Durch Fuxx-Die Sparenergie gelöste Beschwerde. | 209 Views | 20.05.2017 | 15:16 Uhr
geschrieben von Anna Free

Fuxx-Die Sparenergie GmbH (Hamburg)

Mahnungen & Inkasso wegen nicht erhaltener Rechnung

Bestell-/Kundennummer: GF0430105114

Die Jahresabschlussabrechnung ist nie bei mir eingegangen. Darin enthalten: Eine Erhöhung des Abschlages und eine Preiserhöhung. Es folgt eine Odyssee aus Mahnungen, Inkasso, E-Mail hin und her und Telefonaten die zu nichts führen.

Leider findet man auch nach 5 Monaten keine Lösung für ein sehr offensichtliches Problem: Jahresabschlussrechnung nicht erhalten in der zu einem eine Erhöhung des Abschlages und zum anderen eine Preiserhöhung zu finden ist. Bisher sind die Erfahrungen daher eher negativer Natur.

SCHLAGWORTE

Hier meine (leider recht lange Leidensgeschichte) :

Habe den Anbieter nach 13 Monaten im Dezember 2016 gekündigt, um Ende Januar zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Die Kündigungsfrist war leider nicht 4 Wochen wie angenommen, sondern 6 Wochen. Meine Schuld, sollte die AGBs besser verstehen. Also Kündigung zu Ende Februar.

Habe dann Ende Dezember 2016 keine Jahresabschlussrechnung erhalten (das wusste ich natürlich zunächst nicht). Dafür im Januar eine Mahnung mit einer mir unbekannten Summe. Auf meine Nachfrage per Mail, wofür die Mahnung denn sein soll, erfolgt keine Antwort. Stattdessen wurde recht schnell ein Inkassounternehmen eingeschaltet. Auch dort fragte ich nach, wie man auf die Summe kommt. Keine Antwort. Habe dann allem ordnungsgemäß widersprochen.

Die Kundenhotline meldet sich bei mir am 27.03. (telefonisch). Man verand nicht, warum ich die Rechnung nicht erhalten habe, schließlich sei ich laut Fuxx AGB dazu verpflichtet. Ah ja. Man wolle mir die Jahresabschlussrechnung nochmal zukommen lassen. Daraufhin geschah erstmal nichts.

Glücklicherweise war ich nun bereits bei einem anderen Anbieter. Von daher, erwartete ich eigentlich nur noch die Abschlussrechnung. Die kam am 8.4. Nebenbei: Die zuvor erwähnte Jahresabschlussrechnung habe ich bisher immer noch nicht erhalten und daher ging ich auf die weiteren Mahnungen auch nicht weiter ein. Ich teilte mit, das sich es gern auf eine gerichtliche Feststellung ankommen lasse.

In der Abschlussrechnung vom 8.4. wurden dann höhere Preis als vereinbart abgerechnet. Außerdem wurden mir die Inkassokosten für die nicht erhaltene Jahresabschlussrechnung in Rechnung gestellt. Wie gesagt, die Jahresabschlussrechnung habe ich nie erhalten.

Fuxx fordert von mir rund 11 Euro Nachzahlung. Normalerweise würde ich nun die 11 Euro überweisen um die Sache zu erledigen. Trotzdem. Basierend auf den Vertragsdaten rechne ich selbst nochmal alles durch. Resultat, Fuxx schuldet mir rund 155 Euro. Schon ein unterschied. Das teile ich denen mit. Nichts geschieht. Leider.

Am 9.5. meldete sich bei mir das Beschwerdemanagement. Die wissen nichts von einer Forderung gegen mich. Seltsam. Es ginge nur um meine Beschwerde wegen dem Inkassounternehmen. Ich spreche auf meine Forderung an. Davon weiß man nichts. Offenbar erwartet Fuxx das alle Mails von denen ankommen, hat aber im Gegensatz massive Probleme selbst Mails zu erhalten, denn meine Forderung habe ich mittlerweile an diverse E-Mail Adressen des Unternehmens gesendet. Ein Fax besitzt dieses Unternehmen leider nicht.

Man verspricht mir die Jahresabschlussrechnung nun endlich zuzuschicken. Man wolle mich dann zwei Tage später nochmal kontaktieren. Ok. Trotzdem, nichts geschieht, außer: Ich erhalte wieder eine Mahnung, für die rund 11 Euro. Zwei Tage, am 11.5., später folgt der versprochene Anruf. Man erkundigt sich nach der Jahresabschlussrechnung. Ich teile mit, dass ich diese immer noch nicht erhalten habe. Eine neuerliche Mahnung kam dagegen problemlos per Mail bei mir an. Der Mitarbeiter an der Hotline wundert sich, kann sich jedoch dazu nun auch nicht äußern. Im Gespräch teilt man mir auch dann gleich mit, dass man wegen der Inkassokosten nichts für mich tun könne. Kurzum: Ich muss alles zahlen und man geht auf meine diversen Schreiben nicht ein. Leider keine Lösung in Sicht. Nochmal schicke ich an alle mir bekannten Mails der Fuxx meine Aufforderung endlich die rund 155 Euro zu zahlen. Frist bis 19.05.2017.

Nun, am 11.5., kommt dann doch noch die Jahresabschlussrechnung per Mail. Rechnungsdatum war der 28.12.201& (!) Jetzt wird mir einiges klar. Gestern, also am 16.5. hatte ich nochmal eine Mahnung im Briefkasten, die rund 11 Euro sofort zu überweisen, da man ansonsten ein Inkassounternehmen beauftragen würde. Heute, am 17.5., meldet sich per Mail das bereits bekannte Inkassounternehmen, um die rund 11 Euro sowie erhebliche Inkassokosten einzutreiben.

So wie es ausschaut, steuert das Ganze wirklich auf eine gerichtliche Feststellung hin. Schade, dass keine Lösung gefunden wurde.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Fuxx-Die Sparenergie GmbH: 157,42


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
26.05.2017 | 16:14
Firmen-Antwort von: Fuxx-Die Sparenergie GmbH
Abteilung: Leitung Kundenservice

Lieber Kunde,

wir werden uns umgehend mit Ihnen bezüglich Ihres Anliegens in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Grüner Funke Service-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


19.06.2017 | 23:46
von Anna Free gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Am 26.05. erhielt ich einen Vorschlag einer Neuberechnung. Interessant dabei: Keine Entschuldigung, kein bedauern, einfach nichts. Grundton war eher, man ist als Kunde zwar selber schuld, aber man will ja Kundenfreundlich sein. Egal, Hauptsache die leidige Geschichte abschließen.

Also zugestimmt. 10 Tage später hatte ich dann endlich eine Schlussrechnung. Guthaben 145,73€. Das kommt meiner Forderung recht nahe und deshalb lasse ich es darauf beruhen. Der Betrag wurde mir vor wenigen Tagen auf mein Konto überwiesen.

Klasse, hat ja nur 4 Monate, dutzende von E-Mails, Telefonaten und Schreiben sowie mehreren negativen Bewertungen auf verschiedenen Portalen und letztendlich die Reklamation hier dazu gebraucht, damit die Damen und Herren bei FUXX endlich mein Geld herausrücken. Super! Für mich jedoch nie wieder.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: