Durch Germanwings gelöste Beschwerde. | 1591 Views | 20.10.2015 | 22:39 Uhr
geschrieben von Volker Didier

Germanwings GmbH (Köln)

Flug annulliert, Entschädigung verschleppt

Bestell-/Kundennummer: Flug Nummer 4U9023

Am 14. September wurde der Abendflug 4U9023 von Dresden nach Düsseldorf kurzfristig gestrichen. Die Crew habe die gesetzliche Einsatzzeit überschritten, weshalb das Flugzeug am Boden bleiben musste. Mein Geschäftstermin war geplatzt.

Die Rechtslage ist in diesem Fall simpel: Laut EG-Verordnung 261/2004 (FluggastrechteVO) hat die Fluggesellschaft den Ticketpreis innerhalb von 7 Tagen zu erstatten und zusätzlich eine Enschädigung von 250 Euro sowie anfallende Hotelkosten zu zahlen.

Ein per E-Mail gestellter Erstattungsantrag wurde mit einem neutralen Textbaustein beantwortet. Inzwischen habe ich noch eine Mahnung mit Frist (unbeantwortet) und mehrere Anrufe beim kostenpflichtigen Servicetelefon folgen lassen. Die Auskunft war immer die gleiche: man wisse nichts, ich möge Geduld haben. Diese ist jetzt zu Ende. Der Betrag ist zu hoch, ihn einfach in den Wind zu schreiben. Ich muss die Sache einem Anwalt übergeben.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Germanwings GmbH: Flugscheinkosten, Hotelspesen, gesetzliche Entschädigung, insgesamt 442,67 Euro


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (5)


24.10.2015 | 11:40
von Klaus Schlesinger | Regelverstoß melden
Zitat vom Beschwerdeführer: 'Der Betrag ist zu hoch, ihn einfach in den Wind zu schreiben. Ich muss die Sache einem Anwalt übergeben. '

Man könnte sich auch an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e. V. wenden. Die Vorteile sind hier aufgeführt: fluggastrecht.blogspot.de/2014/02/schlichtungsstelle-fur-den-offentlichen.html

26.10.2015 | 11:21
von Volker Didier | Regelverstoß melden
Vielen Dank für den Hinweis und Ihre interessanten Blogbeiträge zum Thema Fluggastrechte. Einige Fachjuristen verweisen aber auch sehr deutlich auf die Nachteile des Schlichtungsverfahrens, wie fehlende Transparenz, Tendenz zu Kompromissen trotz eindeutiger Rechtslage, Ausschluss von geschäftlichen Reisen usw. Kritisiert wird insbesondere, dass einige Fluggesellschaften unser Rechtssystem systematisch missbrauchen, indem sie jährlich tausende Verfahren provozieren. Da ist nach meiner Meinung nichts zu schlichten, sondern das Gesetzes in voller Härte anzuwenden.

Deshalb liegt die Sache nun bei einem Inkasso-Anwalt, der auf Erfolgsbasis arbeitet. Solche Spezialisten sind im Internet leicht zu finden und werben mit Erfolgsquoten von weit über 90 Prozent.

28.10.2015 | 08:15
von Volker Didier noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bis heute hat Germanwings nicht reagiert.


11.11.2015 | 08:38
von Volker Didier noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


04.12.2015 | 12:53
von Volker Didier gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nach zweieinhalb Monaten hat Germanwings nun gezahlt. Allerdings scheint das nicht aus freien Stücken geschehen zu sein. Es waren mehrere Mahnschreiben bis zur Klageandrohung vorangegangen. Fazit: die Einschaltung eines auf Fluggastrechte spezialisierten Inkassoanwalts lohnt sich.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken:


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos OK, alles klar!