Von Grüner Funke beantwortete Beschwerde. | 218 Views | 13.07.2018 | 14:54 Uhr
geschrieben von Diana T.

Grüner Funke (Hamburg)

Preiserhöhung erst mit Rechnung für 2017 im Kleingedruckten

Bestell-/Kundennummer: GF532675118

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

ich bin Kunde bei Grüner Funke und folgendes stellte sich dar.

Mein Stromverbrauch belief sich immer fast gleich (+/- 200 kWh) und ich habe auch stets eine Rückzahlung zwischen 20,00 Euro und fast 80,00 Euro erhalten. Für das Jahr 2017/2018 erhielt ich eine Nachzahlung von 121,00 Euro. Laut meines Vertrages müsste ich eine Rückzahlung erhalten. Eine Information über eine Preiserhöhung erhielt ich nicht in dem Sinne, wie ich normalerweise üblich ist. Also kein direktes Anschreiben oder eine E-Mail des Anbieters mit der Information über eine Strompreiserhöhung. Per Gesetz ist der Anbieter dazu verpflichtet, rechtzeitig darüber zu informieren.

Mit der Rechnung von 2017 stand auf Seite 4 im sehr Kleingedruckten der neue, erhöhte Strompreis.

Auf meine Frage, warum ich nicht direkt über eine Erhöhung informiert wurde und warum meine Pauschale nicht automatisch angepasst wurde, bekam ich keine Antwort. Stattdessen eine Info über die jetzt gültigen Preise.

Ich werde Widerspruch gegen diese Machenschaften einlegen und sofort kündigen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Grüner Funke: Berechnung des Strompreises nach dem vertraglich abgeschlossenen Tarif. Keine Rückforderung seitens des Anbieters


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
13.07.2018 | 14:54
Firmen-Antwort von: Grüner Funke
Abteilung: Leitung Kundenservice

Sehr geehrte Kundin,

wir werden uns umgehend mit Ihnen bezüglich Ihres Anliegens in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Grüner Funke Service-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (6)


16.07.2018 | 10:22
von Diana T. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Die Kündigung wurde per E-Mail bestätigt.
Heute ging vorab per E-Mail der Widerspruch zu besagter Rechnung raus. Grüner Funke wollte mich anrufen. Kurze Mitteilung an Grüner Funke, daß ich solche Angelegenheiten nur schriftlich kläre. Das Vertrauen ist dahin. Wie sojemand auf dem Markt agieren kann und schalten und walten kann wie er will, ist mir schleierhaft. Daß solchen Anbietern per Gesetz nicht verboten wird, weiter ihr Unwesen zu treiben ist mir auch schleierhaft. Ich warte ab. Danke vorab an die Reclabox für die Mühe und die Arbeit.


19.07.2018 | 13:53
von Diana T. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Dieser Kommentar wurde der Redaktion gemeldet und wird überprüft.


19.07.2018 | 14:15
von Diana T. | Regelverstoß melden
DIESE MAIL HABEN ICH EBEN AN GRÜNER FUNKE GESCHICKT (ALLE MEINE MAILS WAREN VERSCHWUNDEN) :

Sehr geehrte Damen und Herren,

mir ist es gelungen, meine verlorenen Daten Dank einer Sicherungskopíe wieder herzustellen, doch zu den von Ihnen genannten Daten vom 16.12.2015 und 18.11.2016 konnte ich keine Unterlagen finden.
Gelöscht wurden diese nicht.

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir noch vor dem 24.07.2018 diese Informationsschreiben noch einmal zukommen lassen könnten, damit wir die Sache schnell vom Tisch bekommen.

Ich habe Ihnen zwar mitgeteilt, daß ich Ihnen meine Entscheidung zu Ihrem Angebot bis Freitag, den 20.07.2018 mitteilen werde, aber es wird wohl doch erst nach der Zusendung und Überprüfung der Unterlagen vom 16.12.2015 und 18.11.2016 zu einer Antwort meinerseits kommen.

Meine Frage, warum dann meine Pauschale von ihrer Seite aus nicht angepaßt wurde - wie es im Normalfall stets der Fall ist, wurde leider bis dato nicht beantwortet:

Mit freundlichem Gruß,

Diana T.

--------------------------------------------------------------------
AUF DER HOMEPAGE VON GRÜNER FUNKE SIND BEI MEINEM PERSÖNLICHEN KONTO KEINERLEI SCHREIBEN ODER SONSTIGE UNTERLAGEN IN PDF HINTERLEGT - WIE ANGEKÜNDIGT. DIES WURDE BEREITS BEIM ERSTEN KONTAKT MIT GRÜNER FUNKE MOKIERT.

28.07.2018 | 10:44
von Diana T. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es fällt mir schwer, ruhig zu bleiben.
1. Angeblich wurden mir die Preiserhöhungen postalisch zugestellt. Habe aber noch nie Post von dem Katastrophenverein erhalten.
2 Die Rechnung mit der Forderung von 120 € wurde korrigiert und heraus kam ein Guthaben von 60 €.
3. Ganz perfide in einer 2. Mail der Hinweis, daß die 120 € trotzdem eingezogen werden sollen.
4. Ich verstehe deren Logik nicht und hab wieder Widerspruch eingelegt, weil uch wissen will, wie die auf die 120 € kommen, wenn, die Rechnung für den gleichen Zeitraum korrigiert wurde und die neue Rechnung mit 60 € plus die alte Rechnung von 120 € minus ersetzt.
5. Ich habe schon viele Rechnungen gelesen & überprüft, aber sowas habe ich noch nicht gesehen. Zahlen stimmen nicht, keine Logik in der Rechnung, eine blanke Katastrophe.
6. Ich kann's nicht anders sagen, aber ich gehe den Gedanken, den Verein wegen Betrugs anzuzeigen.
7. Ich werde die Tage den Schriftverkehr und die Rechnungen am die Reclabox senden.


28.07.2018 | 10:55
von Diana T. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Es fällt mir schwer, ruhig zu bleiben.
1. Die Rechnung wurde korrigiert und es sind jetzt 60 € Guthaben statt 120 € Forderung. Soweit ok.
2. Dann in einer 2. Mail ganz perfide: Sie werden die 120 € trotzdem einziehen und irgendwas verrechnen. Wie bitte? Wenn die 2. Rechnung die 1. Rechnung ersetzt, gibt es keine Forderung von 120 € mehr. Die wollen 120 € einziehen und mir die 60 € gutschreiben. Das ist Betrug. Logik ist da keine mehr.
3. Wieder Widerspruch eingelegt. Langsam reicht's gewaltig.
4. Preiserhöhungen kamen angeblich per Post. Habe nie von dem Katastrophenverein Post erhalten.
5. Das sind keine Rechnungen. Die 1. Rechnung von 2015 war ohne Beanstandung. Dann wurde es katastrophal. Nichts stimmt, die Zahlen sind nicht nachvollziehbar.
6. Ich werde die Mails & Rechnungen an die Reclabox weiterleiten.
7. Ich bin kurz davor, Anzeige wehe Betrugs zu erstatten.


13.08.2018 | 08:59
von Diana T. noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Pünktlich zum Monatsbeginn 120 € abgebucht & 60 € gutgeschrieben. Rechnungen weiterhin absolut undurchsichtig & immer irgendwelche fadenscheinige Begründungen. Die Preiserhöhungen wurden teils per Premiumbrief versendet. Hab ich aber nie bekommen. Bin auf die Abschlussrechnung gespannt, die Ende August kommt. Mir graut jetzt schon.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: