Durch Mediacom Hahn gelöste Beschwerde. | 1582 Views | 19.08.2015 | 15:11 Uhr
geschrieben von Ulrich Küppers

Mediacom Hahn GmbH

Zwei Mobilfunkverträge aufgezwungen

Nepper Schlepper Bauernfänger

Anders kann man über die Mediacom Hahn Telekom GmbH nicht urteilen. Meiner Tochter wurden am Mannheimer Hauptbahnhof zwei Mobilfunkverträge aufgezwungen. Sie wurde genötigt die geschlossenen Verträge im Beisein des Mitarbeiters der Drückerkolonne telefonisch zu bestätigen. Unabhängig davon, dass die Verträge unter Vorspiegelung falscher Tatsachen angeboten wurden, war die Bedrängung meiner Tochter nah an strafrechtlich relevanten Sachverhalten. Die Verträge wurden für die Vodafone GmbH abgeschlossen, dort haben wir Beschwerde eingelegt - noch keine Rückmeldung. Die Firma Mediacom Hahn Telekom GmbH meldet sich auf die Beschwerde nicht. Ich warne ausdrücklich vor diesem Unternehmen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Mediacom Hahn GmbH: Stornierung der geschlossenen Verträge


Firma hat geantwortet nach mehr als 1 Jahr nach mehr als 1 Jahr
28.11.2016 | 13:51
Firmen-Antwort von: Mediacom Hahn GmbH
Abteilung: Backoffice

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

zunächst einmal möchten wir uns im Namen der Hahn Telekom GmbH entschuldigen. Dies ist selbstverständlich nicht Teil unserer Firmenpolitik.

Um Ihr Anliegen in beiderseitigem Einverständnis zu lösen, bitten wir Sie sich einmal unter der Rufnummer 06471-989880 zu melden. Wir sind Montag – Freitag in der Zeit von 08:00 – 19:00 Uhr für Sie da.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der

Hahn Telekom GmbH

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (3)


20.08.2015 | 09:29
von Thomas Müller 1 | Regelverstoß melden
Ok, nur zum Verständnis, damit man das nachvollziehen kann:

Die Tochter lief also völlig ahnungslos am Bahnhof herum, als Männer mit vorgehaltenen Waffen sie gezwungen haben, Mobilfunkverträge abzuschließen?

Oder nur mit Gewaltandrohung, ohne Waffen?

Ich frage nur, weil ich diese Masche noch gar nicht kenne.
Ich kenne die Situation, dass junge Menschen schnell geblendet sind von niegelnagelneuen Smartphones, manchmal gibt es noch Geld als Auszahlung dazu und so weiter. Dann muss man sich auf Verträge einlassen, manchmal werden - gerade bei Bundles - auch zwei Verträge parallel abgeschlossen.

War es nun eine Art "Überfall" mit Vertragserzwingung oder war es die Tochter, die sich was gönnen wollte und erst hinterher klar bei Verstand (vielleicht auch extrinsisch motiviert durch die Eltern) wurde?

Bitte nicht zu persönlich nehmen, aber irgendwie klingt das in Ihren Zeilen etwas merkwürdig.

15.09.2015 | 02:03
von Ulrich Küppers gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Vodafone/Otelo hat den Vertrag aufgehoben, sehr kulant und schnell. Die unlauteren Praktiken der Mediacom Hahn GmbH (bereits mehrfach dokumentiert) müssen weiter bekämpft werden.

Ulrich Küppers


16.10.2015 | 16:29
von Romina Kraus | Regelverstoß melden
Hallo Hr. Küppers,

ich habe das selbe Problem mit Vodafone und Otelo. Bereits 4 Tage später habe ich bei Vodafone gekündigt und herausgefunden, dass ich eine schriftliche Kündigung an die Hahn Telekom GmbH zu schreiben habe. Auch dieser Anforderung bin ich nachgegangen und habe auch eine Bestätigung erhalten, dass der Vertrag gekündigt sei.

Allerdings habe ich jetzt eine Mahnung von Otelo erhalten und Vodafone hat mir 30€ abgebucht.
An wen habe Sie sich denn genau gemeldet.

Vielen Dank für Ihre Hilfe
Romina K.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: