Durch Dänisches Bettenlager gelöste Beschwerde. | 246 Views | 02.08.2017 | 09:16 Uhr
geschrieben von Gaby Klaus

Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG (Handewitt)

2x Greenfirst Daunen-Kassette (unangenehmer GERUCH)

Mir geht es ähnlich wie Herrn Benjamin Berndt (Beschwerde die ich soeben hier gelesen habe). Auch wir sind betroffen von diesem unangenehmen Geruch der Betten. Wir sind allerdings leider gleich mit zwei Betten betroffen was den Schaden ungleich höher macht.

SCHLAGWORTE

Wir stellten den Geruch aber nicht bereits im Auto fest, da wir vermutlich nach dem Kauf die Betten im Kofferraum transportierten. Leider merkten wir es erst, als wir schon ein paar Tage die Betten genutzt hatten. Erst glaubten wir, es sei Einbildung, bis wir merkten dass es wirklich von den Betten kommt.

Wir gingen zur Filiale, bei der wir die Betten gekauft hatten, um unser Problem darzustellen. Leider hörten wir die selben Argumente wie o. g. Kunde. Wir kritisieren an dieser Stelle, dass die Beratung bzgl. diesem Punkt einfach nicht fachgerecht war. Denn darauf müsste unbedingt hingewiesen, dass "ENTE" immer riecht auch wenn das Bett nur 15% der Entendaune ausmacht.

Nach entsprechender Recherche hatte ich nun selbst herausgefunden, dass dies bei Ente immer so sei. Hätte es diesen Hinweis bei der Beratung gegeben, hätten wir uns mit Sicherheit für diese Betten nicht entschieden. Schließlich sind 2x 199,00 € (Aktionspreis statt sonst 299 € pro Stück) ja nun kleine Kleinigkeit und da erwartet man eine kompetente Beratung, die ja auch Ärger für ihr Unternehmen vermeidet. Und zugrundelegen muss man dann ja eigentlich fast 600 €, da ja regulär das Bett eine Woche später wieder 299 € je Stck. gekostet hätte.

Man zeigte sich ins kleinster Weise verhandlungsbereit.

Bei der Reklamation sagte man uns dann, Ente würde eben riechen. Ich frage mich, warum wurde dies bei dem Verkaufsgespräch dann nicht erwähnt?

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, Betten nicht online irgendwo zu bestellen, da wir eben auf eine kompetente Beratung Wert gelegt haben. Stellen nun aber fest, dass jetzt genau das eingetreten ist, was wir unbedingt vermeiden wollten, nämlich einen Fehlkauf.

Die Wintersaison haben wir genau 1 Jahr ausgehalten, dann war Schluss und wir haben wieder unsere "alten Betten" aktiviert. 517,00 € incl. Kissen für nix. Dies ist sehr viel Geld für eine Familie. Ich hatte damals auch noch telefonisch direkt mit der Hauptverwaltung Kontakt aufgenommen. Auch da warte ich bis heute auf den angekündigten Rückruf.

So verging jetzt die Zeit und Ihre Betten liegen ordnungsgemäß verpackt auf dem Dachboden vor sich hin. Dies war wohl der kostspieligste Fehlkauf, den wir je in unserem Leben getätigt haben. Da ja bald wieder der nächste Winter kommt, haben wir uns nun gestern im Wert von 798,00 € neue Betten gekauft, allerdings nicht in Ihrem Hause. Denn die wieder aktivierten "alten Betten" haben nun wirklich ausgedient und in Ihren Betten ist es uns nicht möglich, einen weiteren Winter zu verbringen, zumal auch die komplette Raumluft dann unangenehm riecht. Zur Zeit haben wir ja ich unsere Sommerbetten in Benutzung.

Bin gestern nur durch Zufall auf diese Seite hier gestoßen und habe die Beschwerde des o. g. Kunden entdeckt und da keimte unser Ärger über diese Fehlinvestition und die mangelnde Kooperationsbereitschaft Ihres Hauses nochmal in mir auf. So dass ich meine Kraft nochmal gesammelt habe und meinen Unmut hier an dieser Stelle doch nochmals Kund zu tun. Was Sie mir hoffentlich verzeihen mögen, und evtl. auch ein Stück weit verstehen können.

Wenn Ihnen das Bestreben zufriedene Kunden zu haben am Herzen liegt, gehe ich davon aus, dass Sie sich der Sache sicherlich nochmals annehmen werden. Ja, ich weiß auch, dass auf dem Bon steht "Hygieneartikel sind vom Umtausch ausgeschlossen". Dann muss man aber auch alles erwähnen, nämlich dass "Ente riecht". Dann entscheidet der Kunde selbst, ob dies für ihn in Ordnung ist.

Es kann ja sicherlich nicht von Ihnen gewünscht sein, dass man aus Sicherheitsgründen Verkaufsgespräche in Zukunft aufzeichnen muss, um sie später nochmals als Beweis abspielen zu können. Zumal man mir dann auch noch vorwarf, dass ich den Namen des Beraters nicht nennen konnte. Dies ist für mich nun völlig fernab jeder Praxis, bei jedem Kauf erst jeden Berater nach seinem Namen zu fragen, bevor wir ins Beratungsgespräch einsteigen. Denn die betr. Person war am Beschwerdetag wohl nicht im Dienst. Und mit meiner Personenbeschreibung konnte man keinen Kollegen zuordnen. Und dem Bon ist leider nicht zu entnehmen, wer das Beratungsgespräch geführt hat.

Ich möchte zumindest noch erwähnen, dass wir letztes Jahr ein weiteres Bett (199,00 €) gekauft haben für unseren Sohn und natürlich genau hinterfragt haben, ob ein "Entenanteil" vorhanden ist oder nicht. Somit ist dies Bett nun rein ohne Ente und der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Bett riecht nicht unangenehm und die Raumluft ist so wie es sein soll.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG: 75% Erstattung des Kaufpreises von 398,00 €


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
02.08.2017 | 12:38
Firmen-Antwort von: Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG
Abteilung: Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Frau Klaus,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es tut uns leid, dass Sie mit Ihrem Einkauf bei uns nicht zufrieden sind.

Es ist tatsächlich so, dass Kissen und Decken, die mit Daunen und Federn gefüllt sind, einen leichten, tpischen, aber nicht notwendigerweise unangenehmen Eigengeruch haben können, da hier Naturprodukte zum Einsatz kommen.

Wir möchten aber natürlich, dass Sie zufrieden sind und nehmen die Decken gern zurück und erstatten Ihnen den Kaufpreis.

Mögen Sie mir dazu bitte eine Email mit Ihren Kontaktdaten schreiben? Wichtig wäre auch die Angabe, in welcher Filiale Sie die Decken erworben haben.

Bitte schreiben Sie an michael.rotermund spider monkey dbl-zentrale.com

Vielen Dank und beste Grüße

Michael Rotermund

DÄNISCHES BETTENLAGER

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


06.08.2017 | 11:55
von Gaby Klaus noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Sehr geehrtes Reclabox-Team,

die Firma hat sich bei uns gemeldet und signalisierte Entgegenkommen. Am 02.08.2017 teilte man mir mit, dass man sich zeitnah melden wird.
Somit ist die Beschwerde in Arbeit aber noch nicht abgewickelt.

Mit freundlichem Gruß
G. Klaus


13.08.2017 | 11:56
von Gaby Klaus gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Dänisches Bettenlager: Schminktisch
Dänisches Bettenlager: Greefirst Kopfkissen stinkt
Dänisches Bettenlager: Unfreundliches Personal
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: