Durch sofatutor gelöste Beschwerde. | 129 Views | 23.05.2020 | 22:16 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-4262631

sofatutor GmbH (Berlin)

Kostenloses Probeabo wird schnell zum richtigen Abo

Bestell-/Kundennummer: K1140246

Ich bin sehr enttäuscht von sofatutor.

SCHLAGWORTE

Auf Empfehlung der Schule meines Sohnes hin habe ich ein 30-Tage-Test-Abo abgeschlossen. Dabei muss zwingend gleich ein richtiges Abo mit Zahlung über für den kompletten Zeitraum zu Vertragsbeginn abgeschlossen werden. Das ist sehr geschickt vom Unternehmen, dass sich auf den Standpunkt stellt, dass damit auch gleich zum Beginn der Testphase das 14-tägie Widerspruchsrecht beginnt (und nicht erst zu beginn der kostenpflichtigen Phase). Das ist - zumindest aus meiner Sicht - sehr fragwürdig.

Das Unternehmen scheint damit nicht von seinem Angebot zu leben, sondern davon, dass die Nutzer vergessen, vor Ablauf der Testphase zu kündigen. Zwar gibt es Erinnerungsmails, die landen aber regelmäßig im Spam.

Leider hab ich vergessen, vor Ablauf der Testphase zu kündigen. Der drei Tage später per Mail kontaktierte Kundenservice verwies mich aber auf den Ablauf des Probezeitraums und darauf, dass die 14-tägige Widerspruchsfrist vorbei ist. Das macht auf mich schon einen eher unseriösen Eindruck - ein qualitativ hochwertiges Unternehmen lebt davon, dass seine Kunden freiwillig auf Grund des guten Angebotes bleiben und nicht, weil Sie aus versehen in einem Probeabo hängengeblieben sind. Eine Reduzierung der Laufzeit auf den tatsächlich genutzten Zeitraum scheint ebenfalls nicht möglich.

Ich empfinde das als unseriös.

Offensichtlich bin ich nicht die erste mit Problemen mit diesem Anbieter, aber wer recherchiert schon nach Bewertungen im Internet, wenn die Schule einen Anbieter empfiehlt.

Mein Kind hat während der Testphase die Seite ab und an genutzt, allerdings ist dabei aufgefallen, dass die Seite nicht zwischen Schulformen unterscheidet. zum Teil sind die Aufgaben in Bio etc. auch etwas zu einfach.

Für die seit Ende des Testzeitraums verstrichene Zeit würde ich natürlich zahlen, aber für den gesamten Abozeitraum? Das erscheint doch ziemlich heftig.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an sofatutor GmbH: Akzeptieren des Widerrufs des Vertrages, Kulanz zeigen und Abokosten anteilig zurück erstatten


Firma hat geantwortet nach etwa 1 Monat nach etwa 1 Monat
27.06.2020 | 16:46
Firmen-Antwort von: sofatutor GmbH
Abteilung: Kundensupport

Hallo ReclaBoxler-4262631,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden sind. Es freut uns sehr, dass wir bereits eine gemeinsame Lösung mit Ihnen gefunden haben.

Gerne fassen wir hier noch einmal die wichtigsten Informationen zu unserer Testphase, zu unseren Abonnements und zur Kündigung zusammen:

Wenn Sie sich als neue/-r sofatutor-Kund/-in bei uns für ein Basis- oder Premium-Abonnement anmelden, werden Sie im Bestellvorgang an mehreren Stellen darüber informiert, dass die 30-tägige kostenlose Testphase in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft übergeht. Der Erwerb von sofatutor wird mit dem Button „Jetzt kaufen“ bestätigt. In der Vertragsbestätigung mit den Abo-Konditionen, die Sie anschließend per E-Mail erhalten (s. o.), wird noch einmal aufgeführt, bis wann die 30-Tage-Testphase gilt, welche Zahlweise Sie gewählt haben und wie lang Ihre erste Vertragslaufzeit ist.

Drei Tage vor Ablauf der 30-tägigen Testphase erhalten alle Kund/-innen zusätzlich eine Kündigungserinnerung an ihre Rechnungs-E-Mail-Adresse. Leider landet diese bei manchen Kund/-innen im Spamordner.

Besonders in der Corona-Zeit wollen wir es Schüler/-innen ermöglichen, selbstständig und erfolgreich zu lernen. Wir widerrufen grundsätzlich Kundenkonten, die irrtümlich und nachweislich auf Empfehlung der Schule angelegt wurden

Mit einem Zugang bei sofatutor können über 10.000 Videos, 40.000 Übungen und 35.000 Arbeitsblätter für alle Jahrgänge, Schultypen und Fächer genutzt werden. Im Hausaufgaben-Chat unterstützen Lehrkräfte individuell bei der Suche nach passenden Inhalten und geben Hinweise für das selbstständige Lernen. Wir bei sofatutor leben das Inklusionsprinzip und teilen den Lernenden nicht von vornherein in Niveaustufen ein. Wir überlassen es den Schüler/-innen, selbst auszuwählen, welche Inhalte sie benötigen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Viele Grüße

Ihr sofatutor-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


31.05.2020 | 19:32
von ReclaBoxler-4262631 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!