in der Hand, das von mir stammt und ja meine Entlastung belegt.
Für solche Fälle werde ich, da auch doch noch wegen Strom aus der alten Wohnung Ärger anliegt, eine NEGATIV-Feststellungsklage einreichen. Und Mietnomaden werden nicht zu meinen "Freunden" werden.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihre E-Mail
Ihr Vorname Ihr Name
Melden Sie hier den Regelverstoß:
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie den Regelverstoß abschicken.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
E-Mail-Adresse des Empfängers
Ihr Name
Schreiben Sie eine Nachricht
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: