Durch Opodo Deutschland gelöste Beschwerde. | 243 Views | 17.03.2017 | 14:16 Uhr
geschrieben von Tanita L.

Opodo Deutschland (Hamburg)

Per Sofortüberweisung gezahlt, keine Bestätigung, absolutes Drama

Hiermit möchte ich gerne meine Erfahrungen mit opodo.de teilen, die leider durch und durch schlecht waren.

SCHLAGWORTE

Mein Mann und ich wollten einen Flug nach London buchen. Um schnell den günstigsten Preis zu finden, wählten wir eine Vergleichsmaschine und fanden opodo. Kannte man durch die Werbung und dachte sich nichts böses. So weit so gut.
Beim Buchen hätten wir an sich schon bei folgenden Abschnitten misstrauisch werden müssen und hätten die Finger davon lassen sollen. Aber man lernt ja nie aus.

Punkt 1: An 3 Endgeräten wurden einem im gleichen Zeitraum des Abrufend für ein und denselben Flug 3 verschiedene Preise angezeigt. Wie kann das sein? Ist es also Zufall, mit welchem Endgerät ich gerade suche, welchen Preis ich dann ermöglicht bekomme? Wirkt wie mit dem Würfel durch Zufall zusammengestellt.
Punkt 2: In den ersten Schritten wurde einem ein opodo Rabatt gewährt, der dann auch im Gesamtpreis erst einmal drin war. 30 Euro insgesamt. Hat man nun alles fleißig eingetragen und kam auf die Seite, wo es ums Bezahlen geht, war dieser Rabatt auf einmal weg. Schon ärgerlich, aber hier hofft man wohl darauf, dass man es trotzdem bezahlt, weil ja schon alles eingetragen ist. Ich gebe zu, wir waren leider so blöd.
Punkt 3: Die Wucherpreise für Kreditkarte oder Zahlung per PayPal. 18 Euro bei einem Flug von 240 Euro, wo ja schon kein opodo Rabatt mehr dabei war ist echt schon frech.
Punkt 4: Zahlreiche Rechtschreibfehler bei den Fragen und Antworten. Wirkt einfach nicht seriös.

Okay, trotz aller dieser Punkte haben wir uns dazu entschlossen zu buchen. Dies taten wir per Sofortüberweisung und ab hier ging das Drama los.
- Nachdem die Überweisung getätigt wurde, wurden wir zur opodo Seite zurück geleitet und es erschien, dass es eine Fehlermeldung gab und man bitte nochmal buchen soll. Da ich eine Bestätigung der Transaktion bekommen habe, habe ich zunächst mein Konto gecheckt und gesehen, dass der Betrag trotz der Fehlermeldung abgebucht wurde
- In meinem Konto auf der opodo.de Seite wurde mir allerdings eine Buchung angezeigt mit dem Hinweis, dass meine Buchung in Bearbeitung sei und ich mir keine Sorgen machen soll und es in spätestens 24 Stunden eine Bestätigungsmail geben soll
- im Konto stand aber auf einmal ein Preis von 19 Euro. Sehr seltsam dachten wir uns. Da es aber Sonntag war, haben wir gesagt, gut, warten wir bis Montag und gucken, ob was kommt.

Tja, was soll ich sagen? Es kam nichts. Keine Abbruchbestätigung, keine Bestätigung, keine Info, kein nichts. So langsam habe ich schon Bauchschmerzen bekommen und habe bei der Hotline angerufen. Zunächst einmal wird man hier sehr deutlich versucht abzuwimmeln. Nach dem Motto "Wenn es nicht wirklich dringend ist, legen Sie lieber auf".

Hier mein Verlauf der erfolgten Telefonate:

Telefonat 1, Montag: Nach einer halben Stunde Wartezeit jemanden erreicht. Die Situation geschildert. Gesagt bekommen, dass tatsächlich keine Buchung ausgelöst wurde und das System leider keine automatische Rücküberweisung ausgelöst hat. Das würde sie jetzt aber sofort tun und es würde dann 2-3 Tage dauern, bis es auf dem Konto ist. Und dass ich neu buchen sollte. Hier die Frage: Die haben Geld bekommen, wieso kümmern die sich nicht darum, dass man zu dem vereinbarten Preis den Flug bekommt, den man haben wollte? Aber ok, mittlerweile bin ich froh, dass sie das nicht getan haben!

Danach haben wir im Internet recherchiert und bei den gelesenen Bewertungen wurde uns regelrecht schlecht. Daraufhin hat mein Mann dann dort angerufen:

Telefonat 2, Dienstag: Einen Mann dran gehabt, die Situation neu geschildert. Mit dem Ergebnis, dass noch keine Rücküberweisung angestoßen sei. dabei hat man uns das doch am Vortag gesagt. Mit den Vorwürfen und Feedback, was man so im Internet findet über opodo konfrontiert, hat der Mitarbeiter versucht uns abzuwimmeln. Wir haben eine schriftliche Bestätigung angefordert, dass die Rücküberweisung angestoßen ist. Diese kam nicht. Also folgte am nächsten Tag

Telefonat 3, Mittwoch: Erneut bekamen wir die Aussage, dass noch keine Rücküberweisung ausgelöst sei. Hier wurden wir bereits sehr ungehalten. Somit wurden wir zweimal angelogen am Telefon! Nennt man so etwas wirklich Kundenservice bei opodo? Nur nach langem Diskutieren und nicht locker lassen und ewigen hin und her und so lange in der Leitung bleiben, bis eine schriftliche Bestätigung kam, hat es geklappt. Donnerstag nochmal verifiziert, dass das Geld unterwegs ist.

Stand heute, ja es ist auf dem Konto, aber mit was für einem Drama! Sorry, aber das ist kein Kundenservice! Wir lesen, dass es diesen Fehler mit der Sofortüberweisung seit 6 (!) Jahren gibt! Jeder normal arbeitende Mensch würde für einen Fehler, den er seit 6 Jahren immer wieder macht, fristlos gekündigt werden. Das ist einfach unverantwortlich und grenzt echt an Abzocke! Da fehlen einem echt die Worte. Man muss als Kunde darum betteln sein Geld wiederzubekommen, was sich opodo ohne Gegenleistung einvernommen hat! Wo kommen wir denn da hin? Keine Entschuldigung kam, nichts! Man wurde so behandelt, als seien wir die Schuldigen und als ob man sich anstellen würde! Tut mir Leid, aber ich frag mich echt, ob opodo irgendwo aufgepasst hat: 1 enttäuschter Kunde bzw nicht zufriedener Kunde sind immer mindestens 8 unzufriedene Kunden! Ich würde anstelle von opodo dringend daran arbeiten und endlich dieses uralte IT Problem in den Griff bekommen, wenn man denn Interesse an einem seriösen Geschäft hat.

Eins ist hier klar: Wir buchen ab sofort immer bei der Fluggesellschaft, nie wieder bei einem Flügevergleichsportal!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Opodo Deutschland: Überarbeitung der gesamten IT-Landschaft! Überarbeitung des Kundenservice!


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


15.04.2017 | 05:36
von Redaktion ReclaBox gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Da sich der Beschwerdeführer nicht mehr meldet, wird diese Beschwerde von ReclaBox als gelöst markiert.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: