188 Views | 21.11.2020 | 20:29 Uhr
geschrieben von Inge Eckertt

KIENAST Schuhhandels GmbH & Co. KG (Wedemark)

Ablehnung einer berechtigten Reklamation

Schuhe waren innerhalb der ersten sechs Monate defekt, der Händler ist in der gesetzlichen Gewährleistungspflicht und verleugnet die Rechtslage.

Ich habe den defekten Klettverschluss von Turnschuhen innerhalb der ersten sechs Monate beanstandet, musste sie bei der Verkäuferin abgeben zur Einsendung.

Der Klettverschluss war komplett durchgerissen, das passiert normalerweise nicht, das kann nur ein Materialfehler sein.

Vom Service kam die unspezifischen standardisierte Aussage, es sei ein Fehler des Kunden, die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungspflicht wurde verweigert.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an KIENAST Schuhhandels GmbH & Co. KG: Reparatur des defekten Verschlusses oder Erstattung des Kaufpreises.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!