314 Views | 17.02.2016 | 13:44 Uhr
geschrieben von J. Sch

Education Fürst (Düsseldorf)

Schlechter Service / Unverschämte Antwort des Kundenservice

Über meinen Arbeitgeber hatte ich einen Online Englischkurs welcher laut Anzeige im Kundentool bis 07.02.2016 laufen sollte. Nachdem ich kurz vor Ablauf des Kurses keine Privatlehrerstunden buchen konnte, kontaktierte ich den Kundenservice.

SCHLAGWORTE

Von dort bekam ich den Hinweis, das eine Buchung dieser Stunden 48 h vor Ablauf des Kurses nicht mehr möglich ist. Freundlicherweise wurde seitens der Mitarbeiterin eine Verlängerung um 5 Tage mitgeteilt.
"But I've extended your course for 5 days so that you'll have the possibility to take advantage of these days for some more private lessons. "
Hierüber habe ich mich zunächst gefreut und empfand den Service an dieser Stelle als sehr gut und Kundenorientiert.
Ich ging damit davon aus, dass ich den Kurs bis zum 12.02.16 nutzen kann und habe am 11.02.16 versucht mich wieder einzuloggen.
Leider war der Kurs zu diesem Zeitpunkt geschlossen.
Eine erneute Nachfrage von mir wurde abgewiesen.
"Sie wollen mich ja jetzt wohl nicht fuer Ihre Fehlinterpretation meiner E-Mail verantwortlich zu machen! "

Ich kann meinerseits keine Fehlinterpretation des Satzes erkennen:
"But I've extended your course for 5 days so that you'll have the possibility to take advantage of these days for some more private lessons. "

Ich halte es für absolut nachvollziehbar, dass man als Kunde davon ausgeht, das der Kurs mit dieser Mitteilung nicht am 07.02.16 sondern am 12.02.16 endet. Wäre es mit ergänzenden Kommentaren klar ersichtlich gewesen, das dies nicht der Fall ist, hätte ich definitiv eine andere Zeitplanung für die Fertigstellung der letzten Lektion gewählt um das Abschlusszertifikat zu erhalten.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Education Fürst: Einen Kurszugang von mindestens zwei weiteren Tagen nach Absprache um das Ziel Lektion 10, Zertifikat erreichen zu können.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


17.02.2016 | 13:49
von J. Sch | Regelverstoß melden
Der korrekte Firmenname lautet:
EF Education First
EF Online school

09.03.2016 | 22:00
von J. Sch noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Das Unternehmen heißt: Education First und leider kümmert es dort weiter niemanden. Sehr schade, so wurde aus einem "Promoter" ein "Detractor". Ich bin wirklich enttäuscht wie leichtfertig man gute Kundenbeziehungen nachhaltig zerstören kann.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: