Durch 1&1 Telecom gelöste Beschwerde. | 193 Views | 14.10.2020 | 11:45 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-5201925

1&1 Telecom GmbH (Montabaur)

Leere Versprechungen zwecks Vertragsverlängerungen

Bestell-/Kundennummer: 18324183

Ich hatte seit 2018 zwei Verträge laufen und wegen falscher Zusagen bei telefonischem Vertragsabschluss zum Ablauf Anfang Januar 2021 gekündigt. Ich zahle für einen seit Januar 2019 technisch gar nicht nutzbaren Vertrag und den DSL Vertrag seit Monaten nette 48 EUR an Gebühren.

SCHLAGWORTE

Aus Zufall schaute ich am 03.10.2020 in mein Kundenkonto und fand darin ein an mich persönlich gerichtetes Angebot, wenn ich meine Kündigung widerrufen würde. Was seit 2018 angeblich unmöglich war, soll für mich jetzt wieder möglich sein: zum DSL Vertrag gehört eine kostenlose SIM mit Handyflat. Das ganze Paket soll insgesamt und über 24 Monate dauerhaft weniger als 30 EUR kosten. Selbstverständlich habe ich dieses Angebot angenommen zumal mir zusätzlich auch noch eine 25 EUR Prämie/Gutschrift im Angebot zugesagt wurde.

Fotos vom gesamten Bestellvorgang habe ich mir gemacht, kann es also nachweisen.

Eine automatische Eingangsbestätigung der Vertragsverlängerung kam seltsamerweise nicht. Früher immer binnen weniger Sekunden.

Ich schrieb den Service an. Keine Antwort, nicht einmal eine Eingangsbestätigung.

Ich forwardete meine Anfrage an "billing" als alternative Kontaktadresse von 1&1. Auch von dort kam weder eine Rückmeldung noch Eingangsbestätigung.

Soeben war DHL im Haus. Heute ist der 06.10.2020 und auch in der Briefpost lag nichts.

Macht 1&1 nicht immer Werbung "heute bestellt und am nächsten Tag schon da"? Dann hätte die Antwort und SIM spätestens gestern schon hier sein müssen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an 1&1 Telecom GmbH: Eigene Werbeversprechen und Verträge einhalten.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (6)


14.10.2020 | 13:57
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Eingesandt hatte ich meine Beschwerde 8 Tage zuvor und nicht erst heute. Mittlerweile hat sich 1&1 gemeldet. Ich habe für 2 Rufnummern das online Formular ausgedruckt, unterschrieben und zurück gesandt. Eingang wird bestätigt. Anerkannt wird dennoch nichts. 1&1 besteht darauf, dass der Kunde TELEFONISCH einen Netzwechsel beantragt und zwar dieses Mal von eplus zurück zu D. In 2018 verlangte 1&1 von mir den Wechsel vom D-Netz zu eplus. Zufall oder mehrmalige Gebührenabzocke? Und warum zwingend telefonisch - um später keinen Nachweis zu haben, falls der Kundenberater der Hotline erneut falsche Verträge einbucht? Pauschal verlängert wurden die Verträge, aber mein Hauptziel ist der Erhalt meiner beiden bisherigen Rufnummern!

16.10.2020 | 12:04
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Noch schlimmer. Auf dem heute auf der Bank gezogenen Auszug fand ich - 1&1 hat frech letzte Woche DOPPELT abgebucht dh ich soll für ZWEI DSL-Verträge zahlen. Obwohl die Vertragsverlängerung lt Vertrag erst ab Januar 2021 beginnt.
Die bei Vertragsabschluss schriftlich zugesagte Gutschrift für €25 "wegen Kundentreue" wurde auch nicht berechnet.
Leider darf ich nicht die Worte wählen, die ich im realen Leben für solches Verhalten und Firmen nutze oder mein Beitrag wird automatisch gelöscht.
Aber wenn man schon nicht einmal SCHRIFTLICHEN Zusagen und Absprachen trauen kann, wieviel schlimmer sind dann mündliche! Genau darum möchte 1&1 alles telefonisch machen. Mündlich.

16.10.2020 | 12:05
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


18.10.2020 | 11:37
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
18.10.2020. Blick in unser online Kundenkonto. 1&1 hat trotz bekannter und bestätigter Kündigung des Mobilfunkvertrags 36642994 eigenmächtig festgelegt, dass dieser nach dem 9.1.2021 um weitere 12 Monate verlängert sei - was ich als Kunde niemals in irgendeiner Form bestätigt habe!
Habe soeben ausführlichen Bericht mit Kundennummer bei Trustpilot veröffentlicht, Kopie davon an 1&1 geschickt.
In den vergangenen 30 Jahren traf ich sonst kein einziges Unternehmen mit derartigen Machenschaften.

18.10.2020 | 11:41
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Die Reclabox hat meine heutige Ergänzung gesperrt.
Ich bitte die Leute, meinen Bericht auf Trustpilot zu lesen.
Ich habe dort Kundennummer und Vertragsnummer für die Überprüfbarkeit meiner Beschuldigungen gegen 1&1 mit angegeben.
1&1 hat am 15.10.2020 entgegen ausdrücklichem Willen des Kunden eigenmächtig die kostenpflichtige Vertragsverlängerung nach dem 9.1.2021 beginnend um weitere 12 Monate für einen zusätzlichen Mobilfunkvertrag mitgeteilt. Eine Frechheit.

22.10.2020 | 09:39
von ReclaBoxler-5201925 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nachdem ich Beschwerde an die Bundesnetzagentur schickte, teilte mir 1&1 plötzlich mit, dass sie meinen Wünschen zur Vertragsgestaltung doch umsetzen könnten. Keine Antwort erhielt ich zur reklamierten Rechnung mit fehlender Gutschrift. Bis nicht alles vollständig geklärt ist, schliesse ich meine Beschwerde nicht.


15.11.2020 | 16:18
von ReclaBoxler-5201925 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Novemberrechnung wurde erstellt und nachträgliche Gutschriften eingebucht. Nie zuvor hatte ich eine derart lange Rechnung voller Zahlen (verstehen muss ich sie nicht), aber bin nunmehr zufrieden. Aber wie auch gern viele andere Händler formulieren, hat 1&1 natürlich den Bonus €25 nicht als mir angebotenen Bonus sondern "aus Kulanz" gelistet. Wenns hilft. allein das Ergebnis zählt!




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!