104 Views | 27.06.2021 | 22:13 Uhr
geschrieben von Sabine Schröder

l'tur GmbH (Rastatt)

Reisebuchung mit Hindernissen

Bestell-/Kundennummer: 21 - 295386

l'tur-Reisebüro, Berlin, Gropius-Passagen: Umbuchung mit Kosten

Mein Sohn und seine Freundin, welche Polin ist, haben im Reisebüro eine Reise in die Türkei gebucht.

SCHLAGWORTE

Leider haben wir überhaupt nicht daran gedacht, dass man als Polin einen Reisepass mit Visum braucht. Die Kollegin im Büro buchte die Reisefest ein, wir stimmten ja zu, nachdem sie uns sagte, das eine Option nicht möglich ist bei l'tur. Nach der Buchung sagte die Mitarbeiterin, dass sie einen Pass benötige, um in die Türkei einzureisen.

Leider klappte es nicht mit dem Reisepass, wie auch in Deutschland ist es im polnischen Konsulat nicht anders mit Terminen.

Wir wieder in das Reisebüro zurück. Es wurde also der Mitarbeiterin im Reisebüro mitgeteilt, das sie ja nicht so reisen können, da schlug diese eine Umbuchung vor. Natürlich auch mit 60,-- Euro Gebühren.

Eine Buchungsbestätigung von der neuen Reise, welche nun nach Griechenland geht, haben sie erst 3 Tage später erhalten. Ich fand alles schon sehr merkwürdig, aber es wurde gesagt, man könne nicht drucken. Gut. die beiden nahmen das hin.

Heute bekamen sie die Reisebestätigung Griechenland. Mich wurmen die 60,-- Euro, die eigentlich zu unrecht gezahlt werden müssen. Gut, es muss sich jeder selbst erkundigen, aber dann brauche ich kein Reisebüro mehr.

Am heutigen Tag telefonierte ich mit l'tur, dort sagte man mir, dass die Türkei-Reise noch nicht storniert ist. Ich solle mich an das Büro wenden. Ich telefonierte auch mit dem Reiseveranstalter FTI. Dort war die Reise storniert. Auf Anfrage, wie das mit der Umbuchungsgebühr wäre, sagte der Herr mir sehr nett, ich solle mit meinem Sohn in das Reisebüro gehen und die Dame bitten, das sie bei FTI anruft und das man die Sache mit der Gebühr schon klären könne. Ich sagte das der Dame im Reisebüro, sie lehnte es ab, weil es eingebucht wäre, da ginge nix mehr anderes.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Ich bin dann auch etwas forsch geworden, weil ich das nicht verstehe. Da fragte sie mich, ob ich jemand in einem Callcenter mehr glauben würde als ihr. Ich bejahte das. Meine nächste Frage war, ob wir eine Bestätigung der Stornierung Türkei bekommen könnten auch da gab es ein "nein". Auch das verstehe ich nicht.

Der Herr bei FTI sagte mir noch, dass wir auf eine Covid-19-Versicherung achten sollen, kostet 9,90 € pro Person. Ich fragte nach und wurde wieder angemacht: "was? Covid haben sie noch nie gemacht". Ich sagte die Reiserücktrittversicherung könne auch raus, da die beiden sehr jung sind und bestimmt, wenn sie irgendetwas haben, kein Geld zurück bekämen. Daraufhin sagte die Mitarbeiterin, dass es immer Geld gäbe, schon wenn man nur Fieber habe. Ich sagte ihr, das ich das überhaupt nicht glaube. Wir hatten leider schon Erfahrung mit sowas. Mein Sohn hat jetzt keine Covid-Versicherung, da die ihm sehr eindringlich ausgeredet wurde, mit den Worten "ist in der Reiserücktritt abgesichert". Wer's glaubt.

Jedenfalls sagte ich nochmals, das ich das sehr unfein finde, dass man nicht richtig aufklärt, was z. B. die Reisepasssache betrifft. Da wurde mir zur Antwort gegeben, dass man bei l'tur nicht verpflichtet ist Ausländern eine Info zu geben. Eine Frechheit! Ich finde das schon sehr rassistisch.

Jedenfalls gingen wir ohne irgendetwas erreicht zu haben. Ich sagte nur noch, dass wir in Zukunft nicht mehr in einem Büro buchen werden. Man muss ja eh alles allein bedenken und sich kümmern.

Es wäre sehr sehr nett, wenn die beiden diese 60,-- Euro zurück bekämen. Es ist keine Unsumme. Die Dame im Reisebüro hätte sich bestimmt nichts abgebrochen, wenn sie die Sache mit dem Pass vor der Buchung gesagt hätte. Fand ich sehr hinterlistig!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an l'tur GmbH: Die Umbuchungsgebühr erstattet zu bekommen. Höhe 60,-- Euro


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (2)


07.07.2021 | 09:34
von Sabine Schröder noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nein, leider hat sich bisher keiner diesbezüglich gemeldet. Es sind noch nicht einmal die Policen der Reiserücktrittversicherung in unseren Händen.


22.07.2021 | 09:06
von Sabine Schröder noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!