Von primacall beantwortete Beschwerde. | 198 Views | 20.03.2017 | 19:52 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-3389668

primacall GmbH (Berlin)

Seit November 2016 kein Internet

Bestell-/Kundennummer: 8980767184

Bei primacall ist nichts prima.

Seit dem Bezug meiner neuen Wohnung plage ich mich mit primacall rum. Dies geht nun schon seit November 2016.

SCHLAGWORTE

Ein funktionierendes Internet habe ich nach wie vor nicht.

Die often Anrufe beim Kundenservice gingen immer ins Leere. Einen Rückruf der "techn. Fachabteilung" habe ich nie bekommen, obwohl ich dafür dreimal nachgehakt habe.

Eine E-Mail kam dann mal nach einem Monat, nachdem ich eine Kündigung an primacall gesendet habe, mit einer Anweisung für die Behebung der Störung. Diese funktionierte auch nicht.

Eine Bestätigung der Kündigung, die ich bei meinem Kündigungsschreiben verlangt habe, kam auch nicht. Dafür musste ich natürlich mehrmal wieder den kostpflichtigen Kundenservice anrufen.

Desweiteren habe ich eine Rückzahlung der Monate verlangt, in der mir kein Internet zur Verfügung stand, darauf kam auch keine Antwort.

Der Kundenservice kann, so scheint es mir, bis auf das Protokollieren leider nichts anderes machen, denn dafür sind diese sogenannten Fachabteilungen zuständig. Doch diese bekommt man nicht zu sprechen etc.

Nun habe ich heute eine außerordentliche Kündigung an primacall gesendet mit Fristsetzung für die endgültige Behebung des Problems.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an primacall GmbH: Rückerstattung meiner bezahlten Rechnungen für die Monate November 2016 bis März 2017 und eine endgültige Lösung des Problems. Eine Bestätigung meiner Kündigung.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
24.03.2017 | 15:52
Firmen-Antwort von: primacall GmbH
Abteilung: Kundenbetreuung

Sehr geehrter ReclaBoxler,

aufgrund Ihrer Anfrage verweisen wir auf unser Schreiben vom 22.03.2017.

Den Vertrag haben wir kulanterweise beendet. Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, ist die Rücksendung des Routers notwendig, damit wir eine reibungslose Abwicklung des Vertragsverhältnisses vornehmen können. Die Adresse, an die Sie die Hardware zurückschicken können, entnehmen Sie bitte unserem oben genannten Schreiben.

Die zu viel gezahlten Beträge werden wir Ihnen erstatten und keine weiteren Abbuchungen von Ihrem Konto vornehmen.

Wir sind zuversichtlich, die Angelegenheit ausführlich geklärt zu haben und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr primacall Team!

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (2)


05.04.2017 | 17:59
von ReclaBoxler-3389668 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Soeben mit dem Kundenservice Kontakt aufgenommen und da wurde mir beim Telefonat mitgeteilt, das nicht wie hier von Primacall geschrieben: "Die zu viel gezahlten Beträge werden wir Ihnen erstatten. ", sondern das mir 50 Euro zurückerstattet werden!
Die monatliche Gebühr für diesen unverschämten und auch gar nicht funktionierden "Service" kostet 19,95 Euro. Nach meiner Rechnung sollten mir demnach knapp 100 Euro zurückerstattet werden und nicht 50 Euro.


16.05.2017 | 12:02
von ReclaBoxler-3389668 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Mir wurden ledeglich 50 € zurückerstattet obwohl ich für 5 (bezahlte) Monate (a 19,95 €) keinen Dienst von Primacall erhalten habe!

So stehen noch 50 € offen!




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: