Durch sofatutor gelöste Beschwerde. | 110 Views | 07.07.2020 | 14:54 Uhr
geschrieben von Edgar De Wit

sofatutor GmbH (Berlin)

Abo-Falle: 2 Tage Verspätung sollen 430,-- Euro kosten

Geschäftsmodell: gestresster Corona-Home-Office-Eltern mit kostenfreien Probemonat locken, dann über Hintertür in teure 2-Jahres-Premiumverträge knebeln. Widerrufsrecht beginnt schon mit dem Probemonat!

Ich bin sehr enttäuscht von dem deutschen Unternehmen sofatutor, wie offensichtlich viele andere auch.

SCHLAGWORTE

Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, das Home-Schooling für unser Kind einfacher zu machen, dadurch bin ich auf die Internetseite von sofatutor gestoßen. Wir waren vielleicht 1-3 mal angemeldet, diese Art des Lernens ist einfach nichts für meinen Sohn.

Wenn man sich für die 30-Tage-Testphase anmeldet, muss gleichzeitig zwingend ein daran anschließendes Abo abgeschlossen werden. Laut Verbraucherzentrale sehr geschickt von dem Unternehmen gemacht, dass man die Testphase mit dem "Bezahl"-Button anklicken muss. Laut BGB 312j (Besondere Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr gegenüber Verbrauchern) jedoch sehr fragwürdig. Das Unternehmen lebt davon, dass Kunden vergessen, während der Testphase zu kündigen.

Vergessen kann jeder mal was. Ich habe 2 Tage nach Ablauf des Probeabos versucht vom Vertrag zurück zu treten! Das interessiert das Unternehmen aber nicht. Sofort nach Ablauf des Probezeitraums sollen 430,92 Euro für ein 24-Monats-Abo abgezogen werden. Das Widerrufsrecht ist laut sofatutor schon mit der 30tägigen Testphase verstrichen. Eine monatliche Kündigung oder eine Reduzierung der Laufzeit auf 6 Monate ist nicht möglich. Man wollte sein Kind in Ruhe arbeiten lassen, und nun sitzt man auf einem aufgezwungenen 24-Monats-Abo für stolze 430,-- Euro. Ich empfinde das als Abo-Falle und Abzocke.

Offensichtlich gibt es diese Probleme schon länger, aber leider habe ich diese zu spät entdeckt.

Natürlich würde ich für den angebrochenen Monat bezahlen, aber eine Knebelung mit Hintertür durch Verschiebung der Widerrufsfrist in die Testphase ist rechtlich nach BGB 312j nicht gegeben, da dies kein Kunde beim Klicken erkennen kann. So etwas nennt man Abzocke und Wucherei.

Versäumt man die 30tägige Frist, muss man für einen Vertrag bezahlen den man nicht benötigt.

Ich habe sehr wenig Verständnis für die Geschäftstaktik von sofatuor. Selbst die Verbraucherzentrale warnt inzwischen vor diesen Praktiken, leider habe ich es zu spät gelesen.

Hat es sofatutor in dieser Zeit wirklich nötig, auf diese Art und Weise Kunden in einen 2-Jahres-Vertrag zu "pressen"? Profit machen mit der Vergesslichkeit überforderter Eltern?

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an sofatutor GmbH: Akzeptieren der Kündigung nach dem Probemonat und Bestätigung, dass Forderung zurück gezogen wird


Firma hat geantwortet nach 2 Monate nach 2 Monate
14.09.2020 | 12:01
Firmen-Antwort von: sofatutor GmbH
Abteilung: Kundensupport

Hallo Edgar De Wit,

wir bedauern sehr, dass Sie unzufrieden sind. Wie uns unser Kundenservice mitteilte, wurde bereits eine gemeinsame Lösung mit Ihnen gefunden. Das freut uns sehr.

Gerne fassen wir noch einmal die wichtigsten Informationen zusammen:

Wenn Sie Ihre Testphase starten, beginnt auch der Vertrag mit sofatutor. Nach Abschluss dieses Vertrags senden wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung per E-Mail an Ihre Rechnungs-E-Mail-Adresse. Sie können dann die Plattform 30 Tage kostenlos nutzen. Die Testphase kann in dieser Zeit ganz leicht per Klick in den Einstellungen oder per E-Mail gekündigt werden.

Zudem ist unser Bestellvorgang sehr transparenz:

Wenn Sie sich als neue/-r sofatutor-Kund/-in bei uns für ein Basis- oder Premium-Abonnement anmelden, werden Sie im Bestellvorgang an mehreren Stellen darüber informiert, dass die 30-tägige kostenlose Testphase in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft übergeht. Der Erwerb von sofatutor wird mit dem Button „Jetzt kaufen“ bestätigt. In der Vertragsbestätigung mit den Abo-Konditionen, die Sie anschließend per E-Mail erhalten (s. o.), wird noch einmal aufgeführt, bis wann die 30-Tage-Testphase gilt, welche Zahlweise Sie gewählt haben und wie lang Ihre erste Vertragslaufzeit ist.

Wir arbeiten darüber hinaus stetig daran, Missverständnisse, die zur falschen sofatutor-Nutzung geführt haben, aus dem Weg zu räumen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Viele Grüße

Ihr sofatutor-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


08.07.2020 | 20:22
von Edgar De Wit gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Zahlungsaufforderung wurde zurück gezogen. Schade nur, dass das nicht vor der Beschwerde hier gemacht wurde.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: