Von Sparkasse Hannover beantwortete Beschwerde. | 94 Views | 22.06.2020 | 22:25 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-3751121

Sparkasse Hannover (Hannover)

Beschwerden werden komplett ignoriert! P - Konto - Desaster!

Behandlung von P -Konto - Kunden unter aller Sau, unfassbare Ignoranz einer umfangreichen Beschwerde!

Sowas Unverschämtes habe ich selten erlebt! Unglaublich, mit welch stoischer Ignoranz die Sparkasse eine dreiseitige Beschwerde, die etliche Anliegen enthielt, ignoriert und mit keinem Wort auf meine Anliegen eingeht! Jede Reaktion des Unternehmens hier auf Reclabox ist kompetenter, aufklärender und serviceorientierter als dieser dreiste Rotz, in dem man mir u. a. bezüglich konkreter Hinweise mit Quellenangaben und Beispielausführungen eines bestimmten Urteils bez. des P - Kontos lediglich redundant, !ohne sich auf meine konkreten Fragen zu beziehen, wieso sie dieses mißachten, konträr dazu agieren, es bei ihnen keine Anwendung findet, als auch (zunächst nicht) die konkrete Rechtsgrundlage für ihr Handeln zu nennen, Auszüge der Richtlinien zum Sperrprozess erläutert werden. (Auf alles andere der dreiseitigen Beschwerde wurde gar nicht erst eingegangen! Dazu hätte ich gerne eine Erklärung!) Sie legen die Rechtsgrundlage, auf die sich sich beziehen in Bezug auf Sozialleistungen penetrant falsch aus und benachteiligen die Betroffenen. Auch hat das natürlich zur Folge, daß statt einer einfachen Lösung der Freigabe, die dadurch möglich gewesen wäre, ein umständlicher Prozess über Gläubiger laufen muß. Ob das rechtlich haltbar ist, wenn bereits eine Freigabe für den Betrag vorliegt, sei dahigestellt.

SCHLAGWORTE


(Zur Information des Lesers, es ging um die Übertragsregelung, wo im Drittten Monat einfach das Geld gesperrt wird.)

U. a. habe ich mich über div. strukturelle Probleme und seinen Folgen, u. a. durch die Mißachtung des angegeben Urteils, mit denen man ständig in Bezug auf das P - Konto und der Sparkasse zu tun hat, unverschämte Äußerungen und Verweigerung von schriftlichen Bestätigungen von Aussagen von Mitarbeitern, Fragen zu Abbuchungsvorgängen bei Barabhebung an bestimmten Orten, Informationsvorenthaltung und keine verlässlichen Aussagen und Fehlinformationen und anderes beschwert. All meine Erfahrungen und extrem ärgerlichen Erfahrungen, die ich über Jahre mit diesem inkompetenten Institut diesbezüglich sammeln mußte. Vielleicht sollten sei es mal als Hinweis nehmen, daß diese Zustände unhaltbar sind und Verbesserungen einleiten!

Auch ist in den intransparenten Universum Sparkasse nicht klar, wie, wo und vom wem der Vorgang überhaupt bearbeitet worden ist.

Da nur oberflächliche Wege (unnütze Hotlines, oberflächliche Kontaktformulare oder der umständlichere und kostenpflichtige Schriftweg) einen Kontakt zum Beschwerdemanagement vorgesehen waren, habe ich auf Grund des Zeitdrucks die Faxnummer der Filiale am Aegi gewählt.

Ich ging davon aus, daß die Überschrift ggf. ausreicht, daß es in den richtigen Abteilungen landet.

Ich erhielt leider nur ein stümperhaftes, spärliches Scheiben irgendeiner Kundeberaterin, wo man auch nicht durchblickt, welche Aufgabe sie wo hat, in welchem kurz den Sperrvorgang auf P - Konten erläutert.

Ich verlangte die Vorlage in der Beschwerdeabteilung, wo es ursprünglich landen sollte, als auch in der Pfändungs- und Rechtsabteilung.

Wieder erhielt ich von derselben Mitarbeitern ein ähnliches Schreiben.! Es wurden die Abteilungen wunschgemäß "kontaktiert".! Was immer das heißen mag. Auch das war Teil meiner Kritik. Eine Anfrage einer inkompetenten, da zwischengeschalteten Person kann sehr unterschiedlich aussehen und es ist für mich nicht nachvollziehbar, was genau erfragt wurde und wie! U. a. Stichwort "Stille Post".

M. E. hat mein Schreiben niemals als eröffneter Fall in der Beschwerdeabteilung komplett vorgelegen und auch der Rechtsabteilung nicht. (Die hätte sicher anders geantwortet.) In den Grundsätzen der Beschwerdebearbeitung steht unter Punkt 4, daß man eine Rückmeldung über den Eingang der Beschwerde erhielte. Ich habe der Eindruck, daß hier kein Eingang erfolgte oder ihr hochtrabend dargestelltes Beschwerdemanagement ein absoluter Witz ist! Und was wäre das bitte für eine Bearbeitung! Als ich das in Hand hielt, war ich nur noch wütend! Ich hätte es am liebsten zerrissen!

Ich habe den Fall bereits an die Verbraucherzentrale weitergegeben und werde auch eine Beschwerde bei der BaFIN einreichen. Sie sehen ja, daß das Problem nicht zufriedenstellend gelöst worden ist und nur weiter Bahnen ziehen wird.

Zeit meines Lebens war ich Kundin der Sparkasse, ich werde mich nach einem anderen Institut umsehen.!

Selbstverständlich werde ich nun rechtliche Unterstützung hinzuziehen.!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Sparkasse Hannover: Stellungnahme zu allen geäußerten Kritikpunkten meiner Beschwerde, Stellungnahme zu meinen Fragen zum und insbesondere bez. der Mißachtung des genannten Urteils!


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
23.06.2020 | 17:08
Firmen-Antwort von: Sparkasse Hannover
Abteilung: Unternehmenskommunikation

Guten Tag,

es tut uns sehr leid, dass Sie mit der Bearbeitung Ihres Vorgangs nicht zufrieden sind. Bitte senden Sie die bisherige Korrespondenz per E-Mail an impuls spider monkey sparkasse-hannover.de. Unser Qualitätsmanagement wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Beatrix Wrede

Unternehmenskommunikation

Antwort bewerten!





Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Sparkasse Koblenz: Abgelehnte Immobilien Darlehnen
Berliner Sparkasse: Kontosperrung
Stadtsparkasse München: Respektlose Mitarbeiterin
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: