Durch Betreuungsbüro Andreas Westphal endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 911 Views | 28.12.2019 | 14:27 Uhr
geschrieben von HER - BERT HEILMEYER

Betreuungsbüro Andreas Westphal (Eutin)

Und wieder fällt ein "Betreuer" negativ auf

Bestell-/Kundennummer: 105100-104/2 Pe

Homepage – Internet - Betreuer

SCHLAGWORTE

…. Und wieder produziert sich ein „Betreuer“ ….?

…. … Und wieder fällt ein „Betreuer“ „negativ“ auf ….?

…. Blamage***? für das „Berufs-Bild des/der „Betreuer/innen“?

Homepage eines „Betreuers“ ….

Herzlich Willkommen! Ich begrüße Sie hier auf meiner Homepage!

Seit dem 28.09.2012 bin ich durch das Amtsgericht Eutin zum Berufsbetreuer benannt. Betreuungsarbeit ist vielfältig und für viele Menschen sehr wichtig. Die Arbeit hat hohe Anforderungen. Dieser stellen sich mein Team und ich gerne! Dabei sollte immer eines im Mittelpunkt stehen der Mensch

Die Aufrechterhaltung der Lebensqualität und die Begleitung in schwierigen Lebenssituation, die durch Sucht oder Erkrankungen aber auch durch Familienkonflikte ausgelöst sind ist dabei eines der wichtigsten Punkte. Jeder Mensch verdient es entsprechend behandelt zu werden. Leider sind die Aufgaben des rechtlich bestellten Betreuers anders gewichtet. Es geht dabei mehr um die Angelegenheiten der rechtlichen Vertretung. Und auch dabei wird der Betroffene von uns immer ernst genommen und regelmäßig besucht. Es werden die Wünsche besprochen und in einer gemeinsamen Planung Für uns bleibt der Mensch Mittelpunkt unserer Arbeit.

A. W.- Berufsbetreuer (Original nachzulesen: Rechner-Internet!

*** Blamage: bezeichnet eine „peinliche Beschämung“ oder steht für „Bloßstellung“, „Kompromittieren“, „Peinlichkeit“.

Forderungen/Forderung: Homepage ist restlos zu löschen! Warum?

Begründung:

Irreführend, Wahrheitsgehalt: „Betreuer“ selbst produziert sich mit zwei Personen „weiß“ Siluetten und zuzüglich dann Bild mit dunklen weiteren acht Personen. Sinn und Zweck, Bedeutung der Darstellung mit nur einem „Betreuer“ kann als beabsichtigte Täuschung des Lesers, unklar, nicht definiert, nicht nachvollziehbar angenommen werden?

Im dem sehr kurzen Vortrag des „Betreuers“:

  • Auszugsweise: 3 x „ich“ - 3 x „dabei“ - verdienst? - sind ist? -

  • 3 x „Mensch“ – 2 x „rechtlich/en“ - 3 x uns – 2 x auch -

  • meiner … behalte doch ….!

Unklare Ausdrucksweisen, missverständlich, entstehende viele offenstehende Fragen – unbeantwortet! Vortrag des „Betreuers“: unvollständig – nicht substantiiert, beinhaltet Grammatik-Fehler!

„Berufsbetreuer“ prägt hier mit seinem Vortrag für die Öffentlichkeit ein weiteres negatives Bild der Betreuer/innen! Festzustellen. „Betreuer“ hat seit Sep. 2012 nichts, wirklich nichts dazu gelernt! Welches beabsichtigt der „Betreuer“ mit seinen Vortrag denn nun tatsächlich? ? ?

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

„Ich“: „Betreuer“: „Ich“ Träger des Denkens oder Handelns und das Selbstbild als „Ich“ bezeichnet. „Ich“ ist ein Personalpronomen, mit dem die aussagende Person auf sich selbst verweist. Freud benennt die psychischen Störungen durch das gegensätzliche Wirken von Trieben und Anforderungen der Realität (Realitätsprinzip), welche das „Ich“ auszugleichen habe. Hierbei nehme das „Ich“ den Raum eines Mittlers zwischen Triebforderungen und Realität ein. Quellen Rechner: Wikipedia

Interessiert wirklich keinen möglichen Interessenten: …. schwere Arbeit, Familien mit Sucht oder Erkrankungen, Ernennung zum „Berufsbetreuer“. Tatsächliche Leistungen gefordert vom „Betreuer“ sind von Interesse!

„Betreuer“: Es werden die Wünsche **** besprochen und in einer gemeinsamen Planung berücksichtigt. Unwahr! Realität ist, der „Betreuer“ handelt eigenmächtig ohne Absprachen! Nach/Beweis jederzeit!

**** Wünsche: Der Wunsch ist ein Begehren nach einer Sache oder Fähigkeit, ein Streben oder zumindest die Hoffnung auf eine Veränderung der Realität oder Wahrnehmung oder das Erreichen eines Zieles für sich selbst oder für einen Anderen. Zu den Wünschen gehören sowohl die Glückwünsche als auch negativ besetzte Verlangen. Quelle: Rechner Internet!

Welches beabsichtigt „wünscht“ der „Betreuer“? ?

„Betreuer“: Für uns bleibt der Mensch Mittelpunkt unserer Arbeit.

Mensch – Mittelpunkt? Wer's glaubt?

„Betreuer“ regelmäßige Besuche …. Unwahr! Drei, 5 Besuche im fast einem ganzen Jahr durch den „Betreuer“ „Realität“ - Be/Nachweis jederzeit!

Betreuungsarbeit „vielfältig“ …. Wieviele Falten ….?

Aufgaben des „Betreuers“ anders gewichtet …. (gewichtet? kindlich?) Gewichtet: Wie? Warum? Wie schwer?

Rechtliche Vertretungen? Falsch, absolut nicht richtig: wenn ein „Betreuer“ kein ausgebildeter Rechtsanwalt ist, ist der „Betreuer“ nicht befugt rechtliche Interessen eines Betreuten weder wahrzunehmen, noch auszuführen!

Anmerkungen: Selbstverständlich werden nicht alle „Betreuer/innen“ sich so präsentieren/ handeln, wie der bezeichnete Vortrag eines „Betreuers“! Ausnahmen bestätigen immer wieder die Regeln.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Betreuungsbüro Andreas Westphal: Homepage restlos löschen!


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (8)


30.12.2019 | 14:00
von ReclaBoxler-2003621
Dieser Kommentar wurde vom Beschwerdeführer gelöscht.

03.01.2020 | 09:52
von ReclaBoxler-2003621 | Regelverstoß melden
Wenn Sie hier keine Antworten wünschen, sollten Sie die Kommentarfunktion sperren.

Nochmal die Frage: Was wollen Sie eigentlich mit Ihrem recht wirr formulierten Text sagen?

"Aufgaben des „Betreuers“ anders gewichtet …. (gewichtet? kindlich?) Gewichtet: Wie? Warum? Wie schwer? "

Sie wollen doch ernst genommen werden, oder nicht?

03.01.2020 | 15:56
von HER - BERT HEILMEYER | Regelverstoß melden
Moin! Moin! Kommentator!
Gern würde ich mich mit Ihnen duellieren, nur Sie sind unbewaffnet?
Merke! Ein Kluger bemerkt alles, nur ein „Dummer“ macht über alles Bemerkungen!
Verstanden?

05.01.2020 | 09:26
von HER - BERT HEILMEYER noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Frage die sich stellt: "Kann ein Betreuer eine Nichtreaktion sich leisten? " Steht immerhin in der Öffentlichkeit! Betreuer muß sich zusätzlich mit der Staatsanwaltschaft auseinandersetzen! Verdacht der Untreue, Unterschlagung und Zueignungshandlung!


09.01.2020 | 16:29
von ReclaBoxler-2003621 | Regelverstoß melden
Ach wie lustig sind Sie denn?

Ihre Reaktion zeigt ja eindeutig, wer hier unbewaffnet ist.: D

09.01.2020 | 18:37
von HER - BERT HEILMEYER | Regelverstoß melden
„Euer Durchtrieben? “ Schreiben Sie gern fließend dummes Zeug?
Sind Sie aus Ihrem Winterschlaf versehentlich aufgewacht? Wollte man Sie los werden, weil Sie in Ihrem Umfeld möglicherweise nicht geduldet werden? Wer hat Sie denn vorgeschickt? Wer hat Ihnen denn Ihren Text vorgesagt? Schon überfordert? Nein? Dann erzähle ….
Allein, so der Eindruck, bekommen Sie anscheinend nichts auf die Reihe? Im Übrigen suche ich Gegener und keine Opfer! “ Gut merken! Schlafen Sie weiter! Gute Preise!
Attach 306214a85fc53a42cb2dde8130f2a887525aea55dff0ad3c644a8f99dff0e844 1 Bild
1 reclabox beschwerde de 453825 teaser


12.01.2020 | 04:32
von HER - BERT HEILMEYER noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Der ehemalig Betreuer hat so seine eigenen Vorstellungen auf an ihn gerichtete An/Fragen jeder Art zu antworten! Überwiegend unter einem Monat Dauer der möglichen Beantwortungen zeichnen den Betreuer aus! Betreuer?


13.01.2020 | 19:57
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


26.01.2020 | 08:52
von HER - BERT HEILMEYER endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Wahrscheinlich werden Richter/in und Staatsanwaltschaft eine Antwort erhalten?
Durch eigene Erfahrung, nehmen Sie den Betreuer/in auf dem großen Prüfstand "auseinander". Solange bis Sie Gewissheit, erlangen, daß könnte der Richtige sein? Größte Vorsicht, Vorsicht ist geboten!




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: