214 Views | 19.06.2017 | 22:12 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-7131024

Deutsche Post AG (Bonn)

Abzocke am Kunden

In der Woche von 12. -17.06.2017 wurde im Bahnhofsviertel von Ludwigsburg lediglich am Mittwoch den 14.06.2017 die Briefpost zugestellt. Wie sich auf Grund der Poststempel nachweisen lässt, wurde schon in der Vorwoche fällige Post - darunter auch befristete Rechnungen - erst am Montag den 19.06.2017 zugestellt. Auf eine Beschwerde reagiert die Post wie folgt:

SCHLAGWORTE

"Es tut uns leid, dass Sie Ihre Sendungen später als erwartet erhalten haben. Leider konnten wir die Gründe für die von Ihnen aufgezeigten Verzögerungen nicht mehr feststellen.
Auf dem Weg zum Empfänger durchlaufen die Sendungen mehrere Bearbeitungsstellen, die bei normalen Briefen nicht dokumentiert werden. Eine Haftung für Laufzeitverzögerungen ist ausgeschlossen. In unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen garantieren wir keine festen Laufzeiten."

Will sagen: ob die bezahlte Lesitung erbracht wird, ob ein Zusteller vorbeikommt oder nicht, ist Glücksache. Die Post kann nicht feststellen, warum an vier von fünf Werktagen keine Post ausgetragen wird. Was soll man noch dazu sagen?

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Deutsche Post AG: Erstattung für nicht erbrachte Leistungen.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (3)


26.06.2017 | 22:49
von ReclaBoxler-7131024 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Auch in der folgenden Woche wurde die Post an zwei Tagen nicht zugestellt. Beschwert man sich bei der Deutschen Post, erhält man nur Ausreden als Antwort: "Auf dem Weg zum Empfänger durchlaufen die Sendungen mehrere Bearbeitungsstellen, die bei normalen Briefen nicht dokumentiert werden. " Damit hat meine Beschwerde nichts zu tun. An den betroffenen Tagen wurde in der Straße, in der ich wohne, nirgends die Post zugestellt. Übrigens: nicht von der Deutschen Post, sondern aus der Zeitung konnte man erfahren, dass ein Zusteller "auf dem Weg zum Empfänger" massenweise Briefe unterschlagen und nach Bargeld durchsucht hat. Die Adressaten der geöffneten Briefe seien nicht mehr zu ermitteln gewesen.


10.07.2017 | 22:54
von ReclaBoxler-7131024 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst


01.08.2017 | 07:19
von ReclaBoxler-7131024 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist noch nicht gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: