Von Hermes Logistik Gruppe Deutschland beantwortete Beschwerde. | 829 Views | 06.10.2010 | 19:44
von Kathi Zotzmann

Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH (Lengsfled)

Faule Fahrer bei Hermes Versand?


Ich habe bei zwei Versandhäusern bestellt, die nur mit Hermes ausliefern. Als die Versandmails von den Versandhäusern kamen, warte ich auf die Lieferung.

Vor unserem Haus ist gerade Baustelle und man muß ca. 300 Meter zu Fuß gehen. Der faule Mitarbeiter rief dann bei einer fremden Person bei uns im Haus an und meinte, ich solle das Paket an einer Tankstelle 3km weg von mir abholen, und ließ dies ausrichten.

Ich habe aber kein Auto, sonst würde ich nicht im Katalog bestellen. Der Mitarbeiter müßte also 300 Meter mit zwei leichten Päckchen laufen und ich mußte 3km mit zwei kleinen Kindern laufen.

Die Deutsche Post bringt jeden Tag die Briefe und Pakete, auf Hermes ist jedoch kein Verlass. Nie wieder Hermes und ich werde sie nicht weiter empfehlen.


Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH: Mitarbeiter sofort kündigen und neue einstellen, mit mehr Arbeitsmoral


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
09.10.2010 | 08:05
Firmen-Antwort von: Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH
Abteilung: Kundenservice

Sehr geehrter Kunde,

wir bedauern sehr, dass es Anlaß zur Beanstandung unseres Service gab. Wir möchten Sie bitten, Ihre Reklamation per E-Mail an:

info-paket spider monkey hermes-europe.de

zu senden. Bitte geben Sie dabei Ihre vollständige Anschrift inklusive Rufnummer, sowie die Auftragsnummer an. In die Betreffzeile bitte "ReclaBox ID: 34213" eintragen.

Sobald uns Ihre Nachricht vorliegt, werden wir umgehend eine Klärung veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Kundenservice

Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (9)


07.10.2010 | 09:15
von B. M. | Regelverstoß melden
Wenn Sie wüssten, unter welchen Bedingungen die Fahrer ausliefern, dann hätten Sie sicher mehr Verständnis. Faul ist dort bestimmt niemand, eher mutig, denn für so wenig Geld würde kaum jemand arbeiten gehen. Harz4 wäre mehr und gemütlicher zu Hause.

07.10.2010 | 12:20
von ReclaBoxler-5819425 | Regelverstoß melden
 spider monkey B. M.
Warum sollen die Kunden denn immer Verständnis für die armen Fahrer und deren Arbeitsbedienungen aufbringen? Was meinen Sie, was andere für Arbeitsbedingungen haben, und die machen ihre Arbeit trotz allem, ohne zu maulen.

Wenn es doch sofurchtbar schlimm ist, und man mit Hartz 4 ohnehin besser dran wäre (das wage ich mal stark zu bezweifeln), dann sollen die Fahrer, die sowieso keine Lust auf den Job haben, den Weg für gewillte Arbeitskräfte frei machen, und demnächst von Hartz 4 leben.

07.10.2010 | 20:56
von Der Moralapostel | Regelverstoß melden
 spider monkey Kathi Zotzmann: Also, ich kann mich nur der Meinung von B. M. anschließen. Wo wollen Sie den für den mieckerigen Lohn Mitarbeiter "mit mehr Arbeitsmoral" finden? Höchstwahrscheinlich leben Sie in irgendeinem Elfenbeinturm.

Ich kann Ihnen in dieser Lage nur dazu raten, Ihre Bestellungen bei Versandhäusern aufzugeben, die nicht mit Hermes ausliefern.

(2 Sternchen)

08.10.2010 | 08:53
von Kathi Z. | Regelverstoß melden
So nach Anrufen bei den Versandhäusern habe ich nun meine Bestellungen erhalten und zwar wie bestellt an meine Adresse und nicht an eine Tankstelle. Geht doch. Und wenn Hermes so schlecht bezahlt, ist jeder selbst schuld, der da arbeitet. Niemand zwingt einen, für niedrig Lohn zu arbeiten, und weil es so viele Freiwillige gibt, können die so wenig zahlen, wie sie wollen.

09.10.2010 | 19:37
von Klötzchens Werner | Regelverstoß melden
 spider monkey Kati Zotzmann
Ich bin gestern Morgen gegen 04:45Uhr aufgestanden, um zur Firma zu fahren wo der 7,5t LKW steht. Bin dann pünktlich gegen 06:00Uhr mit diesem zum Depot gefahren um die Verpackungsmitnahmen, Abholungen und KNÁs (Kunde nicht Anwesend) auszuladen.
Gegen 07:00 Uhr habe ich dann die neue Tourliste erhalten, mit der Ware die geladen werden mußte um diese auszuliefern. Gegen 08:15 Uhr hab ich dann mit meinem Kollegen das Depot mit der Ware für 27 Kunden verlassen. Wir hatten eine Strecke von ca. 200km vor uns, vom Depot bis zum letzten Kunden. Vom letzten Kunden bis zum LKW- Stellplatz kamen nochmals 50km dazu, so das wir auf eine Gesamtstrecke von ca. 250km gekommen sind. Wenn man bedenkt das ein 7,5t LKW im Durchschnitt 50Kmh fährt, hätten wir also um 13:15Uhr Feierabend haben können. Da wir aber 27 Kunden anzufahren hatten, und ich betone das mein Kollege und ich das gerne tun, war dem nicht so. Nachdem wir dann Couchgarnituren, Waschmaschinen, Herde aufgestellt und sonstige diverse Möbel und Elektrogeräte ausgeliefert hatten, waren wir dann ohne Pause zu machen Pünktlich wie fast jeden Abend gegen 20:30Uhr beim LKW- Stellplatz. Zu Hause und somit endlich Wochenende hatte ich um 21:30Uhr!
Ich war also Gestern insgesamt 16,75Stunden auf den Beinen und habe dafür 95 Euro Brutto erhalten. Lege ich die reine Arbeitszeit zu Grunde, komme ich auf einen Stunden-Bruttolohn von 6,55 Euro. Für 6,55 Euro trage ich Waschmaschinen und alles andere was ich aufgelistet habe, teilweise bis auf die 5-6 Etage. Weil es auch auf diesen Etagen Kunden gibt, die auf ihre Ware warten. Ich bin 45 Jahre alt und mache diesen Job seit anfang des Jahres. Wenn ich Glück habe, werde ich diesen noch 10 Jahre machen können, dann bin ich 55 und was kommt dann?
Hartz 4, und warum, weil ich die Kunden nicht hängen lassen konnte. Man sollte doch überlegen was man so von sich gibt. Nicht jeder Hartz 4 Empfänger ist faul, es gibt viele die wollen und können nicht mehr, weil sie Krank oder zu Alt sind. Nicht jeder Hermes Fahrer ist faul, vielleicht hat er nur nen schlechten Tag gehabt, oder ihm tut wieder alles weh. Wenn die Bahngewerkschaft oder andere zum Streik aufrufen, ist das alles Ok, denn man ist vielleicht nicht selber betroffen. Streikt aber mal der Hermes Fahrer weil er die Schnauze voll hat und man ist selber betroffen! Laut deiner Denkweise, könnten wir auch wieder die Kinderarbeit einführen, denn das sind billige Arbeitskräfte und es gibt bestimmt genug Eltern die ihre Kinder schicken würden. Aber so ist es nun mal, Geiz ist Geil und wenn ich die Anfahrt teuer bezahlen muß, bestell ich nichts mehr.

09.10.2010 | 20:19
von Ich liebe Hermes
Dieser Kommentar wurde entfernt.

09.10.2010 | 21:00
von ReclaBoxler-1409153 | Regelverstoß melden
 spider monkey Klötzchens Werner

Bitte hören Sie auf, hier rumzuheulen. Sie haben sich schließlich dazu entschieden, den Job zu machen. Ständig dieses Gequatsche von wegen "Hungerlohn", "lange Arebitszeiten"etc. Meine Güte, es gibt noch ganz andere Jobs. -Gehen Sie doch mal auf den Bau schaffen, dann lernen Sie ihren Job vielleicht wieder zu schätzen.
Und von "Streikt aber mal der Hermes Fahrer" kann hier schon lange nicht mehr die Rede sein, wenn man sich sämtliche Beschwerden über Hermes und deren Fahrer mal anschaut.
Und hat der Fahrer einen schlechten Tag (den haben wir alle mal, aber deswegen muss die Arbeit trotzdem anständig gemacht werden), oder "ihm tut wieder alles weh", dann geht man zum Arzt und bleibt zu Hause. Wenn jeder diese Einstellung vertreten würde, wäre Deutschland "out of business".

09.10.2010 | 21:42
von ReclaBoxler-4618887 | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxler-1409153

Wenn Du dir die Mühe machen würdest, das zu lesen, was ich schreibe, hättest Du es vielleicht auch verstanden, dass ich hier nicht heule. In meinem Kommentar steht drin, dass ich diesen Job gerne mache, auch für dieses kleine Geld. Denn es geht mir in erster Linie um die Zufriedenheit der Kunden. Und die Kunden auf meiner Tour sind zufrieden. Mit meiner Qualifikation könnte ich, weiß Gott, andere Jobs bekommen, aber will ich das? Und wenn Du wirklich die Einstellung hast, wenn man Schmerzen hat, geht man zum Arzt und bleibt zu Hause... Sorry, aber wenn ich Schmerzen habe, kommt da ´ne Salbe drauf und weiter gehts. Weil die Schmerzen eh immer wieder kommen, warum sollte ich deswegen zum Arzt gehen. Also, man sollte doch bitte niemanden beurteilen, wenn man ihn nicht kennt.

 spider monkey Ich liebe Hermes
Kati Zotzmann hatte eine Beschwerde, ob nun zurecht oder nicht ist egal. Deswegen sollte man niemanden beleidigen!

 spider monkey Kati Zotzmann
Der Hermes Fahrer hat sich also wirklich die Mühe gemacht und ist zu Ihrem Haus gegangen, über die Baustelle, hat geschaut, wer sonst noch da wohnt, welchen Nachbarn er anrufen kann, hat auch die Telefonnummer von ihm bekommen, ist dann zurück zum Auto und hat den Nachbarn angerufen, um das Ihnen telefonisch zu sagen? So viel Zeit möchte ich auf meiner Tour auch mal haben.

10.10.2010 | 10:52
von ReclaBoxler-1409153 | Regelverstoß melden
 spider monkey Klötzchens Werner
Vielleicht hätten Sie Ihr Posting anders formulieren sollen, denn der Hauptanteil besteht aus "Jammern". Zumindest verstehe ich das so, wenn man darauf aufmerksam macht, wie lange doch die Arbeitszeiten sind, Feierabend erst um 20:30, keine Pause, niedriger Lohn, Schmerzen ecetera. Mag ja alles sein, aber den Kunden interessiert das im Endeffekt herzlich wenig.
Überall wird nur noch gejammert, komischerweise hört man von den Leuten, die richtig ranklotzen müssen (Bauarbeiter zum Beispiel) nichts. Obwohl die wohl allen Grund dazu hätten.

Und der auf den Schmerz bezogenen Kommentar meinte ich eigentlich so: Wenn man so starke Schmerzen hat, dass man seine Arbeit nicht mehr ausführen kann, dann sollte man zum Arzt und besser daheim bleiben.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihre E-Mail
Ihr Vorname Ihr Name
Melden Sie hier den Regelverstoß:
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie den Regelverstoß abschicken.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
E-Mail-Adresse des Empfängers
Ihr Name
Schreiben Sie eine Nachricht
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: