Durch Mediacom Hahn gelöste Beschwerde. | 9850 Views | 18.04.2012 | 07:02 Uhr
geschrieben von Winfried Burger

Mediacom Hahn GmbH (Weilburg)

Versuchter Betrug durch angeblichen Vodafone-Verteter?

Achtung, wenn ein Vertreter von div. Handy-Anbieter an der Türe klingelt und eine VERTRAGSOPTIMIERUNG verspricht. In meinem Falle sollten meine zwei bestehenden Vodafone Handyverträge optimiert (günstiger) werden.

SCHLAGWORTE

Es wurden neue Verträge aufgesetzt und über eine Fa. telefonisch über Band aufgenommen, da "anscheinend" bei Vodafone gerade die Online-Auftragsänderung nicht möglich ist. Dann bekommt man Handykarten ausgehändigt mit dem Vermerk, da sind 15 € Guthaben zum Telefonieren drauf. ACHTUNG! Das sind keine Prepaid Karten, sondern die neuen Vertragskarten!

Der Hinweis des Vertreters, dass ja Vodafone automatisch so in ca. 14 Tagen die Vertragsänderungen bestätigt, erscheint logisch, aber nach 14 Tagen ist das Widerspruchsrecht erloschen.

Es meldet sich auch niemand! Erst auf Rückfrage bei Vodafone konnte ich herausfinden, dass ich zwei Neuverträge abgeschlossen hatte. Vodafone teilte mir mit, ich möchte die Karten an Mediacom zurücksenden mit dem Vermerk "Storno". Ich packte die "UNbenutzten Handykarten" in ein Kuvert, kleiner Brief und ab nach Weilburg geschickt.

Acht Tage später war der Brief wieder bei mir, mit dem Vermerk, unzustellbar zurück. Im Internet recherchiert, Adresse stimmt, also nochmals zur Post und erneut abgeschickt. Nach sechs Tagen wieder zurück, diesmal mit dem Vermerk, Annahme verweigert.

Daraufhin rief ich bei der Fa. Mediacom an. Da wurde mir mitgeteilt, dass sich der Firmenname geändert hat, und deshalb der Brief nicht angenommen wurde. Adresse und Tel.-Nr. stimmen aber nach wie vor! Es wurde mir dann mitgeteilt, dass das 14 Tage Widerrufsrecht vorbei sei und der Vertrag gültig sei. Alles andere interessiere nicht!

Daraufhin habe ich nochmals Vodafone kontaktiert, den Fall nochmals geschildert, und Vodafone hat sich ohne groß Theater zu machen bereit erklärt, die Verträge zu stornieren. Ein Superzug von Vodafone. Echt Klasse, wie die mir geholfen haben. Ein Lob an dieser Stelle für Vodafone!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Mediacom Hahn GmbH: Bis jetzt Porto, Telefon, Kleinkram


Firma hat geantwortet nach 10 Monate nach 10 Monate
08.02.2013 | 21:31
Firmen-Antwort von: Mediacom Hahn GmbH
Abteilung: Geschäftsleitung

Seht geehrte Leser

das Unternehmen MEDIACOM arbeitet ausschließlich mit den Premiumanbietern in Deutschland zusammen.

Sollte wir wir oben geschildert arbeiten würden wir von unseren Auftraggebern asap gekündigt.

Zum Vorwurf/Ablauf

Der Kunde wurde entweder Zuhause besucht oder an einem Promotionstand angesprochen. Dort wird dann ein Vertrag abgeschlossen, der Kunde muss zur Legitimierung dem Promoter senen Ausweis und sein Bankkarte zur Verfügung stellen.

Später wir er zur Qualitätssicherung (wie bei allen Anbietern) nochmal angerufen in diesm sog. Qualitycall werden wirklich alle Auftragsrelevanten Details besprochen und der Kunde wir auch genau darüber informiert das es sich um einen Neuvertrag handelt. Erst wenn der Kunde den Auftrag ein 2. mal telefonisch bestätigt wir der Vertrag aktiviert. Weder Vodafone noch Wir haben etwas von der o. g. Schilderung.

Aus meiner Sicht kann es sich bei dem Verfasser nur um einen Kunden mit Kaufreue handeln oder einem Menschen der nicht lesen kann.

Mit freundlichen Grüßen

www.mediacom-group.de

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (8)


18.04.2012 | 08:22
von ReclaBoxler-2192011 | Regelverstoß melden
Jo solche Drückerkolonen sind für viele Internet/telefon provider tätig. Arcor kann da ein Lied von singen. Da zählen nur vertragsabschlussquoten und die Mitarbeiter werden massiv unter Druck gesetzt. Die werden dann teils vor versammelter Mannschaft fertig gemacht wenn die am ende des Tages mit nur 1-2 verträgen zurückommen.

Aber das System lohnt. Die provider beenden selbst nach massiven beschwerden die zusammenarbeit mit diesen Firmen nicht.
Daher ist man auch sehr kulant dabei ohne großes Theater solche Verträge wieder zu stornieren bei beschwerden.

Normalerweise wird hier die bezeichnung betrug ein wenig zu locker gehandhabt bei reklabox beschwerden, aber bei diesen Drückerkolonen ist es echt angebracht.

Wer an der Haustür nicht unterschreiben will wird gebeten Name, Adresse und telefonnummer auf ein Formular zu notieren damit man Info Material zusenden kann.
Das Formular ist dann zufällig das vertragsformular weil man ja grad nichts anderes da hat.
Ergebniss ist ein Blanko unterzeichneter vertrag wo der Mitarbeiter den Rest ausfüllen kann wie er gerade will.

25.04.2012 | 14:44
von Winfried Burger noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Vodafone hat schriftlich die Stornierung der Verträge bestätigt. Von der Fa. war bisher keine Reaktion erfolgt.


25.04.2012 | 17:52
von Cherry 1987 | Regelverstoß melden
Hallo winni, mir ist fast das gleiche mit der firma mediacom hahn gmbh passiert :-(nur das es bei mir um eine festnetz optimierung ging und ich als dank, das ich schon vodafone kunde bin, zwei sim karten geschenkt bekommen habe. und jetzt habe ich zwei handyverträge mit extrem hohen anschlussgebühren und flat am hals. nur leider möchte mir vodafone nicht weiterhelfen bzw. lehnt alles ab. und bei der firma mediacom bekomme ich das gleiche zuhören wie du. hast du vielleicht einen tipp für mich, wie ich auch zu einer positven antwort von vodafone kommen bzw. kannst du mir vielleicht sagen mit wem du genau gesprochen hast und aus welcher abteilung? weil die damen und herren aus der kundenbetreuung können ja einen auch zurückrufen. vielleicht komme ich so ja auch weiter ;-)vielen vielen dank für deine hilfe im voraus!

10.05.2012 | 13:33
von Winfried Burger gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es hat sich niemand gemeldet, sich bei mir beschwert oder sich gar entschuldigt. Aus den Verträgen kam ich nur dank Vodafone heraus. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön.
An alle anderen: Aufpassen, die Maschinerie ist immer noch im Gange!


21.11.2012 | 17:27
von Tomate 90 | Regelverstoß melden
Hallo,
ich habe gerade genau das gleiche Problem wie hier dargestellt. Nur will mir auch Vodafone nicht helfen, da sie auf Nachfrage wohl nichts für mich tun können. Deshalb wollte ich mal fragen, mit welchen Argumenten du die Hilfe bekommen hast? Denn mir wird immer nur gesagt, dass sie nichts tun können, wenn es sich dem Vertrag nach um einen komplett neuen Vordafone-Vertrag handelt.
Über eine Antwort und eventuelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße.

09.02.2013 | 02:49
von Winni | Regelverstoß melden
Hallo Leute,

ich hatte das leidige Thema ja eigentlich schon abgehackt, da jatzt aber doch noch, nach sage und schreibe 293,7 Tagen eine Antwort der Fa. Mediacom kommt.

Ja, ich muss sagen, es stimmt alles, was den Verlauf des sogenannten Kundengesprächs betrifft. Nur dass der Kundenberater sagte, Vodapfone haette aufgrund von Serverumstellungen gerade eine andere Hotline, und man wird dann angerufen. Im beisein dieses Vertreters wurde ich dann aufgefordert alle fragen mit ja zu beantworten. Es wurde keinesfalls von Neuverträgen gesprochen!
Die Masche, Vertäge zu Optimieren ist schlicht weg gelogen!

Im übrigen bin ich schon über 20 Jahre TREUER Vodaphone-Kunde! Da kann also von Kaufreue keine Rede sein. Bloß sollte die Geschäftsleitung meiner Meinung nach auch für die Machenschafen Ihrer sogenanten freien Vertreter zur Verantwortung gezogen werden können. Es bleibt dabei:
Für mich ist und bleibt das ein VERSUCHTER BETRUG! , auch wenn sich die Herren der "oberen Etage" nichtswissend geben.
In diesem Fall wäre es wohl besser gewesen, das ganze auf sich beruhen zu lassen, als jetzt nochmals das ganze aufzuwühlen.
Und im Übrigen: Ich kann lesen, aber können Sie Denken?

m. f.g Winni

09.02.2013 | 08:25
von ReclaBoxler-1342522 | Regelverstoß melden
Nicht nur, dass die Firmenantwort mit monatelanger Verspätung erscheint, auch die Fehler erschrecken mich.

Eine Firmenantwort sollte zumindest in einwandfreiem Deutsch und nicht voller Rechtschreibfehler erfolgen.

Aber hier sitzt die Dummheit wohl auf beiden Seiten. Denn der BF hätte sich nicht auf Gespräche einlassen müssen. Das hat er freiwillig getan.

21.02.2013 | 12:08
von Neumann | Regelverstoß melden
Meiner Frau wurde am Alex ein Vertrag aufgedrückt mit der Begründung man woole ihr Werbung zukommen lassen über günstigere Tarife!
Das war im Januar. Vor zwei Tagen kam eine Rechnung über 91,46,--Euro.
Uns hat keiner angerufen, wegen Qualitätssicherung und wir haben bisher noch nicht mal Handy oder Simkarte bekommen.
Also offentsichtlich eine betrügerische Vertriebsfirma mit aggressiver
und verlogener Vorgehensweise.
Traurig das die Firma Vodafone mit solchen Firmen zusammen arbeitet.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: