90459 Views | 07.04.2014 | 11:34 Uhr
geschrieben von Peter Ehrlichmann

PS Profis (Dortmund)

Auto über das Fernsehen gekauft, Auto stark defekt!

Habe bei den PS Profis in der Folge 63 einen VW Touran gekauft, nach Aussage von den Profis ein Superauto!

SCHLAGWORTE

Komme zuhause in Eckernförde an, leuchtet die Motorleuchte unterwegs, E-Mail geschrieben, keine Antwort. In die Werkstatt mit dem Touran - Lambdasonde defekt, also tauschen. Fahr aus der Werkstatt leuchtet wieder, fahre nach einigen Tagen in die Werkstatt und muß nun das AGR-Ventil tausche, dann wird festgestellt das die Steuerzeiten nich stimmen, als muß man den Kurbelwellensensor und dann auch noch den Nockenwellensensor austauschen. Doch nach einigen Tagen Leuchte wieder an und VW sagt das die Steuerzeiten nicht in Ordnung sind, muß nun erst einmal Geld verdienen, um noch mehr Geld für Reparaturen zu haben, lasse Auto also erst mal stehen. Nachdem Ich den Wagen dann wieder benutzt habe springt auf der Arbeit die Steuerkette über, also jetzt ist endgülti vorbei, also ADAC anrufen, abschleppen lassen und für €1800,- nun eine neue Steuerkette einbauen lassen, jetzt ist der Wagen in Ordnung nachedem Ich zum Kaufpreis von € 4.400,- noch mal ca. € 3.000,- investiert habe.

Ich weiß das ich nichts zurück bekommen werde, aber Ich wollte nur einmal sagen wie Charakterlos einige Fernsehpromis sind, Sie haben sich auf keine meiner Emails oder Anrufe zurück gemeldet, es interessiert Sie einfach nicht, haben ja durch die Sendung Ihr Geld im Sack! Armes Deutschland, wenn man sich in die Hände von Profis begibt und und dann sieht das man nur wieder einmal mittel zum Zweck ist.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an PS Profis: Mein Recht als Mensch


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (8)


14.04.2014 | 13:37
von Peter Ehrlichmann noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Habe Ich auch nicht anders erwartet, keinen Charakter die (Profis) zocken immer weiter die Leute ab


22.04.2014 | 16:02
von Peter Ehrlichmann noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


06.05.2014 | 13:10
von Peter Ehrlichmann noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


20.05.2014 | 13:58
von Peter Ehrlichmann noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Das sind eben "Profis" die haben es nicht nötig für Ihre Fehler einzustehen!
Wenn Ich die möglichkeit und das Geld hätte würde Ich vor das Gericht gehen, so etwas dürfte nicht erlaubt sein.
Peter Ehrlichmann


10.06.2014 | 17:16
von Peter Ehrlichmann noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


30.06.2014 | 17:01
von Thomas Derfler | Regelverstoß melden
Also soweit ich das mitbekommen habe, hast du das Auto von einem Händler angekauft, nicht privat ('in der Folge hieß es Händler Mathias').

Da kannst deine Mängel über die Gewährleistung abwickeln. Also nicht an die PS Profis wenden, sondern direkt an den Händler, mit dem du den Kaufvertrag hast.

Da du ja alles schon auf eigene Rechnung bezahlt hast, obwohl es eigentlich ein Fall von Gewährleistung ist, kannst du die Reparaturkosten dem Händler in Rechnung stellen.

Ich muss sagen, dass so die österreichische Rechtslage ist, dürfte in Deutschland aber nicht viel anders sein. Du solltest eine Rechtsauskunft einholen. Problem könnte halt sein, dass die Gewährleistungsansprüche bereits verjährt sind.

30.06.2014 | 18:11
von Thomas Derfler | Regelverstoß melden
 spider monkey Recla-Boxler:
Kommissionsgeschäft ist wieder was eigenes. In der Folge hieß es, dass der Wagen vom Händler angekauft wurde, deshalb gehe ich mal davon aus, dass der Händler Vertragspartner war.

Das mit der Reklamation stimmt nicht, nennt man in Juristen-Deutsch "Ersatz des ersparten Aufwandes", in Österreich in § 1042 ABGB geregelt. Diesen Anspruch kann man geltend machen, ohne vorher den Vertragspartner auf Verbesserung in Anspruch genommen zu haben.

Der Käufer hat hier einen Reperaturaufwand geleistet, der eigentlich ein Aufwand des Verkäufers ist, diesen Reparaturanspruch kann man geltend machen.

Aber wie gesagt, dass die Ö-Rechtslage, aber "Ersatz des ersparten Aufwandes" gibt es wohl in Deutschland auch.

10.08.2016 | 12:24
von Heinz Otto | Regelverstoß melden
Das ist ja unglaublich. Auch wenn es schon über zwei Jahre her ist sage ich noch was dazu, das hätte ich von denen nicht gedacht.
Vertragspartner hin oder her, wenigstens mal melden ist ja nicht zu viel verlangt.
Ich habe die immer gerne gesehen, aber das hat sich jetzt erledigt. Nie wieder!



Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: