2164 Views | 03.08.2013 | 13:14 Uhr
geschrieben von Alexander Stimpfig

Sparhandy GmbH (Köln)

Sparhandy - unfähig und unterirdischer Service.

Bestell-/Kundennummer: 3171730

Also Sparhandy ist absolut unzuverlässig und die Mitarbeiter total überfordert und zu nichts in der Lage.

SCHLAGWORTE


Aber von vorne:

Ich habe dort am 27.07.2013 ein Tablet mit einem Vodafone LTE Vertrag bestellt. Dieser wurde auch genehmigt und lt. Sendungsstatus wurde das Paket am 31.07.2013 an DHL übergeben. Am 01.08.2013 war es am Zustellungsort und wurde auch vom Kurier zur Auslieferung mitgenommen. Also habe ich Depp mir an diesem Tag freigenommen, damit gewährleistet war, dass es auf jeden Fall in Empfang genommen werden kann.

Zusammen mit meiner Lebensgefährtin und ihrer Tochter habe ich also gewartet. Ständig die Strasse vor dem Haus im Blick und auch die Hausür. Es kann ja nicht mehr lange dauern. Denkste! Um 20.00 Uhr habe ich mich dann das erste Mal gefragt, bis wann DHL wohl ausliefert. Also in den Sendungsstatus bei Sparhandy gesehen und was sehe ich da? Um 16.36 Uhr hat der Kurier angeblich vergeblich versucht das Paket zuzustellen und niemand war da. Anscheinend gehört er zu einem Indianderstamm, weil es ihm ja offenbar gelungen ist ungesehen und ungehört bis zur Haustür vorzudringen. Der letzte, der an dem Tag bei uns geklingelt hat war am Morgen der Postbote. Da funktionierte unsere Klingel anscheinend noch.

Da ich auf Nummer Sicher gehen wollte, bin ich sofort zum Briefkasten und zur Haustür. Niergendwo war auch nur die kleinste Nachricht des Kurierfahrers. Also geh ich davon aus, dass er bei dem warmen Wetter keine Lust hatte mein Paket zuzustellen und einfach durch eine dreiste Lüge und vermutlich Urkundenfälschung die Schuld auf mich als Kunden abwälzen wollte, indem er behauptet, dass niemand da war.

Und jetzt fing der Ärger erst richtig an. Also habe ich bei der Hotline bei DHL angerufen. Dort sitzt immerhin bis 22.00 Uhr jemand. Dieser konnte mir aber leider mangels einer Sendungsnummer keine Auskunft geben. Sehr ärgerlich. Aber ich muss dann eben bis zum nächsten Tag warten, da der Kurier dann sicherlich mein Paket wieder zustellen wird, wenn er dann mehr Zeit oder Lust hat seinen Job zu erfüllen.

Also am nächsten Tag in den Sendungsstatus gesehen und was steht da zu meinem Entsetzen? : Sendung zur Aufbewahrung in der Station!

Also kann ich wohl auf eine selbstständige Zustellung seitens DHL lange warten. Hurra auf die Servicewüste Deutschland.

Also musste ich in den sauren Apfel beissen und Sparhandy darüber von meinem Handy über die teure Kundenhotline informieren. Der Mitarbeiter am Telefon verweigerte mir erstmal die Auskunft über die Sendungsnummer. Begründen konnte er das nicht. "Anweisung der Geschäftsleitung" sagte er nur. Wenn diese verlangen, dass er den ganzen Tag Handstand bei Telefonieren macht, wird er das wohl auch ohne Nachfrage tun. Naja, was soll man davon halten! Aber er wollte Kompetenz zeigen, indem er sich persönlich darum kümmert, dass ich mein Paket schnellstmöglich erhalte. Wer's glaubt? Da natürlich (wenn wunderts?) eine Lieferung am selben Tag nicht möglich ist, sagte er mir definitiv eine Lieferung am Samstag den 03.08.2013 zwischen 08.00 und 12.00 Uhr zu. Am Abend des selben Tages bekam ich auch noch eine Antwort auf meine schriftliche Beschwerde bei Sparhandy, in der man sich freute, dass diese in einem telefonischen Gespräch geklärt werden konnte. Darauf antwortete ich nur, dass das erst geklärt ist, wenn ich mein Paket in Händen halte. Ich ahnte wohl schon, wo das alles hinführt.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Also habe ich mir am Samstag wiedermal nichts vorgenommen, da ich ja auf den DHL-Kurier warten musste. Ich überrasche hier wohl niemanden, wenn ich mitteile, das auch um 13.00 Uhr noch kein Kurier da war. Ich musste also wieder über mein Handy auf der teuren Hotline bei Sparhandy anrufen. Während ich noch in der Warteschleife hing, war mir eigentlich schon klar, dass mir in kürze der nächste Mitarbeiter seine absolute Inkompetenz und Handlungsunfähigkeit beweisen wird.

Diesmal war es eine Dame, der ich alles bisher vorgefallene schilderte. Diese meinte nur, dass ihr Kollege sich auch an DHL gewandt hat, aber das wohl nicht ganz umgesetzt wurde. Eine Sendungsnummer wollte auch sie mir nicht nennen. "Anweisung der Geschäftsleitung" sagte sie. Auf meine Frage hin, was ich den für einen Missbrauch mit dem Wissen über die Sendungsnummer treiben könnte, erwiderte sie nur: "Das tut nichts zur Sache. Eine Anweisung muss befolgt werden. " Also bitte Handstand!

Da ich schon sehr genervt von soviel Unwissen war, warf ich ihr vor, dass das ganze Sparhandy doch schon längst entglitten war. Sie sind schließlich der Auftraggeber, der die Gehälter von DHL mitbezahlt und der Kurierdienst ignoriert ihre Wünsche und macht was er will. Wenn ich bei der Hotline anrufen könnte, würde ich erstmal ermitteln wer verantwortlich wäre und dann Konsequenzen fordern. Der Schongang wäre wohl schon längst überflüssig. Diese Aussage von mir empfand sie als unfair und teilte mir das auch so mit. Sie meinte auch, dass es keinen Sinn mehr hat zu diskutieren und sie möchte das Gespräch beenden.

Kann ich verstehen, wenn man kritisiert wird und die eigene Unfähigkeit erkennt, dass man das nicht hören möchte. Am Ende sagte sie nur noch, dass sie mir eine Lieferung frühstens Dienstag zwischen 08.00 und 12.00 Uhr zusagen kann. Für Montag sei es schon zu spät. Wenn wunderts! Sie meinte auch, dass sie Samstags niemanden bei DHL in der Hotline für Geschäftskunden erreicht. Daraufhin sagte ich ihr, dass ich mit der Sendungsnummer keine Schwierigkeiten hätte jemanden auf der Hotline für Privatkunden zu erreichen. Aber das hatten wir ja schon und sie wollte es nicht. Ausserdem würden sie sich ja noch in dem Lieferzeitrahmen von 3 - 7 Tagen befinden. Auf meine Frage, was denn passiert, wenn dieser Rahmen überschritten wird, meinte sie nur: "Machen sie sich keine Gedanken über ungelegte Eier. Das wird man dann sehen. " Die will mir also sagen, dass es noch garkeinen Plan für dieses naheliegende Szenario gibt? Bei den Beschwerden im Internet muss Sparhandy doch schon Erfahrung damit haben.

Ich habe über 20 Jahre Berufserfahrung im Bürobereich (darunter auch Einkauf usw.) und sehe die Probleme, die die Mitarbeiter bei Sparhandy haben nicht. Statt sie froh sind, wenn sie bei Problemen unterstützung von kompetenteren Kunden bekommen, wird dieses blockiert. Solche Probleme habe ich immer mit Leichtigkeit gelöst. Ich hätte die bei DHL so rund gemacht, da wäre der verantwortlich noch mit seinem privaten Fahrrad oder PKW gekommen und hätte mir das Paket übergeben. Aber das ist ja nicht gewollt. Hauptsache nicht zuviel Stress bei den Mitarbeitern auslösen. Und wenn sie heute nicht wollen, dann vielleicht morgen, oder übermorgen, oder nächste Woche.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Sparhandy GmbH: Endlich mein Paket liefern, sich einen kompetenteren Kurierdienst und bessere Mitarbeiter suchen und mir meine entstanden Kosten ersetzen


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


06.08.2013 | 12:48
von Alexander Stimpfig | Regelverstoß melden
Aktueller Stand:

Auch heute habe ich mir wieder extra Urlaub genommen und natürlich wieder umsonst gewartet, da Sparhandy angeblich immer wieder bei DHL die erneute Zustellung veranlasst, aber DHL sich darum nicht schert, sondern lieber das Paket weiter in der Station lagert. Die ohne Kompetenzen ausgestattete Mitarbeiterin bei Sparhandy teilte mir nur wieder mit, dass man erneut bei DHL anmahnt (was ja in der Vergangenheit schon so erfolgreich war). Einen Vorgesetzten wollte man mir nicht geben, da dieses angeblich technisch nicht möglich ist. Ich habe bereits im CC gearbeitet und es war immer möglich einen Vorgesetzten zu erreichen. Naja, vielleicht nochmal die Möglichkeiten des Telefons erklären lassen.

Fazit ist: Ich habe mittlerweile 2 Urlaubstage (im Wert von ca. € 160,00) verschwendet und ungefähr für € 15,00 Handykosten produziert. Aber noch kein Paket in Sicht. Ich bin mal gespannt, wie Sparhandy das wieder gutmacht! Tablet für 0,00 € wäre schon ein Anfang.



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: