Durch PayPal (Europe) endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 285 Views | 16.08.2021 | 13:28 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-5201925

PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A. (Luxemburg)

PayPal unterschlägt meine Überweisung

Bestell-/Kundennummer: violapurpur

Es sollte auf Guthabenbasis via PayPal eine Rechnung bezahlt werden.

BILDER
1 reclabox beschwerde de 228791 thumb
2 Bilder

Von PayPal wurde mir eine Bankverbindung zur Deutschen Bank zur Überweisung von Geld mitgeteilt. Foto anbei. Ich überwies also am 28.07.2021 den Betrag von € 250,00 dorthin und folgte den mir dazu vorgegebenen Anweisungen. Seitdem ist das Geld bei PayPal spurlos verschwunden. Zeitgleich hat mir heute PayPal Inkasso angedroht. Ich soll sofort den fälligen Betrag einzahlen, denn mein Konto sei im Minus.

Ich habe sowohl mit der Serviceabteilung als auch mit der Inkassoabteilung eine halbe Stunde lang telefoniert und mir den Einzelverbindungsnachweis abgespeichert als Nachweis. Die Serviceabteilung lehnt die Kopplung von PayPal mit meinem Bankkonto ab (sie behaupten, dass mir mein Bankkonto angeblich nicht gehört sondern einem Fremden!). Die Inkassoabteilung gibt keine Hilfe ohne vorangegangene Kopplun durch deren Serviceabteilung.

SCHLAGWORTE

Ich habe PayPal seit dem 30.07.2021 täglich kontaktiert seitdem und sowohl den Überweisungsbeleg als auch die Kontobewegungen meines Bankkontos als JPG geschickt und um die Überprüfung und Zuweisung gebeten. Wäre es nicht "mein" Konto, würde ich keine Kontobewegungen abrufen können!

Insofern sich ja meine Überweisung weiterhin (heute ist der 11.08.2021) auf einem PayPal-Konto bei der Deutschen Bank bereits liegt, sehe ich nicht ein, warum ich ohne Rückerstattung von dort eine erneute Zahlung tätigen soll. Ich habe keine Schulden, denn mein Geld besitzt ja bereits PayPal. Wie frech muss man sein, mit Inkasso zu drohen und die Doppelzahlung zu fordern!

E-Mails werden nicht beantwortet. Die Hotline hilft nicht. Im PayPal Konto erreicht man nur den Charboot d. h. man "spricht" mit einem Computer.

PayPal selbst scheint sich um die Probleme der Leute oder Kritik nicht zu scheren. Vergleichbar unverschämtes Verhalten traut sich man keine deutsche Bank.

Mir wurde am 30.07.2021 vom Service zugesichert, dass jede Fehlbuchung spätestens binnen 10 Tagen automatisch gefunden und bearbeitet oder zurück überwiesen wird. Dem ist nicht so. PayPal antwortet nicht mehr und meine Versuche, Hilfe im dortigen Forum zu bekommen, sind auch vergebens. PayPal hat meine beiden Anfragen dort kommentarlos am nächsten Tag aus dem Forum entfernt.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.: Meine Überweisung vom 28.07 finden und bearbeiten!


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (5)


16.08.2021 | 16:08
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Ich habe um Nachforschung bei der Deutschen Bank gebeten und denen meinen Überweisungsbeleg zur "Legitimation" geschickt. Die DB hat freundlich geantwortet und mir empfohlen, mich an meine DKB zu wenden. Ich habe Nachforschungsauftrag bei meiner DKB gestellt und mir wurde die Rückmeldung binnen 8 Tagen zugesichert. Ich habe beiden Banken mitgeteilt, dass ich davon überzeugt bin, dass die von mir genutzte Bankverbindung korrekt ist und dieses Konto tatsächlich Paypal zugeordnet werden kann. Ich habe keine Ahnung, welche Gebühren ich nun für die Nachforschung zahlen muss und wie ich dieses Geld von Paypal zurück bekommen kann. Immerhin durch Paypal und nicht mich verursacht. Sobald die Sache durch ist - kündige ich das Konto.

20.08.2021 | 07:24
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Update 20.8.2021: die Hausbank von Paypal hat meiner Bank schriftlich den Zahlungseingang meiner Überweisung vom 28.7. dort am 29.7. bestätigt. Paypal selbst als Kontoinhaber hat dagegen bis heute d. h. 20.8. den Betrag immer noch nicht gebucht und behauptet weiterhin, ich hätte kein Geld überwiesen. Ich habe das Feedback der beiden Banken an Paypal geschickt - Null Reaktion. Paypal glaubt also nicht einmal den Aussagen von Banken! (wechselt Paypal darum so oft die eigene Bankverbindung?)
Krönung des Spielchens: ich erhalte heute von Paypal Werbung - ich würde €10,00 bekommen würde ich Freunde werben. Die spinnen doch! Niemals werde ich Paypal irgendjemandem empfehlen. Eher das Gegenteil!

20.08.2021 | 07:25
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


24.08.2021 | 12:55
von ReclaBoxler-5201925 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nach 4 Wochen immer noch keine Haben-Buchung in mein Paypalkonto und ebenso nachweislich keine Rückbuchung. Allerdings liegt mir die Bestätigung der Deutschen Bank vor, wonach meine Überweisung vom 28.7. tatsächlich korrekt am 29.7. dort eingegangenen war.
Paypal ignoriert alle nachweislich übergebenen Dokumente.


08.09.2021 | 08:00
von ReclaBoxler-5201925 endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bis heute weigert sich Paypal, das am 29.7.2021 nachweislich erhaltene Geld meinem Kundenkonto zum Ausgleich einer Rechnung gutzuschreiben. Alle Versuche zur Übersendung einer direkten (mir im Kundenkonto direkt von Paypal angebotenen!) Beschwerde scheitern (habe Fotos Monitor gespeichert als Nachweise!) - denn JEDESMAL bricht direkt nach dem Klicken Button "Senden" deren Software zusammen und folgte die Fehlermeldung "Service nicht erreichbar, bitte später nochmal versuchen". Ich fragte im Chat an, zu welcher Postadresse in Deutschland man Einschreiben oder notgedrungen Beschwerde per Zustellung Gerichtsvollzieher schicken kann --- keine Antwort.


03.01.2022 | 14:17
von ReclaBoxler-5201925 | Regelverstoß melden
Update: obwohl Paypal stur über Monate und ab 28.7.2021 den Erhalt meiner Überweisung bestritten hat --- finde ich plötzlich am 20.12.2021 auf meinem Bankkonto "Erstattung Guthaben Paypal" - sie schickten mir mein Geld zurück. Ich habe postwendend erneut überwiesen (unter Nutzung der IBAN und Verwendungszwecks aus einem Screenshot Debatte Paypal Ewigkeiten zuvor!) - am 29.12.2021 war dieses Geld wieder zurück auf meinem Bankkonto. Dafür kamen von deren Inkassoabteilung gleich 3x die Aufforderung, ich soll sie doch bitte anrufen zwecks Klärung weil Zahlungsrückstand. Netter Versuch! Paypal hatte die ganze Zeit über mein Geld aber behauptet Zahlungsrückstand. Diesmal überweise ich nicht nochmal. Das nennt man Annahmeverzug vom Gläubiger Paypal und ist nicht mir anzulasten.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!