Durch Jochen Schweizer gelöste Beschwerde. | 1038 Views | 07.03.2018 | 15:40 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-7663201

Jochen Schweizer GmbH (München)

Nach Tod gefundener Gutschein nicht mehr einlösbar

Guten Tag,

nach dem plötzlichen Tod unserer Mutter haben wir beim Aufräumen einen Gutschein für Ballonfahren gefunden. Dieser ist jedoch nur noch bis zum 31.12.2017 gültig. Telefonisch erklärte man mir, dies sei bereits verbucht und daher auch nicht verlängerbar.

Allerdings bedeutet das zugleich, dass Jochen Schweizer ungerechtfertigt bereichert ist. Denn der Gutschein wurde ja bereits bezahlt und so kann Jochen Schweizer daran verdienen, ohne etwas dafür getan zu haben.

Für meinen Vater wäre eine Verlängerung die letzte Möglichkeit, die Ballonfahrt in ihrem Sinne zu machen.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Jochen Schweizer GmbH: Verlängerung des Gutscheins, andernfalls jedenfalls Rückerstattung zumindest in Form einer Gutschrift auf einem Kundenkonto.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
08.03.2018 | 13:21
Firmen-Antwort von: Jochen Schweizer GmbH
Abteilung: Erlebnis- und Kundenmanagement

Guten Tag aus München,

danke für Ihr Feedback.

Zunächst möchten wir Ihnen unser aufrichtiges Beileid zu Ihrem Verlust aussprechen.

Wir können nachvollziehen, dass Sie von der Auskunft enttäuscht waren. Gern möchten wir Ihr Anliegen daher noch einmal prüfen.

Bitte senden Sie uns hierzu eine Email an reclabox spider monkey jochen-schweizer.de unter Angabe Ihres Namens und Ihres Gutscheincodes.

Viele Grüße

Sarah aus dem Jochen Schweizer Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (6)


08.03.2018 | 00:40
von Juditha | Regelverstoß melden
9434001, vielleicht Krankheit oder was auch immer!
Warum unterlassen Sie nicht einfach Ihre ganzen unqualifizierten Kommentare zu den einzelnen Beschwerden, jeder kann sich hier kritisch äussern und Sie müssen das schon einmal garnicht hinterfragen, leider tun Sie das aber sehr oft und ungefragt!

08.03.2018 | 07:50
von ReclaBoxler-7469479 | Regelverstoß melden
Jaja, hier dürfen doch nicht alle ihre Kommentare abgeben: Hier sind nur Wunschantworten erlaubt!

08.03.2018 | 08:49
von Nutzer 4711 | Regelverstoß melden
Berechtigte Kritik oder Nachfragen wollen manche Personen leider nicht hören.

08.03.2018 | 08:53
von ReclaBoxler-5514201 | Regelverstoß melden
Ist schon ul. kig, dass manche Ty. pen hier unter div. Nummern tro. llen, gell ----001 bzw. ----479?
und an ----001: zu dämlich, richtig zu lesen? anscheinend selber "krank"?

09.03.2018 | 16:52
von C. Less | Regelverstoß melden
Ich verstehe diese Einstellung nicht. In so einem Fall kann man bestenfalls auf Kulanz hoffen, diese jedoch nicht erwarten und sich dann auch noch beschweren. Der Gutschein lag seit drei Jahren herum, warum auch immer. Das ist nun einmal blöd gelaufen und Eigenverschulden.

Gutscheine sind ja nicht grundlos befristet. Zum Beispiel kann ein Gutschein über eine Dienstleistung – etwa eine Stadtrundfahrt oder eine Kosmetikbehandlung etc- befristet sein, weil im nächsten Jahr Lohn- und sonstige Kosten ansteigen könnten (was ja oft der Fall ist). Damit entspricht dann der Wert der Dienstleistung nicht mehr dem ursprünglichen Wert des Gutscheins. Dieses Risiko trägt der Unternehmer und deshalb befristet er seine Gutscheine.

Nun ist es so, dass jedes Jahr zig Kunden ihre Gutscheine vergessen, verlegen oder eben wie in Ihrem Fall, die Angehörgen solche Scheine finden. Das kann man aber doch nicht dem Unternehmer anlasten und ihn quasi moralisch zwingen, diese Scheine trotzdem einzulösen. Wenn der Unternehmer nun in jedem "Einzelfall" eine Ausnahme machen würde, dann würde seine Kostenkalkulation schlichtweg nicht mehr funktionieren.

13.03.2018 | 16:18
von ReclaBoxler-7663201 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!