Durch ALDI - Unternehmensgruppe Süd gelöste Beschwerde. | 1165 Views | 17.07.2017 | 17:43 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-3189933

ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG - Unternehmensgruppe Süd (Mülheim)

Parkplatz Abzocke in Wetzlar

20 Euro Strafzettel für 5 Minuten Parkzeit! Hier werden brave und treue Stammkunden verhöhnt und zur Kasse gebeten. Absolute Dreistigkeit.

Sehr geehrte Damen und Herren,

BILDER
1 reclabox beschwerde de 146044 thumb
1 Bild

ich bin seit vielen Jahren treue Kundin ihrer Filiale ALDI SÜD in der Elsa-Brandström-Str. 1, 35578 Wetzlar.

Kurz zu mir: Alleinerziehende Mutter eines 13 Jahre alten Teenagers, Umschülerin zur Kauffrau für Büromanagement und Fotomodel für Print, Werbung und Internet.

Ich schreibe Sie an, weil sich ein für mich untragbarer Vorfall ereignet hat. Am 12.07.17 war ich einkaufen in besagter Filiale in Wetzlar. Ich parkte mein Auto auf Ihrem Kundenparkplatz und kaufte in Windeseile einige Produkte ein. Parkzeit 5 Minuten. Als ich vollgepackt mit den Waren mein Auto erreichte, fand ich dort eine Zahlungsaufforderung von 20 Euro an der Windschutzscheibe. Irritiert schaute ich mich um, und bemerkte das mich ein älterer Herr fixierte.

Da der Mann ziemlich herausfordernd grinste, sprach ich ihn an. Ob er wüsste was das für ein Zettel sei? Daraufhin belehrte der Herr mich, ich hätte ja keine Parkscheibe hinterlegt, dafür müsste ich nun diese 20 Euro zahlen. Triumphierend verwies er auf ein Schild, auf dem der Kunde gebeten wird eine Parkscheibe zu nutzen, er habe dann eine Stunde Zeit für seinen Einkauf. Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge würden angeschleppt.

SCHLAGWORTE

Nun. Dieses Schild ist erst seit kurzem dort. Ich kaufe nicht täglich bei Ihnen ein, dafür aber regelmässig alle paar Wochen. Also erklärte ich dies dem Herrn, zeigte ihm meinen Kassenbon. Dieser belegt das zwischen Strafzettel und Bezahlen meiner Waren exakt 5 Minuten lagen. Leider stiess ich hier auf absolute Sturheit. Ich wurde höhnisch darauf hingewiesen, dies sei ihm herzlich egal. Er habe mein Vergehen auch filmisch dokumentiert. Die Diskussion darüber, ob ich diese 20 Euro zahlen muss oder nicht, brach ich nach 10 Minuten entnervt ab. Denn der Mann stellte mich hin, als sei ich eine schwer Kriminelle.

Interessant auch zu beobachten, das der Herr von der Firma Park-Raum-Management Erlangen, immer abwartete bis neue Kunden aus dem Auto stiegen, und den Laden betraten um dann sofort ein Ticket über 20 Euro auszustellen. Denn wissen Sie, auch die anderen Kunden waren ahnungslos und hatten das Schild nicht bemerkt.

Fassungslos betrat ich die Filiale erneut und suchte eine Mitarbeiterin auf. Ich schilderte ihr den Vorfall und ersuchte hier kompetente Hilfe. Schließlich ist mein einziges Vergehen das ich hier Kundin bin, die ein kürzlich aufgestelltes Schild noch nicht bemerkt hat. Leider bekam ich nur die Antwort, hier sei niemand dafür zuständig. Und wenn ich dann halt woanders einkaufen würde, sei dies eben meine Sache.

Ich finde es sehr schade wie Sie mit dem Kunden umgehen. Ihn mit rücksichtslosen Parkplatz Schnorrern in eine Schublade stecken, und zur Kasse bitten. Ich bin 37 Jahre alt und seit 13 Jahren Mutter. Bei mir sitzt das Geld auch nicht locker und ich fühle mich in diesem Falle mehr als ungerecht behandelt.
Wenn das Ihre Philosophie ist, haben Sie einige Kunden weniger. Denn ich, und meine gesamte Familie die verstreut in Wetzlar wohnt, wird dann wohl lieber woanders einkaufen gehen. Ich verstehe absolut das man eingreifen muss bei widerrechtlich abgestellten Fahrzeugen, aber ich habe lediglich bei Ihnen eingekauft. Für 16,06 Euro. Werde ich nun genötigt 20 Euro fürs Parken zu zahlen, kostet mein Einkauf stolze 36,06 Euro.

Sie können hoffentlich verstehen das ich im Moment sehr verstimmt bin. Über eine Stellungnahme Ihrerseits würde ich mich freuen. Ansonsten freut sich demnächst eine andere Kette über meinen Besuch!

Mit freundlichen Grüßen

Eine wütende Stammkundin

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG - Unternehmensgruppe Süd: Strafzettel zurück ziehen und eine Entschädigung!


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


20.07.2017 | 14:19
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.


21.07.2017 | 21:55
von ReclaBoxler-3189933 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
ALDI - Unternehmensgruppe...: Diskriminierung von älterer Mitarbeiterin
ALDI - Unternehmensgruppe...: Keine Prospekte mehr?
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!