Von Hermes beantwortete Beschwerde. | 1138 Views | 16.11.2017 | 12:58 Uhr
geschrieben von D. Granzer

Hermes Germany GmbH (Hamburg)

Hermes Germany GmbH liefert Paket (Radial -GlobalGrow) nicht aus

Bestell-/Kundennummer: Sendungs-ID = 35303124210543

Hermes hat die o. a. Sendung am 06.11.2017 erhalten (22:28:12 - Die Sendung wurde im Hermes Logistikzentrum sortiert).

BILDER
1 reclabox beschwerde de 153604 thumb
1 Bild

Status am 08.11.2017 (02:38:52 - Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum Essen eingetroffen).

Die Zustellung im Tracking wurde am 08.11.2017 ebenfalls angekündigt (Voraussichtliche Zustellung:08.11.2017 von 13:30 bis 17:30 Uhr).

Letzte Bearbeitung durch Hermes (lt. Tracking) war der 09.11.2017 (09.11.2017 - 10:28:41 - Die Sendung befindet sich in der Zustellung). Dieser Status hat sich bis heute (14.11.2017 - 21:34) nicht verändert.

Abfrage über Drittportale (bei denen Sendungen diverser Paketdienste abgefragt wrden können) ergaben den Absender (war über Hermes-Tracking nicht möglich). Online-Anfragen (sofortige Herausgabe der Sendung verlangt) über das Onlineportal von Hermes (mit Nutzer-LOGIN) wurden seitens Hermes nicht beantwortet. Es kam lediglich am 09.11.2018 eine "Standard-Textbausteine-E-Mail-Antwort", in der darauf hingewiesen wurde, dass sich die Sendung in Zustellung befände.

SCHLAGWORTE

Am 13.11.2017 wurde per Telefax an Hermes Germany GmbH (Telefaxrufnummer 040-53754-870) wg. u. a. "Nichtreaktion" eine Verlustmeldung versandt. Hierzu gab es bislang ebenfalls keinerlei Resonanz (z. B. Eingangsbestätigung) seitens Hermes Deutschland GmbH.

Die Kommunikation seitens Hermes Deutschland ist schlichtweg ungenügend (Schulnote). Eine Sendung, die sich seit dem 08.11.2017 - also mittlerweile 6 Arbeitstage - in Zustellung befinden soll - das ist schlichtweg unglaubwürdig.

Bedauerlicherweise war mir nicht bekannt, dass der Absender des Pakets Hermes Germany GmbH verwenden wird. Wär mir das vorher bekannt geworden, dann hätte ich - aus vorherigen massiv schlechten Erfahrungen mit Hermes Deutschland GmbH - einen anderen Logistiker verlangt rsp. bei Unmöglichkeit, den Kauf nicht getätigt.

Sollte Hermes Deutschland GmbH nicht umgehend reagieren und die Sendung unverzüglich herausgeben wird anwaltliche Unterstützung zur Durchsetzung der Ansprüche (notfalls vor Gericht, was ja nicht sein muss) eingeschaltet.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Hermes Germany GmbH: ***Sofortige*** Herausgabe der Sendung und ***verlässliche schriftliche*** Kommunikation


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
17.11.2017 | 17:59
Firmen-Antwort von: Hermes Germany GmbH
Abteilung: Social Service

Guten Tag D. Granzer,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Selbstverständlich möchten wir den Fall klären. Hierzu möchten wir Sie bitten uns Ihre Kontaktdaten per Email an socialmedia spider monkey hermesworld.com zu senden, bitte geben Sie im Betreff die Sendungsnummer und "ReclaBox Nr. 153604" an.

Vielen Dank.

Herzliche Grüße aus Hamburg,

Ihr Social Service-Team der Hermes Germany GmbH

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (10)


17.11.2017 | 18:37
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Danke für eine, überhaupt erste Reaktion, die dem reclabox-Artikel zur Beschwerde-Nr. 153604 zu verdanken ist.

Selbstverständlich werden wir Hermes Deutschland GmbH (über die hier bei reclabox unter der Beschwerde-Nr.: 153604 angegebene E-Mail-Adresse socialmedia spider monkey hermesworld.com) n o c h m a l s die Angaben zur Verfügung stellen, die Hermes Deutschland GmbH via E-Mail und Telefax bereits seit dem 09.11.2017 erhalten hat.

Bleibt schwer zu hoffen, dass das Paket mit der Sendungs-ID 35303124215043, nun unverzüglich ausgeliefert werden kann.


20.11.2017 | 19:11
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Hermes hat sämtliche notwendige Informationen am 17.11.2017 (das 2. Mal!) erhalten. Bis heute (20.11.2017) ist bedauerlicherweise weder das Paket angekommen, noch hat sich Hermes Germany GmbH gemeldet. Lange wird nicht mehr zugewartet (rechtliche Schritte).


20.11.2017 | 22:15
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ergänzung: "Wenn Anfang nächster Woche (KW 48/2017, ab dem 27.11.2017) das Paket nicht an die Lieferanschrift ausgeliefert wurde, geht es ab zum Rechtsanwalt und Polizei/ Staatsanwaltschaft wg. Erstattung Strafanzeige. "


22.11.2017 | 17:26
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Heutige (22.11.2017) E-Mail und Telefax an Hermes Germany GmbH.

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wo bleibt Ihre Antwort? Wo bleibt das Paket? Ihr Verhalten ist vollkommen unverständlich.

Seit dem 17.11.2017 (und sämtliche Informationen liegen Hermes
Deutschland bereits wesentlich länger vor) sind bereits wieder 5 Arbeitstage
vergangen und es hat sich – für uns sichtbar – überhaupt nichts getan.

So funktioniert eine Lösung definitiv nicht!

Wollen Sie das wir unverzüglich den
Sachverhalt bei der örtlich zuständigen Polizeibehörde/ Staatsanwaltschaft zur
Anzeige bringen?

U. E. ist das Paket im Verfügungsbereich Hermes Deutschland GmbH bzw. im Verfügungsbereich der von Hermes Deutschland GmbH beauftragten
Subunternehmer - Verteilzentrum Essen) abhandengekommen (Diebstahl kann wohl
– seit 08.11.2017 in Zustellung! - nicht ausgeschlossen werden).

Wir erwarten die umgehende Herausgabe der Sendung mit der Sendungs-ID
35303124210543. Sollte sich das Paket mit der Sendungs-ID 35303124210543 noch
im Verteilzentrum Essen oder beim zuständigen Paketboten befinden, ermöglichen
Sie die umgehende Herausgabe vor Ort.

Mit freundlichem Gruß
D. G.


24.11.2017 | 13:16
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Am 24.11.2017 Hermes Germany GmbH via Twitter kontaktiert und den Sachverhalt kurz geschildert (wie das mit den wenigen Zeichen bei Twitter möglich war).

Antwort von Hermes Germany GmbH: "der Sendungsstatus ist unklar. Wende Dich bitte an den Versender, damit eine Klärung veranlasst wird. ^r"

Der Versender (in China) versucht seit dem 09.11.2017, genauso wie wir, Hermes Germany GmbH zur Sachaufklärung zu bewegen. Bislang ebenfalls ohne jedes für uns sichtbares Ergebnis. Wobei von uns, auf der Grundlage uns vorliegender E-Mail-Nachrichten, davon ausgegangen wird, dass der Versender auch tatsächlich gegenüber Hermes Germany gegenüber schriftlich tätig geworden ist.

Was Hermes Deutschland GmbH da m. E. für "eine dreiste unverschämte Nummer" abzieht, ist wirklich unfassbar.

Wenn Probleme mit Sendungen bestehen, die via Hermes Germany GmbH verschickt wurden, wartet nicht all zu lange und lasst euch mit "billigen Ausreden" vertrösten, sondern setzt rechtliche Akzente (zivil- und falls erforderlich strafrechtliche). Auf andere Art und Weise kommt man bei Hermes Deutschland GmbH m. E. nicht zu seinem Recht.


27.11.2017 | 14:54
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Am 27.11.2017 ca. 10:30 bei der Hermes-Niederlassung in Oberhausen (Am Waldteich) persönlich vorgesprochen, um das Paket mit der Sendungs-ID 35303124210543 abzuholen.

Dort hat der Mitarbeiter erklärt, der sehr freundlich und zuvorkommend war, dass der verantwortliche Paketzusteller am 09.11.2017 das Paket vom Hermes-Depot in das Zustellerfahrzeug geladen hat. Nach Rückkehr in das Hermes-Depot am 09.11.2017 sei das Paket nicht mehr vorhanden gewesen.

Der Mitarbeiter war noch so freundlich und mich mit einem anderen Mitarbeiter telefonisch verbunden, der mit dieser Sendung anscheinend betraut war. Aber selbst dieser Mitarbeiter hatte keine neuen Erkenntnisse.

Er war ebenfalls nicht in der Lage, mir darüber Auskunft zu erteilen, warum dieser bekannte Fakt durch Hermes Germany GmbH (Paket seit Rückkehr des Zustellerfahrzeugs am 09.11.2017 ins Hermes-Depot nicht mehr im Zustellerfahrzeug) - trotz zahlreicher Rückfragen meinerseits (per E-Mail, Twitter, Online + Telefax) nicht an mich berichtet worden war. Stichwort (u. a.) : "Schadenminderungspflicht!

Man hat mir bei der Hermes-Niederlassung keine schriftliche Notiz ausgehändigt, aus der ich wenigstens nachweisen kann, dass die dort getätigten Aussagen der Mitarbeiter korrekt sind. Dieses, obwohl ich mehrfach betont hatte, dass die Gesamtumstände nun zu zivil- und strafrechtliche Folgen zeitigen werden. Heute wird also der bereits angekündigte Strafantrag gestellt.

Die Sendung steht weiterhin - seit dem 09.11.2017- in der Sendungsverfolgung unverändert auf "Die Sendung befindet sich in der Zustellung"!

Hermes Germany GmbH - was ich da bei euch seit dem 08.11.2017 erleben durfte - das spottet wirklich jeder Beschreibung. Dienstleistung geht anders. Vor dem Versand mit Hermes Germany GmbH und den damit zusammenhängenden "Dienst :-((- Leistungen kann nur gewarnt werden.


28.11.2017 | 18:35
von ReclaBoxler-1223579 | Regelverstoß melden
Handelsgesetzbuch
§ 421 Rechte des Empfängers

(1) Nach Ankunft des Gutes an der Ablieferungsstelle ist der Empfänger berechtigt, vom Frachtführer zu verlangen, ihm das Gut gegen Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Frachtvertrag abzuliefern. Ist das Gut beschädigt oder verspätet abgeliefert worden oder verlorengegangen, so kann der Empfänger die Ansprüche aus dem Frachtvertrag im eigenen Namen gegen den Frachtführer geltend machen; der Absender bleibt zur Geltendmachung dieser Ansprüche befugt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Empfänger oder Absender im eigenen oder fremden Interesse handeln.

30.11.2017 | 13:37
von D. Granzer | Regelverstoß melden
 spider monkey ReclaBoxler-1223579: "Danke für Ihren Hinweis! "

Strafanzeige und Schadenersatz sind bereits eingeleitet. Andere Schritte (Anrufe bei der Hotline, E-Mail, Online via Hermes-Internetseite, Twitter etc.) sind m. E. bei Hermes vollkommen sinnlos!

Es werden seitens Hermes Textbausteine an die Personen, die sich wg. Lieferproblemen beschweren, die Hermes und/ oder deren Subunternehmen zu vertreten haben, durch die Gegend geschoben. Es geht m. E. bei Hermes ausschließlich darum Zeit zu schinden.

Leute, beherzigt, dass ihr euch auch bei geringen Werten (Paketkosten, Wert des Paketinhalts etc.) nicht von Hermes abwimmeln lasst!

Bleibt definitiv hart mit euren Ansprüchen und ergreift *RECHTZEITIG* die rechtlichen Alternativen (Strafanzeige, vorgerichtliche belastbare Mahnung an Hermes mit Fristsetzung per Einwurf-Einschreiben oder Telefax und danach - falls erfolglos - gerichtliche Geltendmachung Schadenersatz).

Scheut euch nicht, einen hierzu kompetenten Fachanwalt einzuschalten. Auch wenn es dauert, Hermes wird die zahlen müssen. Je weniger in diese Richtung unternommen wird, umso weniger wird sich Hermes ändern, geschweige denn etwas an den Verhältnissen ändern müssen.

Über das Ergebnis meiner Aktivitäten werde ich hier weiterhin berichten. Der WDR hat gestern eine interessante TV-Sendung ausgestrahlt (Könnes kämpft), in dem vor allen Dingen auch Hermes vorgekommen ist. Hier der Mediathek-Link zum Anschauen:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koennes-kaempft/video-koennes-kaempft---gegen-paketdienst-aerger-100.html

Hermes hat sich bis zum heutigen Tag in keiner Weise um die Lösung des unseres Problems nachweislich bemüht. Selbst jetzt (30.11.2017) steht noch in der Sendungsverfolgung: "Die Sendung befindet sich in Zustellung". Es ist hochgradig lächerlich, was Hermes sich da leistet.

01.12.2017 | 08:05
von ReclaBoxler-1223579 | Regelverstoß melden
Wenn Sie Hermes selbst unter Druck setzen wollen, könnten Sie ein Einwurf-Einschreiben an Hermes schicken und binnen 14 Tagen die Auszahlung von Schadenersatz fordern unter Berufung auf Paragraf 421 HGB. Demnach kann auch der Empfänger eines Pakets Ansprüche gegen einen Paketdienst geltend machen. Siehe https://dejure.org/gesetze/HGB/421.html

06.12.2017 | 18:02
von D. Granzer noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: