98 Views | 15.09.2020 | 20:28 Uhr
geschrieben von Tim Hoffmann

Siemens Aktiengesellschaft (München)

2,5 Jahre, und der Geschirrspüler ist defekt!

Bestell-/Kundennummer: SN436S00EE/08 EL480347

Kulanz Siemens Kundendienst

Am 01.02.2018 haben wir uns einen neuen Geschirrspüler gekauft.

SCHLAGWORTE

Nach 9 Jahren ohne Probleme und Störungen hat unser alter Geschirrspüler den Geist aufgegeben. 9 Jahre für ein günstiges Gerät ist, denke ich, vollkommen in Ordnung.

Bei dem Neukauf haben wir uns dann für einen Namenhaften Hersteller entschieden, was sich wohl im Nachhinein als Fehler herausstellte.

"Pünktlich" nach 2,5 Jahren haben wir den Fehler E19 bei uns im Display stehen. Nach einiger Recherchen im Internet habe ich dann herausgefunden das das Ablaufventil ärger macht (anscheinend kommt das auch ziemlich oft vor, kann man hier ja nachlesen).

Nachdem ich den Geschirrspüler stromlos geschaltet habe, wollte ich das Ablaufventil demontieren. Beim abziehen des Steckers ist mir schon aufgefallen, dass dieser verkohlt war. Also ist der Schaden größer als gedacht. Mindestens Ablaufventil und Kabelbaum defekt (vielleicht auch die Steuerung?). Für ein 2,5 Jahre alters Gerät vollkommen inakzeptabel!

Klar ist, dass es sein kann, dass mal ein Verscheißteil defekt sein kann. Allerdings zählt ein Kurzschluss, dadurch ein "Kabelbrand" und die Zerstörung des Ventils für mich nicht dazu.

Und auch nicht nach 2,5 Jahren. Und auch nicht solche Bauteile, welche man als Endverbraucher weder pflegen bzw. warten kann.

Daraufhin habe ich eine Schadensmeldung an Siemens geschrieben mit den beschriebenen Fehlern. Als Angebot erfolgte dann dass Siemens ein Servicetechniker schickt für eine Kostenpauschale von 99,- €. Dem habe ich widersprochen, worauf der Kundendiensttechniker auf Kulanz vorbei geschaut und nach 1 Minute genau den Fehler festgestellt hat, den ich Siemens beschrieben habe. Steuerung soll nicht defekt sein laut seiner Aussage.

Er hat dann auch gleich bei bei seine Filiale angerufen um zu klären, was denn wohl die Reparatur kosten könnte. Es kam ein Preis von 199,-- € heraus, welchen ich dann dankend abgelehnt habe.

Ich habe zu dem Vorgang einen Kostenvoranschlag erhalten, worauf ein Gesamtpreis von 506,40 € ohne Kulanz zu sehen war. Im Internet auf der Siemens-Seite habe ich bei den Ersatzteilen geschaut, was die Ersatzteile kosten. Ablaufventil 16,45 € der Kabelbaum 21,90 €.

Da frage ich mich dann, warum die Montage ohne Kulanz bei 506,40€ liegen soll? Demontage/Montage Ablaufventil dauert ca. 5 Minuten, Demontage/Montage Kabelbaum weiß ich leider nicht, schätze ich aber auf ca. 1 Stunde.

Wie man dann auf 506,40€ kommt?

  • 99,- € Anfahrpauschale
  • 38,35 € Ersatzteile
  • 1,5 Stunden zu je 100,- € Stundensatz
  • Wobei der der Stundensatz recht hoch gegriffen ist. Ergebnis 287,35€. Wie kommt man dann bitte auf 506,40 €? Aber das nur so nebenbei.

    Ich hätte erwartet, dass es bei so einem " Markengerät" nicht zu so einem Ausfall kommt und das, wenn es so ist, zumindest dementsprechend vom Kundendienst reagiert wird. Stand jetzt ist, ich würde mir in Zukunft nie wieder ein Gerät der Marke Siemens ins Haus holen.

    Auf eine weitere E-Mail mit der bitte um eine Kulanzreparatur wurde mir zurückgeschrieben, dass Siemens nicht bereit ist, weiter vom Preis herunter zu gehen und bitten um Verständnis.

    Verständnis habe ich dafür nicht!

    P. S. An dem Kundendiensttechniker hat es nicht gelegen. Der war Top!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Siemens Aktiengesellschaft: Reparatur auf Kulanz!


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


17.09.2020 | 13:49
von Stefan Meier | Regelverstoß melden
Hatte ich auch bei meiner Siemens „Extraklasse“, E 25, E 15. Haben etwas mehr ausgegeben und Miele gekauft, Miele macht rundum im Bekanntenkreis keine Probleme. Nie wieder Siemens. Kulanz ncht vorhanden, diese Maschinen sind auf eine Lebensdauer von 10 Jahren konzipiert, das ist sehr schwach! Wenn man die Maschine auseinander nimmt, die Verarbeitung ist beängstigend, wie ein Bausatz von diversen Bauteilen.

18.09.2020 | 18:45
von ReclaBoxler-5197931 | Regelverstoß melden
Leider ist meine Maschine ja erst 2,5 Jahre alt. 10 Jahre sind also noch weit entfernt.
Ich habe jetz auf eigene Kosten das Ventil und Kabelbaum getauscht.
Der Fehler ist immer noch da.
Gehe davon aus das wie ich auch schon vermutet habe, allerdings von Kundendienst
verneint wurde, die Leistungseinheit auf defekt ist.
Kostenpunkt 150€.
Ich habe Siemens jetzt noch einmal dazu aufgefordert aus Kulanz was zu machen.
Die Antwort kann ich mir bei dem Laden allerdings denken.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: