Durch Schleswiger -AG gelöste Beschwerde. | 112 Views | 05.07.2021 | 15:34 Uhr
geschrieben von Rainer Wüst

Schleswiger -AG (Neumünster)

Wohngebäudeversicherung: Aufhebung des Vertrags ausstehend

Unseriöses Geschäftsgebaren betreffend eine Aufhebung eines Versicherungsvertrags.

Zu einer über Check24 vermittelten und über den Schleswiger Versicherungsservice (Makler) abgeschlossenen Wohngebäudeversicherung wurde seitens des Maklers in 03.2021 mir ein "zweiter" Versicherungsschein übersandt, der sich im Nachhinein als Mehrfachvertrag heraus.

SCHLAGWORTE

Laut Mitteilung des Maklers erfolgte die Ausstellung des Versicherungsscheins anlässlich des Wechsels des Risikoträgers (aktuell Württembergische Versicherung, zuvor Schleswiger Versicherungsverein AG), zudem musste aus organisatorischen Gründen die Versicherungsscheinnummer neu vergeben werden. Wenige Tage später erhielt ich dann seitens des Schleswiger Versicherungsvereins eine Beitragsrechnung über die Jahresprämie (diese wurde nach Rücksprache mit dem Schleswiger Versicherungsverein bis dato von mir nicht beglichen). Seitens des Maklers wurde der Beitrag am 06.04.2021 per Lastschrift eingezogen (die Lastschrift wurde von mir willentlich nicht widerrufen). Mit Schreiben vom 07.06.2021 verlangte ich gemäß § 79 VVG die Aufhebung des zweiten Vertrags rückwirkend zum Beginn 01.04. des Versicherungsjahres und die Erstattung des von mir bezahlten Beitrags bis zum 29.06.2021. Eine Antwort hierauf erhielt ich nicht, eine Aufhebung des Vertrags erfolgte bis dato nicht, auch wurde ein Beitrag bislang nicht erstattet. Check24 (Sachversicherung bemühte sich, ihrerseits eine Rückmeldung vom Makler zu erhalten, jedoch lag laut Aussage des Leiters Sachversicherung am 30.06.2021 eine solche nicht vor.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Schleswiger -AG: Aufhebung des Vertrags zum 01.04.2021 und Erstattung des Versicherungsbeitrags.


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


26.07.2021 | 18:32
von Rainer Wüst gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nach meiner am 20.07.2021 erfolgten erneuten Reklamation teilte der Schleswiger VErsicherungsservice am 22.07.2021 mit, meinem Verlangen nachgekommen zu sein, so dass die Versicherung zum 01.04.2021 aufgehoben ist und der Beitrag erstattet werde. Der Beitrag wurde dann am 23.07.2021 gutgesvhrieben.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!