Durch ExtraEnergie gelöste Beschwerde. | 1133 Views | 26.02.2012 | 17:32
von Kottmann Michael

ExtraEnergie GmbH (Neuss)

Falsche Schlussrechnung - keine Reaktion


Vom 01.09.2010 bis 31.10.2011 war ich Kunde bei HitEnergie (Strom und Gas). Die Stromrechnung erhielt ich schon nach knapp vier Wochen und diese war sogar korrekt. Die Gasrechnung erhielt ich nach vielen Anrufen und Mails mit teilweise derben Drohungen durch mich am 04.01.2012.

SAMMELBESCHWERDE
Möchten Sie sich dieser Beschwerde anschließen?

Es haben sich bereits 1 ReclaBoxler angeschlossen.

Die Schlussrechnung war jedoch falsch. Es wurde ein falscher Anfangszählerstand angegeben, der einen Mehrverbrauch bedeutet. Laut der falschen Schlussrechnung hatte ich ein Guthaben in Höhe von rd. 56 Euro (diese wurden mir auch schon bereits ausgezahlt). Nach dem tatsächlichen Verbrauch habe ich jedoch Anspruch auf ein Guthaben von rd. 202 Euro.

Ich habe in dieser Angelegenheit bereits mehrere Anrufe getätigt und mehrere Mails geschrieben, bislang erfolglos. Letzte Woche habe ich dann per Mail sowie per zwei Mal Einschreiben mit Rückscheine (Neuss & Chemnitz) die korrigierte Schlussrechnung sowie Auszahlung des Restguthabens unter Fristsetzung angemahnt.

Sollte die Frist fruchtlos verstreichen, werde ich umgehend einen Mahnbescheid beantragen sowie eine Strafanzeige wegen Betruges und Untreue stellen. Weiterhin werde ich Verbrauchermedien (Akte20.11, SternTV, Extra, Bild hilft, usw.) informieren.

Für mich hat ist dieses Vorgehen definitiv eine "Masche". Nicht nur viele User im Netz bestätigen diese, sondern auch gleichgelagerte Fälle in der Familie sowie bei Arbeitskollegen bestätigen dies.


Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an ExtraEnergie GmbH: Erstellung einer korrigierten Schlussabrechnung sowie Auszahlung des Restguthabens!


Firma hat geantwortet nach 5 Monate nach 5 Monate
26.07.2012 | 13:33
Firmen-Antwort von: ExtraEnergie GmbH
Abteilung: Kundenservice

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihren Eintrag.

Der Grund für die abweichenden Verbrauchsangaben von Ihren Zählerdaten besteht (voraussichtlich) in fehlenden oder widersprüchlichen Verbrauchsdaten. So liegt uns teilweise bei manchen Kunden nur der vertraglich angekündigte Verbrauch, bei anderen wiederum liegen Ablesewerte von Kunden und vom Verteilnetzbetreiber vor, die sich aber auch nicht immer decken. Aufgrund dessen gibt es teils Abweichungen in den Jahresrechnungen.

Falls Sie Ihre Abrechnung nicht nachvollziehen können, kontaktieren Sie uns bitte über presse spider monkey hitenergie.de mit dem Betreff „Verbraucherforum“ und teilen uns Ihren aktuellen Zählerstand mit. Meist kann somit die Abrechnung zufriedenstellend korrigiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre HitEnergie

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (18)


26.02.2012 | 19:54
von F. | Regelverstoß melden
Der Grundversorger übermittelt die Lastgang- und Zählerdaten via Mscons an Extraenergie / Hitgas. Normalerweise meldet Extraenergie/ Hitgas an den Netzbetreiber zurück, alle notwendigen Daten (Zählerstände und Brennwert etc.) erhalten zu haben.

Mscons ist ein elektronisches Nachrichtenformat zur standardisierten Übertragung von Lastgang- und Zählerdaten.

Um die "Partner"schaft mit Extraenergie / Hitgas möglichst schnell zu beenden, würde ich mir vom Netzbetreiber bestätigen lassen, wann welche Lastgangdaten und Zählerstände an Extraenergie / Hitgas weitergeleitet worden sind und wann die Rückmeldung von Extraenergie / Hitgas erfolgte.

Hitgas / Extraenergie eine "Rechnung" (Zählerstände, Verbrauch, Kosten, Guthaben) - mit Aufforderung bis zu welchem Tag die Rückzahlung gefordert wird - senden. Fristsetzung in der Reclabox (oder sonstwo) ist nicht ausreichend.

Hier steht im 2. Kommentar wie man´s machen kann: de.reclabox.com/beschwerde/47110-extraenergie-neuss-fehlerhafte-stromjahresabrechnung-fehlende-gasjahresrechnung

04.03.2012 | 20:55
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bislang hat sich niemand gemeldet!


04.03.2012 | 20:56
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Keine Rückmeldung bislang! Bei Fristablauf werde ich einen Mahnbescheid beantragen.


06.03.2012 | 08:25
von Ehemaliger Extraenergie-Kunde
Am 05.03.12 war im WDR in der Sendung "Markt" ein Thema mit dem Titel "Energielieferanten: Schwarze Schafe". Hier wurde u. a. berichtet

Zitat: ". .. Zahlreich sind die Beschwerden über den Gas- und Stromanbieter Extraenergie aus Neuss. Das Unternehmen geht auch unter den Markennamen „Prioenergie“, „Priostrom“, „Priogas“ oder „Hitenergie“ auf Kundenfang. .. "
www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0305/06_energielieferanten.jsp

06.03.2012 | 08:39
von Ehemaliger Extraenergie-Kunde
Am 05.03.12 war im WDR in der Sendung "Markt" ein Thema mit dem Titel "Energielieferanten: Schwarze Schafe".

www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0305/06_energielieferanten.jsp

06.03.2012 | 08:45
von X.
WDR "Markt"-Sendung vom 05.03.12 zum Thema Energielieferanten lesen.
www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0305/06_energielieferanten.jsp

06.03.2012 | 21:58
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Frist ist am 05.03.2012 ausgelaufen. Gerade habe ich den Mahnbescheid online erstellt, der morgen zur Post geht!


07.03.2012 | 08:37
von Karl-Heinz Dietrich Der Kommentator hat sich der Beschwerde angeschlossen
Ich habe das gleiche Problem. Auch ich habe eine völlig falsche Schlussrechnung erhalten. Der Endwert ist ein reiner Fantasiewert. Auf telefonische Nachfrage erklärte man mir, der Netzbetreiber habe diesen Wert übermittelt, obwohl der gar nicht abgelesen hatte. Auf meinen Hinweis, dass ich ggf. einen Rechtsanwalt einschalten würde, hat man mir das Guthaben (lt.falscher Schlussrechnung) bereits ausgezahlt. Nach dem tatsächlichen Verbrauch stehen mir aber noch rund 75€ zu.
Wahrscheinlich muss ich den gleichen Weg beschreiten.

07.03.2012 | 09:01
von Ehemaliger Extraenergie-Kunde | Regelverstoß melden
Am 05.03.12 war im WDR in der Sendung "Markt" ein Thema mit dem Titel "Energielieferanten: Schwar-ze Scha-fe".

www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0305/06_energielieferanten.jsp

14.03.2012 | 20:29
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Letzte Woche habe ich den Mahnbescheid beantragt.

Heute habe ich auf meine Mahnung vom 22.02.2012 eine "Reaktion" per E-Mail erhalten:

Sehr geehrter Herr Kottmann,

vielen Dank für Ihre Mitteilung. Der uns Zugrunde liegende Anfangszählerstand stimmt mit Ihrem gemeldeten Zählerstand überein. Wir haben Ihr Anliegen zur Prüfung an die Fachabteilung weiter geleitet.

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns. Unsere HitGas-Experten sind direkt per E-Mail oder Telefon erreichbar und beantworten Ihnen gern alle Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
HitGas
eine Marke der ExtraEnergie GmbH

Lächerlich!


28.03.2012 | 22:22
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Keine Reaktion! Mahnbescheid läuft.


29.03.2012 | 08:16
von Ehemaliger Extraenergie-Kunde | Regelverstoß melden
Wenn Widerspruch ohne Begründung eingelegt werden sollte: Im Justizportal von NRW ist das Mahnverfahren gut erklärt:

www.justiz.nrw.de/JM/online_verfahren_projekte/projekte_d_justiz/agm/Inhalte_zum_Mahnverfahren/Ablauf/index.php

Hier sind auch für juristische Laien verständliche Ausführungen zum Verfahrensbeginn:

Der Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids, wenn Fehler auftreten: Die Monierung, der Mahnbescheid, falls die Forderung nicht anerkannt wird: Der Widerspruch, keine Zahlung binnen 2 Wochen: Der Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheids, der Vollstreckungsbescheid, nach dem Verfahren: Die Zwangsvollstreckung usw.

Oder auch: de.wikipedia.org/wiki/Mahnverfahren

03.04.2012 | 18:31
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Heute bekam ich überraschenderweise folgende Mail:

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Schlussrechnung nach eingehender Prüfung der uns aktuell zur Verfügung stehenden Daten storniert haben und diese entsprechend neu erstellen werden.

Sie können die Stornorechnung und in wenigen Tagen die korrigierte Schlussrechnung in Ihrem Login-Bereich auf unserer Homepage einsehen.

Als unabhängiger Energieanbieter sind Unternehmen wie wir bei vielen Leistungen, die direkt mit den Zählerständen und tatsächlichen Energieverbräuchen zusammenhängen, auf die örtlichen Verteilnetzbetreiber angewiesen. So basieren z. B. auch unsere Jahres- und Schlussrechnungen vornehmlich auf den Zählerangaben (laut Gesetz für den Anfangs- und Endzählerstand) und den Verbrauchsrechnungen der Netzbetreiber. Bei mehreren Hunderttausenden Kunden und über 1000 Verteilnetzbetreibern kommt es bedauerlicherweise auch vor, dass auch nach gründlicher Recherche keine brauchbaren Daten oder Daten, die einen unplausiblen Verbrauch (zu hoch oder zu niedrig) ergeben, vorliegen. In diesen Fällen wird zunächst eine Rechnung auf Basis von geschätzten Werten erstellt, welche zu jeder Zeit korrigiert werden kann.

Wir bedauern eventuelle Unannehmlichkeiten und hoffen, alle offenen Fragen geklärt zu haben.


03.04.2012 | 18:53
von Xy | Regelverstoß melden
Hier der Beitrag von WDR-Markt vom 02.04.12:

www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0402/03_extraenergie.jsp

und WDR Lokalzeit Düsseldorf vom 02.04.12:

www.wdr.de/mediathek/html/regional/2012/04/02/lokalzeit-duesseldorf-lokalzeit-mischt-sich-ein.xml

WDR-Studio Düsseldorf

Zitat:

". Nach Informationen der WDR Lokalzeit ermittelt die Staats_anwaltschaft Düsseldorf wegen Ver_dachts auf Be_trug gegen den Geschäftsführer der Extraenergie GmbH. In den letzten Wochen seien rund 30 Anzeigen eingegangen, so ein Sprecher der Staats_anwaltschaft. . "

www.wdr.de/studio/duesseldorf/serien/mischt_sich_ein/2012/03/20120319.html

www.kuvi.de/nrw/28144_anzeigen-extraenergie.html

06.04.2012 | 11:03
von Kottmann Michael nocht nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Der Mahnbescheid wurde lt. Mahngericht am 30.03.2012 erlassen.

Am 04.03.12 erhielt ich eine Mail (siehe oben).

Gestern erhielt ich eine korrigierte Schlussrechnung, in der wirklich alles richtig ist.

Jetzt fehlt noch der Geldeingang auf meinem Konto.

Offensichtlich wird tatsächlich nach Eingang eines MB reagiert (habe ich hier auch schon des öfteren gelesen).

Ich denke, dass ich allerdings auf die 23 Euro Gerichtsgebühren sitzenbleiben werde!


24.04.2012 | 19:40
von Kottmann Michael gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Geld ist endlich eingegangen. Nie wieder zu diesem Laden!


25.04.2012 | 08:17
von 123 | Regelverstoß melden
Wer sich nicht regt, der nichts bewegt: Glückwunsch zum Erhalt der Schlussrechnung und dem Geldeingang!

Haben Sie auch die 23 € für den Mahnbescheid erhalten?

Beim Bund der Energieverbraucher habe ich den Artikel "Neuer Tarifrechner verspricht Transparenz" - es handelt sich hierbei um die HausPilot GmbH - entdeckt:

www.energieverbraucher.de/de/Energiebezug/Strom/Wechsel-des-Stromanbieters/Strompreisvergleiche-im-Internet__504//ContentDetail__12694/

www.hauspilot.de/privatkunden/index.html

Zitat: "Bei ihm haben nur seriöse und gute Anbieter eine Chance auf die begehrten vorderen Plätze. Verbraucher sparen sich damit eine Menge Recherchearbeit: Hauspilot wirbt damit, die Angebote der Energiekonzerne vorab zu sieben und irreführende Angaben gegebenenfalls zu korrigieren. "

Ich habe es ausprobiert: die Energielieferanten, die mich solche Nerven kosten und ständig auf die Einhaltung von Verträgen, Gesetzen und AGB hingewiesen werden müssen, erscheinen im Preisvergleich von HausPilot GmbH in meinem Postleitzahl-Bereich nicht!

25.04.2012 | 14:33
von N. Ergo | Regelverstoß melden
Die 28 ct, die Sie bei HausPilot gesehen haben, sind wahrscheinlich nicht der Verbrauchspreis, sondern der effektive Durchschnittspreis (Jahreskosten geteilt durch Verbrauch) - wenn der Verbrauch klein genug ist, dann ist das eine realistische Größenordnung. Der Verbrauchspreis alleine sagt nicht viel aus, denn es kommt ja meist noch der Grundpreis dazu.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihre E-Mail
Ihr Vorname Ihr Name
Melden Sie hier den Regelverstoß:
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie den Regelverstoß abschicken.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
E-Mail-Adresse des Empfängers
Ihr Name
Schreiben Sie eine Nachricht
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Ihr Kommentar zur Sammelbeschwerde
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: