Durch Wirecard Bank endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 349 Views | 01.01.2019 | 21:14 Uhr
geschrieben von Frank Lemanschik

Wirecard Bank AG (Grasbrunn)

Kündigung wegen Unrechtmäßiger Kartennutzung

Angeblich wurde die Karte vertragswidrig verwendet und wird somit sofort gekündigt.

Ich habe Sie nur für Einkäufe bei Amazon genutzt und Restguthaben wurde auch nach 2-mal Anfragen noch nicht zurück überwiesen. Also schon mehrere Monate her.

Die gehen mit dem Geld anderer Leute um, als wäre es Ihr eigenes, ich kann diese Firma nicht weiterempfehlen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Wirecard Bank AG: Auszahlung Restguthaben mehr kann man nicht erwarten


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
03.01.2019 | 09:34
Firmen-Antwort von: Wirecard Bank AG
Abteilung: Social Media Management

Sehr geehrter Herr Lemanschik,

vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.
Unser Beschwerdeteam wird sich innerhalb der nächsten 2 Bankarbeitstage mit Ihnen in Verbindung setzen

Mit freundlichen Grüßen

Wirecard

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (6)


02.01.2019 | 18:01
von ReclaBox-Benutzer | Regelverstoß melden
Gekündigt oder gesperrt? Ich bin seit zehn Jahren Kunde einer anderen Bank. Bestimmt schon dreimal wurde mir meine Kreditkarte von heute auf morgen gesperrt, weil die Sicherheitssysteme einen Missbrauchsverdacht hatten.

Innerhalb kurzer Zeit bekam ich danach jeweils eine neue Karte. Die alte blieb entsprechend gesperrt.

Also hat man ihnen fristlos gekündigt? Das müsste begründet werden. Oder fristgerecht? Das bedarf keiner Begründung. Oder wurde die Karte nur gesperrt und sie bekommen eine neue?

03.01.2019 | 12:22
von Frank Lemanschik | Regelverstoß melden
Leider sehen wir uns gezwungen, aufgrund von vertragswidriger Nutzung des Kontos, das für Sie geführte Konto außerordentlich, mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

Um eine ordnungsgemäße Abwicklung der Geschäftsverbindung für Sie zu ermöglichen, werden wir auf dem Konten eingehende Gutschriften bis zum

10.12.2018

weiterhin gutschreiben. Eine Nutzung des Kontos und der ausgegebenen Kreditkarte über den Stichtag hinaus ist nicht möglich. Nach dem Stichtag eingehende Gutschriften werden wir an die Auftraggeber zurücksenden.

Bitte teilen Sie uns bis zum Kündigungszeitpunkt Ihre neue Bankverbindung mit, damit wir Ihnen evtl. vorhandenes Guthaben überweisen können.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte antworten Sie bei Rückfragen direkt auf diese E-Mail. Auf diese Art und Weise hat unser Serviceteam alle Informationen auf einen Blick und kann Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Bitte achten Sie auch darauf, kontospezifische Anfragen nur von Ihrer bei uns registrierten E-Mail-Adresse zu senden.

Mit freundlichen Grüßen

Christin Wendt
Ihr Serviceteam von mycard2go

-----------------------------------------

Auf weitere Fragen kommt dann!

====================================
bitte beachten sie, dass wir nicht verpflichtet sind Ihnen den Grund zu nennen und Sie werden auch keine weiteren Auskünfte erhalten.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Bitte antworten Sie bei Rückfragen direkt auf diese E-Mail. Auf diese Art und Weise hat unser Serviceteam alle Informationen auf einen Blick und kann Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Bitte achten Sie auch darauf, kontospezifische Anfragen nur von Ihrer bei uns registrierten E-Mail-Adresse zu senden.

Mit freundlichen Grüßen

Pamela Spieler
Ihr Serviceteam von mycard2go

-----------------------------------------------------

Und als Antwort auf diese beschwerde ist rausgekommen!

Sie haben das geld zurück geschickt sich dafür aber 4,65 Euro davon abgezweigt als gebühr für diese unrechtmässige kündigung!

03.01.2019 | 12:45
von ReclaBox-Benutzer | Regelverstoß melden
Bei einem vertragswidrigen Verhalten kann ein Anbieter natürlich ein außerordentliches Kündigungsrecht haben. Jedoch muss das belegt werden, ein reines Behaupten reicht nicht. Sonst könnte ja jederzeit eine etwaige Kündigungsfrist umgangen werden.

Wie lange ist denn die reguläre Kündigungsfrist? Beträgt die eh beispielsweise nur einen Monat, dann ergibt es keinen Sinn, gegen eine außerordentliche Kündigung vorzugehen, da dann im Zweifel eben die ordentliche Kündigung folgt. Beträgt die Frist aber länger, vielleicht ein Jahr, kann man dagegen vorgehen. Wobei bei Kontoverträgen ja normalerweise nur eine sehr kurze Kündigungsfrist für beide Seiten besteht.

Klar ist, diese Bank will sie nicht mehr als Kunden, egal was wirklich vorgefallen ist oder auch nicht. Sie wird das Vertragsverhältnis also auf jeden Fall ordentlich kündigen. Es wird aufgrund der normalerweise kurzen Kündigungsfristen also sinnlos sein, dagegen vorzugehen. Nett wäre es aber gewesen, wenn die Bank ihre Behauptung begründet hätte.

05.01.2019 | 11:32
von Frank Lemanschik | Regelverstoß melden
Die Bank kann den Kartenvertrag unter Einhaltung einer zweimonatigen
Kündigungsfrist kündigen. Die Bank kann den Kartenvertrag
fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt

Lautet der Absatz in den AGB ich werde dagegen trotzdem nicht vorgehen ich will nur das jeder weiß das wenn er da Geld hat kann jederzeit Folgender Fall eintretten.
+ Sofortige Kündigung
+ Ohne Begründung
+ 5 Euro weniger
+ Wartezeiten bei der Rückzahlung.

Dann Kann Jeder selbst entscheiden ob er da Kunde sein will oder doch lieber zu einer Bank geht die Ihre Kunden nicht so behandelt.

Da gibt es ja einige ich glaube sogar die Mehrheit.

05.01.2019 | 11:33
von Frank Lemanschik noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Sie konnte nur Unzufriedenstellend gelöst werden wird aber als gelöst betrachtet da sich der Aufwand für mich nicht Lohnt!


08.01.2019 | 11:36
von Frank Lemanschik endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Aus meiner Sicht Abzocke da keine Begründung




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: