Durch GLS gelöste Beschwerde. | 193 Views | 18.03.2017 | 10:16 Uhr
geschrieben von Angela Paul

GLS Germany (Neuenstein)

Zustellung verweigert

Bestell-/Kundennummer: Paket-Nr. 41324466959

Am 15.03.2017 sollte unser Paket durch Ihren Zustelldienst an uns geliefert werden. Das wurde uns auch durch den großartigen Sendungsverfolgungs/Trackingservice mitgeteilt.

SCHLAGWORTE

Da die Sendung eine wichtige Sendung für uns ist, bin ich den ganzen Tag zuhause geblieben und habe gewartet.

Wir wohnen in einer Sackgasse, das Auto von GLS wäre daher von uns unübersehbar bzw. unüberhörbar gewesen. Auch haben wir eine voll funktionsfähige Schelle, auf der sogar unser Name vermerkt ist.

Anstelle des Paketes kam eine Mail mit dem Text „Ihr Paket konnten wir heute leider nicht an die gewünschte Adresse zustellen.

Aber man höre und staune, der Fahrer war doch tatsächlich in der Lage die Sendung 5 km weiter in einem völlig anderen Stadtteil in einem Paketshop zustellen.

Da stellt sich doch die Frage: Warum schafft der Fahrer es zu Paketshop zu fahren, aber verweigert sich das Paket an die genannte Lieferadresse zu schicken?

Wofür bieten Sie den Service der Sendungsverfolgung an, wenn das Paket eh nicht zugestellt wird?

Die Odyssee ist mit der Abgabe an den Paketshop leider noch nicht zu Ende. Zu dieser Zeit dachte ich was auch immer passiert sei, dann hole ich das Paket eben ab.

Aber, der Inhaber des Paketshops verweigerte mir ebenfalls die Herausgabe des Paketes, da es auf den Namen meines Lebensgefährten adressiert ist, und eine Vollmacht benötigt wird. Da mein Lebensgefährte jedoch bis 22 Uhr arbeitet ist das nicht möglich. Herr W. der Firma C&K blieb hartnäckig und gab mir die Ware partout nicht heraus.

Ich habe bei GLS im Kundenservice angerufen. Die Dame sagte mir das Paket sei kein IDENT-Paket also müsse der Paket-Shop mir die Ware gegen Vorlage meines Personalausweiseses herausgeben.

Das teilte ich wiederrum Herrn W. vom Paket-Shop mit. Dieser sagte die Dame Ihres Kundenservice hätte mich angelogen weil sie mich am Telefon loswerden wollte, das würde nicht stimmen. Das Paket sei in seiner Obhut und er gibt es nicht ohne Vollmacht raus.

Ich habe wieder bei GLS angerufen und vorgeschlagen, daß sie sich mit dem Paketshop Verbindung setzt und das klärt. Das hat sie strikt verweigert, sie könnte nicht raus telefonieren, nur Gespräche annehmen im Kundenservice. Dann habe ich vorgeschlagen daß der Fahrer mir das Paket heute noch einmal bringt. Die Dame fiel mir sofort ins Wort und lehnte es vehement ab, wenn dann wäre das erst frühestens in zwei bis drei Tagen möglich. Ich habe sie darum gebeten den Fahrer zu kontaktieren, sie sagte mir das das nicht möglich sei, man könne ihn im Auto nicht erreichen. Und das bitte im Zeitalter von Mobilfunk? Oder Funk im Auto? Das Handy wäre ausgeschaltet wenn der Fahrer fährt. Wie originell, und was ist wenn das Auto mal eine Panne hat, oder ein sonstiger Notfall eintritt, dann gib es auch keinen telefonischen Kontakt zu GLS? …. Ich verstehe gar nicht warum Frau Burmeister vom Telefonischen Kundenservice dann ungehalten wurde, als ich sie gefragt habe, ob sie mich verarschen wolle? Dann habe ich vorgeschlagen Ihren SAMEDAY-Service zu beauftragen, mir das Paket wie auf Ihrer Homepage angeboten am selben Tag bis 22 Uhr vom Absender zum Empfänger zu bringen. Das hätte wunderbar funktioniert, in Anbetracht der Tatsache daß es zu diesem Zeitpunkt erst 15:30 Uhr war. Dazu sagte diese inkompetente Person mir daß das der Absender in Auftrag geben müsse, das würde auch nicht gehen. So eine inkompetente Antwort ist mir noch nicht untergekommen. Anstatt einmal mitzudenken wie das gemeint war. Der Absender hat für die Zustellung bereits bezahlt. Der Fehler lag eindeutig bei GLS also hätte das auf Kosten von GLS erledigt werden müssen. Und dann noch die Zumutung mich mit Ihren Damen im Call-Center herumschlagen zu müssen, anstatt meiner mehrfachen Bitte nachzukommen, mich mit einem Teamleiter zu verbinden oder eine rasche Lösung herbeizubringen, sprengt den Rahmen ganz. Das wurde mit den Worten, „Von dem werden Sie auch nichts anderes hören als ich Ihnen sage“ schlichtweg ignoriert.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

In dieser ganzen Zeit hätte man schon längst einen Fahrer beauftragen können noch einmal die 5 km zu uns zu fahren. Schlussendlich habe ich der Dame unmissverständlich zu verstehen gegeben, daß es mir egal ist wie mir das Paket zugestellt wird, gerne auch per Kurier Taxi Overnight Express, Hauptsache es kommt. Ich müsse doch jetzt auch nicht noch ihren Job machen und ihr erklären, welche Möglichkeiten es gibt ein Paket von A nach B zu transportieren, das ist doch grotesk. Die Dame zeigte sich zu keiner Zeit kooperativ, sondern reagierte obendrein noch beleidigt als ich Ihr völlige Unprofessionalität und Inkompetenz als Feedback gegeben habe und beendete das Gespräch.

Ich setze GLS offiziell in Lieferungsverzug. Ich fordere die Herausgabe des Paketes bis spätestens 16.03.2017 - 13:00 Uhr. Sollte das Paket nicht binnen dieser Zeit bei uns eingetroffen sein, werde ich mich unverzüglich mit unsren Rechtsanwalt in Verbindung setzen um Schadensersatzansprüche prüfen zu lassen. Auch wenn es Sie nicht interessiert, bei der Ware handelt es sich um Leuchtstoffröhren für ein Meerwasseraquarium, die dringend im Zuge eines Wechsels benötigt werden. Da uns die Lieferung am 15.03.2017 durch GLS zugesichert wurde, haben wir die alten Röhren bereits entfernt. Das habe ich auch der Dame an der Serviceleine mitgeteilt, aber natürlich hat sich nichts davon angenommen.

Sollten uns durch Ihren vorsätzlichen Lieferungsverzug Schäden im Aquarium entstehen, werden wir GLS dafür haftbar machen und angemessenen Schadensersatz fordern. Es hat in der Tat genug Möglichkeiten gegeben uns die Ware am selben Tag erneut auszuliefern, (Kontaktieren des Fahrers zwecks Neuanlieferung am selben Tag, SAMEDAY-Lieferung aus Kulanz über GLS, Kurier, Taxi Overnight-Express, Telefonat mit dem Paketshop dem Inhaber anzuweisen, mir die Ware auszuliefern). Somit haben Sie vorsätzlich gehandelt.

Bitte haben Sie Verständnis für meinen Unmut, aber ich werde dem Absender unverzüglich über den Vorgang informieren und ihn bitten nicht mehr durch GLS liefern zu lassen.

Ich werde den Vorgang auch über die sozialen Medien öffentlich machen, um andere Verkäufer zum Nachdenken zu bringen, Ihre Dienste in Anspruch zu nehmen. Es ist eine bodenlose Frechheit wie Sie mit den Kunden umgehen. Ich dachte nur ein gelber Lieferservice mit roter Aufschrift sei so schlimm, aber Sie setzen noch einmal einen drauf.

Nun eigentlich ist es gar kein Wunder, in Anbetracht der Tatsache daß diverse Herrn Ihres Vorstandes ja genau von dieser Firma kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Paul

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an GLS Germany: Herausgabe/angemessener Schadensersatz


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
20.03.2017 | 09:53
Firmen-Antwort von: GLS Germany
Abteilung: Customer Service Schwerin

Sehr geehrte Frau Paul,

bitte entschuldigen Sie die Ihnen entstandenen Uannehmlichkeiten. Die Zustellfahrer sind angehalten, Pakete erst dann alternativ zuzustellen, wenn der Empfänger nicht vor Ort war. Dass dies in Ihrem Fall nicht zugetroffen hat und Sie sich im telefonischen Kundenservice nicht gut aufgehoben gefühlt haben, bitten wir vielmals zu entschuldigen. Unsere Mitarbeiter können das Depot oder den Zusteller telefonisch nicht erreichen um eine weitere Zustellung am selben Tag für Sie zu ermöglichen. Den von Ihnen angesprochenen SameDay-Service kann nur vom Versender und nicht von unseren Services-Mitarbeitern gebucht werden. Anhand der Sendungsverfolgung ist uns ersichtlich, dass das Paket vom PaketShop abgeholt wurde.

Freundliche Grüße von Ihrem GLS-Service-Team
Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


30.03.2017 | 10:27
von Angela Paul gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Bleibt die Frage: Wenn wir das Paket nicht selber abgeholt hätten, wäre GLS jemals in der Lage gewesen ein Paket erneut zuzustellen, anstatt Endlosdiskussionen mit dem Empfänger zu führen und obendrein noch unverschämt zu werden?


30.03.2017 | 11:55
von General Logistics Systems Germ...
Sehr geehrte Frau Paul,

die Mitarbeiter aus der Service-Hotline haben natürlich die Möglichkeit, eine Anfrage der erneuten Zustellung ans Depot zu schicken. Die Anfrage hat eine Bearbeitungszeit von 2-5 Werktagen. Wird diese Anfrage nicht gestellt, bleiben die Pakete bis zu acht Werktage im PaketShop, bevor diese zurück zum Versender gehen. Für weitere Fragen über die Lieferung, benötigen wir eine E-Mail an dcs.carecenter spider monkey gls-germany.com.

Freundliche Grüße von Ihrem GLS-Service-Team




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: