Durch Light In The Box gelöste Beschwerde. | 538 Views | 31.10.2016 | 12:27 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-7476497

Light In The Box Ltd (Beijing)

Vorsicht: Keine Erstattung der Retouren

Bestell-/Kundennummer: 1609091419231224/ 1609091319230575

Ich habe bei Light In The Box zwei Sendungen an eine Packstation bestellt und diese per Kreditkarte bezahlt. Gleich vorweg: Lieferung an eine Packstation ist nicht möglich.

SCHLAGWORTE

Und zwar wegen der Zollgebühren, die im Shop/bei der Bestellung zwar nicht angezeigt werden, aber anfallen, in welcher Höhe, erfährt man dann vom Zoll oder von DHL.

Nach circa drei Wochen kam ein T-Shirt aus einer Bestellung separat per DHL Express in einer Tüte an eine Adresse, die ich bei Light In The Box nicht angegeben hatte. Auf Nachfrage, woher sie die Adresse hätten - keine Antwort.

Eine weitere Woche später (und dann wieder eine Woche später wegen der zweiten Lieferung) kontaktierte mich der Zoll, der das Paket wegen der Packstationsadresse und der Gebühren nicht weiterleiten bzw. DHL nicht ausliefern konnte. Ich habe zu beiden Sendungen mehrfach schriftlich (E-Mail) und telefonisch mit DHL und dem Zoll Kontakt gehabt, da ich zunächst einmal einen Kaufnachweis und eine Artikelliste liefern musste, damit die Gebühren überhaupt berechnet werden konnten. Normalerweise werden diese Gebühren vom Versender erstattet, dies ist bei Light In The Box allerdings nur der Fall, wenn man beim Kleingedruckten einen Haken setzt und damit eine Versicherung (gegen Aufpreis) gegen etwaige Zollgebühren abschließt. Dies hatte ich übersehen (ist wohl auch beabsichtigt).

Zoll und DHL haben mir daraufhin geraten, die Sendungen gar nicht erst anzunehmen. Zumal ich zwischenzeitlich das einzelne Shirt retounieren wollte, das Retounieren ist extrem umständlich und erfolgt auch auf eigene Kosten. Auf Nachfrage sollte der Betrag dann erstattet werden. Obwohl im Text steht, dass die Retoure soviel kostet wie der Versand - in meinem Fall 0,00 Euro (gilt auch für die anderen beiden Sendungen).

In diesem Fall überstieg der Artikelpreis das Porto nach Polen, habe das Shirt darum behalten und verschenkt. Die anderen beiden Sendungen wurden von DHL direkt zurückgesendet.

Nach Info an den Kundenservice werden für die Rücksendung kräftige Gebühren fällig, so dass man mir nach Eintreffen der Ware dort

a) Von Rechnungsbetrag 126,17 Euro -> 88,31 Euro

b) Von Rechnungsbetrag 77,35 Euro -> 59,62 Euro

erstatten wollte. Dies ist nun einige Wochen her. Auf mehrmalige, freundliche Nachfrage zum Status der Retouren erhalte ich keine Antwort.

Ebenfalls nicht zu der Bitte, die Newsletter (die ich natürlich nicht bestellt habe), abzustellen (drei bis sieben täglich). Das Abmelden funktioniert weder über den Abmeldelink, noch über den Account und auch nicht über den Kundenservice. Da fühlt man sich dann schon belästigt. Auch hierzu vom Kundenservice keine Antwort (mehr) seit drei Wochen.

Löschen kann ich das Konto aber auch nicht, weil ich sonst keinen Kontakt mehr zu meinen Bestellungen zum Kundenservice aufnehmen kann.

Fazit:

  • vom Bestellwert in Höhe von 203,52 Euro, versandkostenfrei sollten mir 147,93 Euro gutgeschrieben werden. Traurig genug, aber auch davon keine Spur.
  • Es kommen immer Zollgebühren dazu, wenn dies im Shop nicht ausdrücklich ausgewiesen wird (angeblich geht das wegen der unterschiedlichen Länder nicht, einige Tage nach meiner Bestellung ging es dann aber doch, vermutlich war ich nicht die Einzige, bei der dieser Ablauf für Irritation sorgte und warum es im Account extra einen Button "Probleme mit Zollgebühren" gibt).
  • Kontakt ist nur möglich, wenn man etwas bestellt hat (über den registrierten Account und zu vorgegebenen Themen), Kundenservice reagiert nicht mehr.
  • Nach Restrierung drei bis sieben Newsletter täglich, die man nicht abstellen kann und der Kundenservice trotz mehrfacher Bitte auch nicht abstellt.

Das Geld kann ich vermutlich abschreiben bzw. hoffe ich auf ReclaBox, darum kann ich nach meinen Erfahrungen vom Kauf bei Light In The Box leider nur dringend abraten.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Light In The Box Ltd: Erstattung der Retouren


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (4)


07.11.2016 | 20:19
von ReclaBoxler-7476497 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bisher noch keine Rückmeldung/Erstattung


04.01.2017 | 19:39
von ReclaBoxler-7476497 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
203,52 € bezahlt, Ware für 7,83 € erhalten, nach wie vor keine Erstattung der Retouren


19.02.2017 | 10:16
von ReclaBoxler-7476497 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Statt Erstattung der Retouren, habe ich nach einem halben Jahr (!) nun eine Versandbestätigung erhalten, dass man die (bereits retounierte bzw. nicht angenommene) Ware erneut an mich versendet hat.

Unverfroren, zumal die Newsletter zwischenzeitlich abgestellt wurden, meine Nachrichten den Kundenservice also wohl doch erreicht haben.

Nun muss ich wieder dafür Sorge tragen, dass die erneute und nicht bestellte Ware an keiner Stelle angenommen wird, bei Zoll und DHL die Annahme verweigern etc.
Hoffnung, dass ich das Geld jemals wiedersehe hatte ich kaum noch, aber das ich mich auch noch wieder damit beschäftigen muss, empfinde ich als Zumutung.

Dieser Shop ist wirklich die Pest.


19.03.2017 | 18:16
von ReclaBoxler-7476497 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe mich im Rahmen des Käuferschutzes an Paypal gewandt und habe darüber nach Schilderung des Vorgangs beide Beträge vollständig erstattet bekommen.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: