Durch Imperial Juwelier gelöste Beschwerde. | 964 Views | 16.10.2010 | 09:46 Uhr
geschrieben von Alexander Stretz

Imperial Juwelier AG (Breitenbrunn)

Diamantring nicht erhalten

Bestell-/Kundennummer: 5549

Eigentlich hätte ich es wissen müssen, nach all dem, was ich hier gelesen habe, trotzdem bestellte ich Mitte September einen 599 Eur teueren Diamantring bei Herrn Raschke und seiner Juwelier AG. Nach mehreren Telefonaten schien alles perfekt, ich fragte vorher noch nach der Stärke der Ringschiene und Herr Raschke sagte mir, dass der Ring an der schwächsten Stelle 1,3 mm ist, soweit so gut.

SCHLAGWORTE

Am nächsten Tag kam der Ring bei mir an, voller Vorfreude öffnete ich das Paket und auf dem ersten Blick sah alles i.O. aus, doch als ich den Ring aus der Schachtel nahm, kam mir die Ringschiene schon sehr dünn vor, ich maß nach und mußte feststellen, dass die Ringschiene nur 0,8 mm stark war. Daraufhin rief ich Herrn Raschke an und beschwerte mich, er beruhigte mich und versprach mir, die Ringschiene kostenlos auszutauschen.

Ich hätte auf mein Gefühl hören sollen, den Ring nicht zurück zu schicken, den jetzt kommt´s - ich schickte noch am gleichen Tag (08.09.10) den Ring zurück zu Herrn Raschke, sobald der Ring da ist, wird die Ringschiene ausgetauscht und postwendend zu mir zurück geschickt. Heute vor einer Stunde dann endlich klingelte die Post bei mir, ich freute mich schon so, endlich den Ring zu bekommen, da ich heute Abend den Heiratsantrag machen wollte.

Meine Schwester übernachtete bei mir und öffnete mit mir zusammen (Gott sei dank, denn sie ist meine Zeugin) den Umschlag. Ich wunderte mich schon, da die Lederbox, die beim ersten Mal dabei war nicht in den flachen Umschlag sein konnte. Ich machte den Umschlag auf... und BOOOMMM! Außer dem Zertifikat nichts drin, kein Ring!

Sehr geehrter Herr Raschke, ich habe mich für diesen Ring sogar verschuldet und mich wirklich sehr auf den Heiratsantrag, den ich meiner Freundin heute machen wollte, gefreut und dann falle ich, obwohl ich die ganzen Berichte hier gelesen habe, auf Sie herein.

Überweisen Sie mir mein Geld zurück oder schicken Sie mir den Ring, ansonsten werde ich gerichtlich gegen Sie vorgehen und auch jedem hier im Internet meine Geschichte erzählen. Oder erklären Sie mir, warum Sie mir einen leeren Briefumschlag schicken.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Imperial Juwelier AG: 599 Euro


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
22.10.2010 | 11:32
Firmen-Antwort von: Imperial Juwelier AG
Abteilung: Geschäftsleitung

Sehr geehrter Herr Stretz,

wir bedauern, dass Ihnen der Ring nicht rechtzeitig zugestellt wurden ist.
Wir hatten den Ring getrennt von den Unterlagen an Sie per DHL Express
am 15.10.2010 versandt. Eine Zustellung war uns für den 16.10.2010
durch die DHL Express garantiert. Leider wurde das Paket erst am
18.10.2010 um 13:00 Uhr bei Ihnen ausgeliefert.

Die DHL-Expresssendungsnummer ist: 96642586945DE

nolp.dhl.de/nextt-online-public/set_identcodes.do?lang=de&idc=96642586945DE

Wie wir Ihrem Kommentar zwischenzeitlich entnehmen können, ist
der Ring bei Ihnen in der gewünschten Qualität eingetroffen. Wir hatten
exakt nach Ihren Vorgaben eine massivere Ringschiene wie versprochen
angefertigt.

Außerdem haben wir Ihren Ring in unserer handgefertigten Imperial
Exklusivlederbox ausgeliefert. Einen 50,00 EUR Gutschein ohne
Mindestbestellwert haben wir Ihnen parallel per E-Mail übersandt.

Wir hoffen, Sie nehmen unsere Entschuldigung an und können sich
über unsere kleine Wiedergutmachung freuen. Wir werden in jedem
Fall Ihre berechtigte Kritik annehmen und an einer Verbesserung
der von Ihnen bemängelten Abläufe arbeiten.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gern telefonisch
von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 - 20.00 Uhr unter Telefon
037756-179080 oder per eMail an info spider monkey juwelier.ag zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

JUWELIER.AG DEUTSCHLAND
Ralf Raschke, Geschäftsführer

JUWELIER.AG · ZINNWEG 5-7 · 08359 BREITENBRUNN I/SA
TELEFON (037756) 179080 · TELEFAX (037756) 179081
E-MAIL INFO spider monkey JUWELIER.AG INTERNET WWW.JUWELIER.AG

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (15)


16.10.2010 | 10:49
von ReclaBoxler-5416717 | Regelverstoß melden
Au Backe, Sie hätten die Kommentarfunktion abschalten sollen.

Nur ein Rat an die bekannten, üblichen Reclamotzer. Schreibt eure Kommentare auf WC Papier und benutzt es dann bitte.

16.10.2010 | 11:21
von ReclaBoxler-8774253 | Regelverstoß melden
Lieber Herr Stretz,
bitte nehmen Sie mir meine folgende Frage nicht übel, denn ich möchte Ihnen in keinster Weise Vorwürfe machen, ich frage nur aus Interesse.
Was war denn der ausschlaggebende Punkt für Sie, bei der o. g. Firma zu bestellen, anstatt zu einem Juwelier in Ihrer Nähe zu gehen?

16.10.2010 | 11:39
von Raubr...ach egal! | Regelverstoß melden
Auweia!
Sehr geehrter Herr Stretz, welcher Teufel hat Sie denn geritten, dass Sie, nachdem Sie die ganzen Beschwerden über den Raschke zur Kenntnis genommen haben, sich verschulden, um diesem das Geld in den Rachen zu schieben.

Sofern Sie noch dazu kommen, Ihrer Partnerin einen Heiratsantrag zu machen, wäre Ihre zukünftige Frau besser beraten, anstelle des Rings die Finanzen einzufordern.

[Ich geh jetzt meinen Kommentar auf WC-Papier kritzeln.]

16.10.2010 | 12:41
von ReclaBoxler-8389142 | Regelverstoß melden
[Kommentar auf WC Papier gekritzelt]

*grins*

16.10.2010 | 13:08
von ReclaBoxler-9026372 | Regelverstoß melden
Lieber Herr Stretz.
Hut ab, so viel Mut müßte eigentlich belohnt werden.
1. Der Mut, TROTZ der gelesenen Beschwerden einen Ring dort zu bestellen und
2. Der Mut, hier dann eine Beschwerde einzustellen. :-)

Hoffentlich verlässt Sie nicht noch der Mut zum Heiraten.

Trotzdem alles Gute für die Zukunft!

16.10.2010 | 13:14
von Tut nix zur Sache | Regelverstoß melden
 spider monkey Herr Stretz.
Sie erlauben mir mal eine Zwischenfrage.
Sie schreiben, dass der Ring in einem Brief an Sie gesandt wurde. War der Brief versichert, also ein Einschreibebrief, oder ein normaler Postbrief?

16.10.2010 | 13:43
von Raubr...ach egal! | Regelverstoß melden
Herr Raschke verschickt normalerweise Verlobungsringe mit der Brieftaube. Unversichert. Der Romantik wegen.

16.10.2010 | 21:50
von Der Moralapostel | Regelverstoß melden
 spider monkey Alexander Stretz: Nun, die Idee von ReclaBoxler-5416717 ist schon etwas abwegig, zeigt aber, wessen Geistes Kind er ist!

Herr Stretz, Sie lesen die Berichte und bestellen trotzdem dort einen Ring? Wie dumm ist das denn?

Das mit dem leeren Briefumschlag stimmt ja auch nicht, Sie haben doch immerhin ein Zertifikat bekommen. Dieses können Sie doch jetzt Ihrer Freundin (wenn die nicht schon weggelaufen ist) feierlich bei Kerzenschein überreichen. Der etwas andere Heiratsantrag, man muß halt nur kreativ sein!

Brrrrrrrrrrrr, #-{

17.10.2010 | 00:15
von ReclaBoxler 5416717 | Regelverstoß melden
Es fehlen noch ein paar Stammblödel der Reclamotzer. Macht weiter, dann haben wir euch auf einer Seite versammelt.

18.10.2010 | 01:46
von Der Obermoralapostel | Regelverstoß melden
Hat der "Moralapostel" eigentlich schon einmal jemanden geholfen? Bis jetzt hat er nur die Leute runtergeputzt. Hat der sonst nix zu tun? Der muss ja ein armseliges Leben haben, um sich derart aufzugeilen.

Juhuuuuuuu #-}

18.10.2010 | 10:35
von Alex | Regelverstoß melden
Die Juwelier AG (Herr Raschke) hat sich bereits am WE mit mir in Verbindung gesetzt, und mir gesagt, das Zertifikat u. Ring getrennt verschickt wurden, der Ring also noch kommt, bis jetzt ist dieser zwar noch nicht eingetroffen, aber mittlerweile habe ich wieder Hoffnung, dass alles gut ausgeht :-).

18.10.2010 | 11:53
von ReclaBoxler-6310974 | Regelverstoß melden
Kam beim ersten Mal auch erst das Zertifikat und dann der Ring? Ihr guter Glauben in allen Ehren.

18.10.2010 | 15:57
von ReclaBoxler-3917978 | Regelverstoß melden
Ich muss mich wohl bei der JuwelierAg und Herrn Raschke entschuldigen, ich habe wahrscheinlich etwas zu schnell geschossen, was natürlich auch an den anderen Kommentaren hier gelegen hat, der Ring ist so eben angekommen und ist wirklich wunderschön. Wenn ich in Nachhinein etwas bemängeln müsste, dann dass der Ring nicht am Samstag, sondern am Montag ankam, aber unterm Strich konnte ich mich auf alle versprechen von Herrn Raschke verlassen. :)
Mann sollte sich halt immer selber eine Meinung bilden, denn so wie ich das sehe, sind ja auch alle anderen Beschwerden von Herrn Raschke positiv geklärt worden, also ich würde wieder bei der Juwelier AG bestellen, weil ich für den gleichen Ring beim Juwelier vor Ort das doppelte bezahlt hätte.

18.10.2010 | 17:15
von Raubr...ach egal! | Regelverstoß melden
[Sie sollten den Herrn Raschke aber jetzt im Anfall der Glückseligkeit nicht gleich heilig sprechen. Der hat schließlich noch weitere Beschwerden abzuarbeiten.]
Na, dann steht dem Heiratsantrag nun nichts mehr im Wege. Viel Glück!

22.10.2010 | 10:28
von Alexander Stretz gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe den Ring bekommen, er ist genauso, wie ich ihn bestellt habe, und für die Unannehmlichkeiten hat mir Herr Raschke sogar einen Gutschein zukommen lassen.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!