Durch MEDIMAX Zentrale Electronic gelöste Beschwerde. | 245 Views | 11.10.2017 | 14:52 Uhr
geschrieben von Eugen Andri

MEDIMAX Zentrale Electronic GmbH (Düsseldorf)

Verbraucher ein vierzehntätiges Widerrufsrecht haben

Bestell-/Kundennummer: 74852

In einer Medimaxfiliale keine Rückgaberecht, leider!

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

am 07.10.2017 habe ich in einer Ihrer Filialen (Berlin-Reinickendorf GmbH Oraniendamm 10-6,13469 Berlin) ein Tablet gekauft.

Zu Hause habe ich festgestellt, dass die Leistung des Tablets für meine Zwecke nicht ausreichend/geeignet ist. Ich wollte am 09.10.2017 das Tablet zurückgeben und das Geld zurückbekommen. Leider war das nicht möglich. Der Teamleiter meinte, dass nachdem das Gerät ausgepackt und benutzt wurde, ist es nicht mehr möglich das Gerät zu verkaufen. Ich frage mich, wie soll man überprüfen, ob das Gerät funktioniert, ohne es einzuschalten?

Es muss dazu gesagt werden, dass das Tablet nur kurz benutzt wurde und es wurde nichts am Gerät verändert oder beschädigt.

In Ihren AGB (unter Punkt 11 Widerrufsrecht) steht, dass „Verbraucher ein vierzehntätiges Widerrufsrecht haben“.

Bis jetzt habe ich noch nie erlebt, dass man die gekaufte Ware (auch bei Elektrogeräten) innerhalb von 14 Tagen nicht zurückgeben konnte.

Wäre es doch möglich (aus Kulanz) das Tablet zurückzugeben mit Geldrückgabe?

Update

Mir wurde heute gesagt (Hotline 0) 211 / 4156 8080), dass in einer Medimaxfiliale eine Rückgaberecht nicht möglich ist wenn Medimax das nicht will!

Fazit für mich: nie wieder in einer Filiale etwas kaufen!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an MEDIMAX Zentrale Electronic GmbH: 269 Euro


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
11.10.2017 | 14:52
Firmen-Antwort von: MEDIMAX Zentrale Electronic GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrte (r) MEDIMAX-Kunde/Kundin

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach nochmaliger Rücksprache mit dem Geschäftsführer des MEDIMAX Berlin-Reinickendorf dürfen wir Sie bitten, sich nochmals direkt an die Filiale bzw. an Filialleiter Herrn Wetzel zu wenden – welcher bemüht sein wird, eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung herbei zu führen.

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr MEDIMAX-Serviceteam

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


13.10.2017 | 21:51
von Eugen Andri gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nach einem klärenden Gespräch mit dem Filialleiter Herrn W. wurde mein Problem gelöst.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: