5894 Views | 22.04.2016 | 13:23 Uhr
geschrieben von Alexander Herweg

Care-Energy (Hamburg)

Extrem unseriöser, chaotischer Energiedienstleister

Bestell-/Kundennummer: vertragsnr. 9400200112717

Dienstleister verschickt aufgemotzte Monatszeitschriften und spielt sich als Robin Hood des Energiesektors auf. Allerdings gelingen die einfachsten Abläufe bezüglich einer Kundenfreundlichkeit und Transparenz nicht.

SCHLAGWORTE

Kundenportale werden initiiert und ohne Info wieder geschlossen. Bankverbindungen werden ohne Info gewechselt und dann scheinbar ausstehende Beträge eingefordert. Die Kundenhotline ist erst nach ca. 1,5 h Wartezeit erreichbar und legt dann nach Kundenkritik wieder auf. E-mails an das Kundencenter zur Korrektur der Rechnungen sind nie beantwortet worden. Meine regelmäßgien und nie ausgesetzten Zahlungen habe ich mit entsprechenden Ausdrucken nachweisen müssen, weil ich angeblich im Zahlungsrückstand sei.

Nachdem endlich mein sogenanntes Kundenportal funktionierte (Wochen bis Monate nach den Ankündigungen) ist der Vertragskontostand für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Eine vor vielen Monaten mit viel getöse angekündigte kostenlose SIM-Karte hatte ich 2x bestellt. Bis heute keine Rückmeldung.

Insgesamt ist die Dienstleistung dieser Firma ein Albtraum. Das dies Kunden zugemutet wird ist unerträglich. Ich möchte betonen, ich hatte nicht eine Abschlags/Nachtragszahlung versäumt.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Care-Energy: Verbieten eines solch unseriösen Vorgehens


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (6)


01.05.2016 | 10:36
von Alexander Herweg noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Da ich gekündigt habe warte ich jetzt auf eine verständliche Endabrechnung.


19.05.2016 | 20:09
von Seiler | Regelverstoß melden
Rma/Institution: Care- Energy AG

19.05.2016 | 19:56
von Seiler
Mahnung wegen angeblich nicht ausgeglichem Vertragskonto

Auch ich erhielt heute von Care-Energy-Ag eine Mahnung über Euro 1035,86 zzgl. 5 Euro Mahngebühren.

Mein Care Vertrag ist seit 22.11.15 mit Wirkung vom 31.01.2016 gekündigt und ich werde seit 1.2.16 von einem neuen Strimanbieter beliefert. Die Kündigung wurde per Einschreiben an Care gesendet und von denen bestätigt. Mein Netzbetreiber BAyernwerk hat die Zählerstände und den Zählerendbestand zum 31.12.15 an Care mitgeteilt (habe mit dem Bayernwerk telefoniert, die haben mir dies bestätigt, das es geschehen sei.)

Die monatl. Abschlagszahlungen an Care wurden per Dauerauftrag stets pünklich überwiesen. am 23.1.16 erhielt ich noch eine Schreiben, dass ich ein Guthaben aus einem Mehr/Mindermengenabrechnung in Höhe von Euro 183,92 hätte.

Bis heute habe ich keine Abschlussrechnung von Care erhalten, ich denke dies sollte bei einem Anbieterwechsel automatisch geschehen, bei anderen Stromanbietern ist das jedenfalls so.

Da gibt es in Care-mi ein Zentrales Vertragskonto dort stehen Forderungen von United Power und Gas über Euro 2679,23 und Care-Energy AG 774,41 diese Summen sind mir absolut unerklärlich. Lt. meinen Berechnungen ergäbe sich zum 31.1.16 eine Nachzahlung über Euro 12,97. Das ergibt eine Forderungsdifferenz von rd. 1023,00 Euro.

Habe Mail an Care geschrieben, bzw. erst mehrfach versucht dort anzurufen, wurde immer aus der Warteschleife geworfen, (ich sollte später nochmals anrufen). Dann kam eine Mail, mit einer angeblichen Kündigung zum 19.05.2016? -wo sie bedauern, dass ich kündige? (Kündigung war rechtskräftig zum 31.12.16) - also absoluter Schwachsinn - 2. Mail mit der Aufforderung die Zählerstände zu melden, was bereits vom Bayernwerk getan wurde. 3. Mail es könne jetzt noch 6 Wochen! dauern, weil die Zählerstände von Care-Energy an den Netzbetreiber gemeldet und überprüft werden müssen? - Verdrehung der Tatsachen - Bayernwerk hat bereits zum 31.01.16 an Care den Zählerstand gemeldet. Bin gespannt, wass da noch rauskommt.

19.05.2016 | 20:53
von Janni | Regelverstoß melden
Genau diesen gleichen Mist von schreiben haben wir heute auch bekommen. Was eine Frechheit ist von Care energy. Ich kann mich da nur anschließen, der service dieser Firma ist ein albtraum.

19.05.2016 | 22:25
von Seiler | Regelverstoß melden
Habe jetzt 4 Std. lang Care-Energy Zahlung verglichen und Kundenkto. geprüft. Kam eben zu der Erkenntnis, das sie Zahlungen von 2013 über 990,00 (bin dort seit 1.4.13) nicht mit berücksichtigt haben. Die haben Sie einfach unter den Tisch fallen lassen. Das Kundenkonto beginnt erst im Jan 2014, aber der Verbrauch 2013 wurde eingerechnet, also ohne Abschlagszahlungen für 2013 (Der Verbrauch wurde am 19.5.2016 in einem Gesamt-Betrag für 2013,2014,2015 gebucht?) Ebenso wurden Verrechnungen für Überzahlung 3 Monate in Höhe von 423,00 nicht mit im Kontoauszug bei Car berücksichtigt. Haben die keine ordentliche BuchHaltung bei Care.? Da habe ich jetzt schon 1.413,00 zum gegenrechnen.
Ich kenne mich da aus, bin aus der Steuerberatungsbranche.
Was macht aber jemand der sich in Buchaltung nicht gut auskennt?
Bei Care gibts gleich 3 Intere Vertrags-Kundenkonten: 1. Mein Vertragskonto, 2. ein Zentrales Vertragskonto (ist offenbar auch meins) und dann noch3. Mein Vertragskonto bei United Power & Gas - da buchen die Hin- und Her.
Mich wundert das da noch keine Betriebsprüfung größere Mängel festgestellt hat.

20.05.2016 | 07:47
von Ayhan | Regelverstoß melden
Zu mir: Bin ebenfalls seit 2013 bei Care Energy STROMKUNDE "gewesen", da es mir mit den Mahnungen und fehlerhaften Abrechnungen zuviel wurde, habe ich zum Jahreswechsel 2016 gekündigt und bin seit dem 1.2.2016 bei einem anderen Anbieter.

Erste Jahresrechnung
-----------------------------------------
Meine erste von mir angeforderte Endabrechnung (nach 2-3 Monate Wartezeit NACH meiner schriftlichen Anforderung, von allein kam da nichts) ergab eine Nachzahlung von ca. 600 EUR, keine Berechnungsgrundlage und mir erschien dieser Betrag zu hoch. Dieser Rechnung habe ich widersprochen und dann kam anschließend eine korrigierte Rechnung, die Forderung waren anschließend glaube so ca. 80 EUR. Wir sind studierte / gelernte Leute die sich damit beschäftigen können, was ich mit anderen z. B. älteren Leuten, die das einfach so schlucken und bezahlen :-(

Jahreswechsel 2015 / 2016
-----------------------------------------
CE hat auch wie bei vielen anderen von mir Buchungen aufgrund von Kontoänderung und Verwendungszweck nicht ordentlich auf mein Vertragskonto gebucht und von mir "fiktive" Beträge angefordert. A là wir wir erstellen heute eine Rechnung und dies dient zugleich als Mahnung haben die mich als Kunden verscheucht, da mir außer dem Online-Chat (und hier nur bedingt) keine andere Kontaktmöglichkeit angeboten wurde (Telefone waren IMMER belegt, ich hatte an einem Tag 30x angerufen). Nach ewigem "einseitigem" Schriftwechsel von meiner Seite (inkl. Nachweise aller getätigten Überweisungen [die Bank verlangt hier pro Monatsauszug 5,00 EUR] kam nie eine Antwort zurück) war irgendwann mal das Fass voll und ich habe CE gekündigt (bis heute habe ich noch keine Kündigungsbestätigung erhalten). Irgendwann im letzten Monat (mein Care-Mi-Zugang ist noch aktiv) habe ich gesehen, dass mein Vertragskonto ausgeglichen war und ich sogar ein Guthaben von ca 40,00 EUR hatte. Guthabenanforderung ausgefüllt, aber bis heute nichts bekommen.

Gestern nun der Hammer
-----------------------------------------
Von Care-Energy ewig nichts gehört (weder Telefon, noch Post) habe ich gestern eine E-Mail von der Buchhaltung erhalten: "Letzte Mahnung". Angeblich sind ca 570,00 EUR offen zzgl. 5,00 EUR Mahngebühren nach dem die Endabrechnung erstellt wurde und das von einer lt. Care-Energy dynamisch nach meinem Verbrauchsverhalten erstellten Dauerrechnung von ca. 60,00 EUR. In Care-Mi sind wie oben bereits erwähnt 3 Konten (Vertragskonto CE, Vertragskonto UPG und Zentrales Vertragskonto). Darin sehe ich meine Abschlagszahlungen und die Zahlungseingänge (ich hatte eigentlich meistens immer zw. 60-90 EUR überwiesen statt den geforderten ca. 60,00 EUR, da eine Gutschrift immer besser ist als nachzahlen). Jedoch sind hier Buchungen die ich nicht zuordnen kann bzw. nicht nachvollziehen kann (riesen Kostenblock von Care-Energy + riesen Kostenblock von UPG).

Ich werde nun der Mahnung widersprechen, da diese keine Grundlage hat: ich habe weder eine Abrechnung erhalten noch eine Zahlungsaufforderung oder sonst noch was. Ich bin kein Anwalt aber ich glaube es ist die Aufgabe des Anbieters für Transparenz und "rechtlich gültige" Abläufe zu sorgen. Man kann einen Kunden nicht mahnen und mit Inkasso drohen, ohne dass dieser davor eine Rechnung oder Zahlungsaufforderung erhalten hat - und natürlich auch eine Übersicht über den Verbrauch / also eine Endabrechnung. Ich habe so etwas in den letzten 20 Jahren nicht erlebt, und das "mitten" in Deutschland. Für diejenigen, die sich FÜR Care Energy entscheiden, egal wie freundlich die wirken, egal wie einladend und naturverbunden die grüne Farbe in Ihrem Logo / auf Ihrer Webseite wirkt, lasst einfach nur die Finger davon.

25.05.2016 | 10:05
von Diplomingenieur Schmidt | Regelverstoß melden
Hallo Herr Alexander Herweg,
interessante Tipps, Erfahrungsaustauch und konstruktive Hinweise zur Abwicklung und Umgang mit Care Energy findet man in der Facebook (FB) Gruppe Care Energy Betroffene und Erfahrungen. Alles Gute und viel Erfolg.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: