Durch Berliner Verkehrsbetriebe gelöste Beschwerde. | 5154 Views | 30.05.2011 | 13:38
von Sandra Kohlemann

Berliner Verkehrsbetriebe (Berlin)

Peinliches und äußerst unhumanes Verhalten eines BVG Angestellten


Als ich vor drei Tagen auf dem Weg zum Kottbusser Tor war, ereignete sich eine für mich sehr dubiose "alltägliche" Fahrscheinkontrolle. Nach jener oben genannten Aufforderung zeigte ich meinen Fahrschein und ein mir sehr denunzierendes Schauspiel nahm seinen Lauf.

SCHLAGWORTE

Ein sehr cholerischer, unüberhörbarer brüllender scheinbarer "Kontrolleur" forderte die Fahrscheine zur Ansicht. Nach einer Bitte einer Passantin an den Kontrolleur, seine Stimme etwas zu senken, entgegnete er, indem er die Situation verschärfte und noch mehr ungeduldig und genervt, nur noch lauter ungehobelt weiter herumbrüllte. Zitat des Kontrolleurs: "Ja, gnädige Frau, es wird hier ein Kopfgeld rennen und ich rede so laut, wie ich es will!"

Ich brauchte ein wenig länger, um meinen Fahrschein raus zu suchen bzw. meine Trägerkarte und wurde schon von eben diesem unangenehmen Kontrolleur angeraunst, mich doch etwas zu beeilen, andernfalls könnte ich sofort aussteigen und ein Bußgeld entgegen nehmen.

Als ich ihm dann endlich meine Papiere zur Ansicht vorzeigen konnte, riss er mir meine Trägerkarte aus der Hand und forderte mich auf, sofort mit ihm aus zu steigen. Er brüllte fortlaufend herum, dass er die Gültigkeit meiner Karte nicht entziffern könne und dass er eine Urkundenfälschung entlarven würde.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Mit mir stand nun noch eine Frau (vermutlich ohne Fahrschein) auf dem Bahnhof Görlitzer Bhf, die dem cholerischen Verhalten des adäquat unhöflichen Kontrolleurs nicht standhalten konnte. Sie fing an zu weinen, was ihn nur noch mehr in Rage brachte. Er brüllte sie an: "(...) hier in Deutschland sind wir nicht auf einem Basar, auf dem man sich so verhalten kann, wie man will. Gewöhne dich dran!"

Während der andere Kontrolleur meine Personalien aufnahm, brüllte der andere mich fortlaufend an: "Es wird dir noch Leid tun, es wird ein dickes Anzeigeschreiben der BVG in ihrem Briefkasten landen, so verfährt man in Deutschland mit solchen Leuten! "

Also, um noch mal den Sachbestand klar zu stellen, mein GÜLTIGER Fahrschein sowie meine GÜLTIGE Trägerkarte (die im übrigen von jenem inhumanen cholerischen Kontrolleur einbehalten wurde) waren völlig ohne Mangel. Es ist eine unfassbare Dreistigkeit, mit welchen Methoden der Kunde von der BVG behandelt wird und auch noch zu guter Letzt zur Kasse gebeten wird. Eine reinste Frechheit!

Ps.: Ich bitte sie umständlich, die mir daraus hin anfallenden Kosten zu übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen Sandra Kohlemann

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Berliner Verkehrsbetriebe: Geschultes, kompetentes sowie humanes Personal


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (8)


30.05.2011 | 16:29
von Instancia de la Moral | Regelverstoß melden
 spider monkey Sandra Kohlemann: Ein denunzierendes Schauspiel? Sie meinen wohl eher diskriminierend, gelle?

30.05.2011 | 16:45
von Anti Besserwisser | Regelverstoß melden
 spider monkey Instancia

Bedeutungsübersicht

1. (abwertend) [aus persönlichen niedrigen Beweggründen] anzeigen
2. als negativ hinstellen, öffentlich verurteilen, brandmarken

www.duden.de/rechtschreibung/denunzieren

31.05.2011 | 06:21
von Instancia de la Moral | Regelverstoß melden
 spider monkey Anti Besserwisser: Vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht und extra nachgeschaut haben. Ich hoffe, Sie konnten trotz der aufziehenden Gewitterfront gut schlafen.

31.05.2011 | 07:59
von Panos Tzeremes | Regelverstoß melden
Sie haben das Recht den Kontrolleur nach seinen Namen bzw. Dienstnummer zu fragen. Möchte er diese(n) nicht rausgeben, so lässt sich anhand des von ihm ausgestellten Strafzettels etc., da er ja auch ihre Trägerkarte einbehalten hat, durch die BVG zurückverfolgen, wer der besagte Herr ist.

Dies sollten Sie bei den BVG melden. Anderweitig haben Sie das Recht, wenn Sie sich bedroht fühlen, egal wer es ist, die Polizei hinzu zu rufen.

Hätte ich an Ihrer Stelle gemacht.

31.05.2011 | 10:07
von Nahverkehrsbetriebe Barsinghau... | Regelverstoß melden
Ich würde unbedingt auch jetzt noch zur Polizei gehen und die Sache zur Anzeige bringen. Ich hoffe, Sie können Zeugen benennen, dann kann man hier durchaus Nötigung, Beleidigung und die Unterschlagung/den Diebstahl (das ist etwas unklar) Ihrer Karte erkennen. Unglaublich, dass solche Leute bei der BVG arbeiten, so unglaublich, dass Ihre Geschichte fast nicht glaubwürdig ist. Ein weiterer Grund, unbedingt bei der Polizei vorzusprechen. Der letzte Grund, warum die Polizei eingeschaltet werden sollte, ist, dass man die BVG zwingen muss, solche Leute nachweislich zu feuern, wenn Sie es skandalöserweise schon nicht freiwillig tut und der Personalchef da (offenbar derzeit ein Lothar Zweiniger) mit der Einstellung schon so ein unglaubliches Vollversagen hinlegt, dass man ihn unbedingt gleich mitfeuern sollte.

Ein weiteres "Aushängeschild" für die Stadt der Totalversager.

14.06.2011 | 22:17
von Senta | Regelverstoß melden
Das gleiche ist meinem Sohn bei der Deutschen Bahn passiert.
Schlecht erkennbarer, aber noch eine Woche gültiger Fahrschein einbehalten und danach 40 € verlangt. Leider hatten sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Denn ich kopiere alle Fahrscheine für die Steuer und konnte somit beweisen, dass der Fahrschein noch gültig war. Bis dahin hatten sie den Schein aber eingezogen und schickten ihn danach mit der lapidaren Erklärung zu ihrer Entlastung an uns zurück.
Ich hätte die Polizei geholt und an Ort und Stelle feststellen lassen, ob der Fahrschein noch gilt.
Frechheit!

18.06.2011 | 07:54
von Sandra Kohlemann gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst.


17.04.2012 | 08:24
von ReclaBoxler-4918028 | Regelverstoß melden
Beschwerde ist gelöst. schön und gut, aber wie? Haben Sie eine Entschuldigung erhalten? Bitte mitteilen.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Berliner Verkehrsbetriebe: Schulkinder an Haltestelle stehen gelassen
Berliner Verkehrsbetriebe: M46 Bus kommt regelmäßig 2-3 min zu früh
Berliner Verkehrsbetriebe: Tram kommt regelmäßig 2-3 min zu früh
Berliner Verkehrsbetriebe: Bus zu früh und fährt vorbei
Berliner Verkehrsbetriebe: Von Busfahrer ignoriert um 5:18 h
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihre E-Mail
Ihr Vorname Ihr Name
Melden Sie hier den Regelverstoß:
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie den Regelverstoß abschicken.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
E-Mail-Adresse des Empfängers
Ihr Name
Schreiben Sie eine Nachricht
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: