Durch DEKRA endgültig nicht gelöste Beschwerde. | 521 Views | 18.11.2017 | 20:39 Uhr
geschrieben von Markus Christ

DEKRA Automobil Gmbh (Berlin)

Hauptuntersuchung, sicherheitsrelevante Teile übersehen

Bestell-/Kundennummer: Berichts.nr. P052299001294

Bei meinem Fahrzeug wurde eine Hauptuntersuchung durchgeführt. Dabei wurde lediglich der Auspuff sowie eine lose Schraube am vorderen Achsträger beanstandet. Erfreut über diese für das Alter des Fahrzeugs wenigen Mängel habe ich eine Werkstatt mit der Reparatur und der Nachprüfung beauftragt. Leider hatte die Werkstatt erst zwei Tage vor Ablauf der Nachprüfungsfrist einen Termin für mich frei, aber da ja die Reparatur im überschaubaren Rahmen lag, sollte das klappen.

SCHLAGWORTE

Leider wurde dann in der Werkstatt festgestellt, dass beide Buchsen der Radaufhängungen an der Vorderachse in einem völlig desolaten Zustand waren und so niemals die Hauptuntersuchung bestanden hätten. Im Zuge der weiteren Reparatur musste dann noch ein neuer Achsträger verbaut werden ( (neuteil 800 Euro netto) es wurde ein gebrauchtes Teil für 200 Euro verbaut). Der Nachprüfungstermin war somit nicht zu halten.

Am nächsten Samstag (der einzige für mich wahrzunehmende Termin) bin ich bei der Dekra vorstellig geworden und habe die Situation erklärt.

Antwort des Prüfingenieurs: "PECH GEHABT, die 4 Wochen zur Nachprüfung sind abgelaufen, neue Hauptuntersuchung kostet 75 Euro".

Dass bei der Prüfung sicherheitsrelevante Teile übersehen worden sind, schien ihn nicht zu interessieren.

Kosten der gesamten Aktion: circa 1300 Euro Radaufhängung, Auspuff, Achsträger, Montagekosten (die Werkstatt hat mir freundlicherweise Rabatt auf die Teile gewährt).

Geschätzte Kosten laut Dekra Hauptuntersuchung: 300 Euro (neuer Auspuff und Schraube nachziehen).

Wären diese Teile bei der Hauptuntersuchung festgestellt worden, hätte ich mir überlegt,ob die Reparatur wirtschaftlich noch tragbar ist. So habe ich jetzt ein Auto OHNE GÜLTIGE HAUPTUNTERSUCHUNG, für das ich vor zwei Jahren 1700 Euro bezahlt habe und jetzt nochmal 1300 Euro an Reparaturen investierte.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an DEKRA Automobil Gmbh: Hauptuntersuchung zum Nachprüfungspreis oder Beteilung an den Reparaturkosten, Stellungnahme.


Firma hat geantwortet nach 18 Tage nach 18 Tage
07.12.2017 | 14:33
Firmen-Antwort von: DEKRA Automobil Gmbh
Abteilung: Prüfwesen

Der Fahrzeughalter hat ein Fahrzeug mit erheblichen Mängeln unverzüglich aus den Verkehr zu nehmen. Welche Frist zur Nachkontrolle einzuhalten ist, steht in der StVZO und ist gesetzlich festgelegt. Wenn seine Stammwerkstatt keinen Termin frei hat, ist es dem Fahrzeughalter zumutbar eine anderer Werkstatt aufzusuchen, um die gesetzlichen Fristen einzuhalten.

Das die Kosten nicht zur Annahme unseres Kollegen passen, zeugt von einer unzureichender Beratung seiner Werkstatt.

Wir erstellen im Rahmen der HU keine Kostenvoranschläge.

Was bei der Instandsetzung schief gegangen ist, warum der Achskörper plötzlich erneuert werden musste, ob dabei die Querlenker mit Gewalt ausgedrückt wurden und warum der Kunde nicht über die Mehrkosten aufgeklärt wurde, obliegt nicht unserer Aufgabe.

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (3)


26.11.2017 | 16:11
von Markus Christ noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Habe post von der Dekra bekommen. Sie haben mit dem Prüfingenieur rücksprache gehalten und laut seiner Aussage waren die Teile zum Zeitpunkt der Prüfung einwandfrei in ordnung. Also sind sie wohl innerhalb von 300 gefahrenen Kilometern plötzlich komplett zerstört worden. Ne, is klar!

Ich schicke die ja laut Prüfer einwandfreien Teile jetzt nach Stuttgart zum Dekra-Vorstand. Mal sehen wie die die Sache sehen.


06.12.2017 | 18:30
von Markus Christ endgültig nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist endgültig nicht gelöst


12.12.2017 | 18:51
von Markus Christ | Regelverstoß melden
Was die Dekra hier als Antwort anführt ist sicherlich in Teilen absolut korrekt. Dennoch werden nätürlich nur meine eigenen Versäumnisse und die der Werkstatt aufgeführt.
Ich wurde natürlich über die Mehrkosten durch meine Werkstatt informiert, allerdings hatte ich da auch schon einen neuen Auspuff und 4 neue Reifen am Auto die ich sowieso bezahlen musste. Der Achskörper musste erneuert werden weil die Befestigung der Radaufhängung abgerostet war. Das konnte der Prüfer der DEKRA nicht sehen da es innenliegend ist.
Es ist zutreffend das ich mich um eine andere Werkstatt hätte bemühen können, aber hätten die mich dann mit den kaputten Radaufhängungen wieder auf die Strasse gelassen? Ach so, hatte ja vergessen das die laut Prüfer zum Zeitpunkt der Prüfung in Ordnung waren.:))
Ein defekter Auspuff ist also ein erheblicher Mangel, Radaufhängungen anscheinend nicht? Ach so, hatte ja vergessen das die laut Prüfer zum Zeitpunkt der Prüfung in Ordnung waren:))
Anscheinend halten diese Teile bei einem Fiat wohl nicht so lange denn das Auto ist nachweislich von der Prüfung bis zur Reparatur 300 km gefahren. Das nenne ich mal krassen Verschleiss.
Desweiteren habe ich nirgendwo geschrieben das ich einen Kostenvoranschlag der DEKRA habe. Ein neuer Auspuff inkl. Montage kostet ca. 300 Euro. Das war der einzige festgestellte Mangel bei der HU.
Ferner werden gesetzliche Fristen und STVZO vorgeschoben.
Korrekt wäre gewesen das man einfach gesagt hätte: "Tut uns leid, das ist bei der HU wohl übersehen worden. Wir machen einfach eine neue HU zum Preis der Nachprüfung und gut ist. "
Wir sind alle nur Menschen und die können Fehler machen.
Aber zu behaupten die Teile wären in Ordnung gewesen ist absolut unter aller Sau.
Attach 306214a85fc53a42cb2dde8130f2a887525aea55dff0ad3c644a8f99dff0e844 2 Bilder
1 reclabox beschwerde de 393256 teaser 2 reclabox beschwerde de 393256 teaser




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!