Durch I-CASES gelöste Beschwerde. | 1181 Views | 28.03.2013 | 14:09 Uhr
geschrieben von Annika Axthelm

I-CASES (Königstein)

I-Cases liefert bezahltes iPad mini nicht

Bestell-/Kundennummer: 15454

Sehr geehrte Damen und Herren,

SCHLAGWORTE

ich habe am 06.03.2013 ein Apple iPad mini WiFi 32 GB in weiß im Wert von 372,07 € bestellt (Bestellnummer: 15454).

Per Sofortüberweisung beglich ich den geforderten Betrag.

Nachdem ich keine E-Mail über den Zahlungseingang erhalten habe, loggte ich mich auf der Internetseite von I-Cases ein und sah, dass die Bezahlung am 07.03.2013 erfolgreich eingegangen ist.

Ich schrieb die Firma per Kontaktformular online an. Leider habe ich darauf keine Antwort erhalten.

Am 13.03.2013 habe ich bei dem Unternehmen angerufen, da eine Lieferzeit von 3 - 7 Tagen angegeben ist und die Ware bis dahin noch nicht versandt wurde. Am Telefon teilte mir eine Frau mit, dass sich das Unternehmen noch absolut in der Frist befindet und dass das iPad voraussichtlich am 15.03.2013 das Lager verlassen wird. Sollte es zu Verspätungen kommen, würde ich per E-Mail darüber informiert werden.

Leider erfolgte kein Versand.

Am 20.03.2013 rief ich erneut über die Hotline bei der Firma an. Nachdem ich es vergeblich mehrmals versuchte, erreichte ich um 16:45 Uhr einen Mitarbeiter von I-Cases. Ich schilderte ihm meine Situation und er reagierte sehr verständlich. Vereinbart wurde, dass er sofort eine Mitteilung an das Lager geben wollte, dass das iPad umgehend verschickt werden sollte. Außerdem wollte er diesen Fall der Geschäftsleitung mitteilen. Weiterhin bat ich den Kollegen um eine Versandbestätigung per E-Mail.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Leider erfolgte wieder kein Versand.

Am 22.03.2013 habe ich nun ein Schreiben per Einschreiben/Rückschein an Firma I-Cases versandt mit der Forderung meine Ware bis zum 27.03.2013 zu versenden. Ich teilte in dem Schreiben mit, dass ich ansonsten vom Kaufvertrag zurücktreten werde und eventuelle Schadensersatzansprüche geltend machen werden, wenn nicht reagiert wird.

Bis heute (27.03.2013) habe ich keinen Rückschein erhalten. Ich habe also das Einschreiben per Sendungsauskunft verfolgt. Dabei habe ich herausgefunden, dass die Firma ein Postfach besitzt und das Schreiben zur Abholung bereit liegt.

Ich bitte Sie um Hilfe, dass ich mein iPad erhalte oder mein bereits gezahltes Geld erstattet bekomme.

Mit freundlichen Grüßen

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an I-CASES: Erhalt des Apple iPads mini oder Erstattung meines Geldes


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
29.03.2013 | 04:01
Firmen-Antwort von: I-CASES
Abteilung: Support

Sehr geehrter Kunde, auch wenn Sie mit Status "sofort lieferbar" bestellt haben, kann es passieren, dass parallel zeitgleich mehrere Kunden den gleichen Artikel bestellen und somit die Ware ausverkauft ist und wir eine Nachorder machen müssen. Weiterhin kann auch mal vorkommen, dass ein Artikel schneller vergriffen ist, als das Update des Lieferstatus im Shop zu sehen ist. Wir hoffen auch hier auf Ihr Verständnis. Danke. Wir bedauern, dass bei Ihrer Bestellung es zur Lieferverzögerung kam. Wir sind stets bemüht, schnell und zuverlässig zu liefern. Wir veröffentlichen unsere Liefertermine auf unserer Homepage, wie uns diese unsere Lieferanten angeben. Leider können auch unsere Lieferanten nicht immer die zugesagten Liefertermine einhalten und dadurch kommt es auch bei uns zu Lieferverzögerungen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir keine festen Zusagen des Liefertermins machen können, da wir selbst nur unverbindliche Auskünfte von unseren Großhändlern bekommen. Selbstverständlich hat jeder Kunde die Möglichkeit, falls ihm die Wartezeit zu lange dauert, sich auf unserer Homepage eine Alternative zu suchen und die Bestellung ändern zu lassen oder die Bestellung kostenfrei stornieren zu lassen.

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


01.04.2013 | 10:24
von Annika Axthelm noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Mein Problem ist mit dieser Aussage jedoch immer noch ungelöst!

Ich habe über Ihre sogenannten Lieferverzögerungen NIE eine Information erhalten und am Telefon wurde ich immer vertröstet, dass das iPad verschickt wird.

Nicht mal jetzt nach so einer Beschwerde wird sich mit mir persönlich auseinander gesetzt.

Ich habe immer gehofft, dass das iPad noch geliefert wird. Scheinbar habe ich mich zutiefst getäuscht und muss wohl nun weitere Schritte in die Wege leiten!

So gewinnen Sie jedenfalls keine Kunden!


09.04.2013 | 15:49
von Annika Axthelm gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Endlich ist das iPad angekommen! Ich habe wirklich nicht mehr daran geglaubt, aber es ist tatsächlich da.

Dazu merke ich noch folgendes an:

Am 02.04.2013 habe ich nochmal bei Firma I-Cases angerufen. Hier wurde mir mitgeteilt, dass das iPad nachbestellt werden musste und es nun aber in der selben Woche das Lager verlassen wird. Und siehe da.am 04.04.2013 erhielt ich die Versandbestätigung.

Eingetroffen ist das gute Gerät heute am 09.04.2013. Der Versand erfolgte aus Frankreich!

Ich bin froh, dass ich nun endlich einen Haken an die Geschichte machen kann.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!