Durch HDI Versicherung gelöste Beschwerde. | 326 Views | 07.08.2017 | 12:48 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-7415429

HDI Versicherung AG (Hannover)

HDI berät falsch, zieht die Beiträge nicht ein und wer ist schuld

Hallo,

SCHLAGWORTE

so langsam habe ich die Nase voll von der HDI. Aber erstmal von vorne. Angefangen hat alles mit einem Brief, in dem von mir 240 Euro verlagnt werden, weil ich angeblich die Beiträge seit 2013 für meine Privathaftpflicht nicht gezahlt habe. Es stand wirklich drin, dass ich es anscheinen "versäumt" hätte zu zahlen. Ich habe natürlich direkt in meinen Ordner geschaut und gesehen, dass ich immer schön brav meine Beitragsrechnung bekommen habe, auf der stand, dass der Betrag via SEPA-Lastschriftverfahren abgebucht wird. Kontodaten verglichen, passte alles. Ich habe dann noch die letzten Kontoauszüge geprüft und festgestellt, dass die mir gar nichts abgezogen haben. Jetzt könnte man denken, selber schuld bla bla. Mein Mann, der ebenfalls bei der HDI versichert ist, hat auch mal nachgeschaut und seine Beiträge wurden immer schön eingezogen. Vom gleichen Konto. Nach längerem Hin- und Her und Hinterhertelefonieren bei unserem Berater, kam dann irgendwann nochmal ein Brief, in dem stand, dasss es wohl ein Systemfehler war und deshalb die Beiträge nicht eingezogen wurden und wir den geforderten Betrag bitte überweisen sollen. Überweisungsträger lag bei. Habe ich natürlich nicht eingesehen, weil was kann ich dafür, wenn die es nicht hinbekommen. Wieder mit dem Berater telefoniert und er ist auch der Meinung, dass HDI das verzapft hat und es nun der Kunde ausbaden soll. Des Weiteren wies er uns darauf hin, dass wir damals, wir haben 2013 geheiratet, von unserem damaligen Berater falsch bzw. gar nicht beraten wurden. Wir hatten seit unserer Hochzeit jeder eine separate Versicherung. Wenn man aber heiratet, kann man mit einer Versicherung beide Personen abdecken. Dies wurde uns aber nicht gesagt. Obwohl wir extra wegen der Namensänderung dort angerufen haben.

BESCHWERDEN GESUCHT
Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Schreiben Sie Ihre Beschwerde.

Naja, jedenfalls habe ich irgendwann gemerkt, dass ein Betrag abgebucht wurde und es stellte sich heraus, dass HDI plötzlich doch Geld von unserem Konto abbuchen konnte. Ich habe das Geld sofort zurückgefordert. Plötzlich kann man Geld abbuchen, obwohl man mich aufgefordert hat das Geld zu überweisen.

Nach Rücksprache mit unserem Berater wolle er sich darum kümmern, dass der Betrag auf Kulanz erlassen wird.

1. Können wir nichts dafür, wenn einer bei HDI den falschen Knopf drückt und dass erst drei Jahre später auffällt.

2. Wurden wir anscheindend falsch beraten als wir geheiratet haben.

Wir haben der HDI sogar noch einen Vorschlag gemacht, wenn die unbedingt Ihr Geld haben wollen, sind wir bereit den Betrag in Raten zu zahlen. Natürlich auf drei Jahre verteilt.

Am Freitag kam dann wieder Post von der HDI. Man wäre mit der Ratenzahlung einverstanden, allerdings gingen drei Jahre nicht, sondern nur zwölf Monate.

Na, das nenne ich doch mal Kundenfreundlichkeit. Es hat mich übrigens nicht einmal einer von der HDI angerufen und versucht die Sache zu erklären. Kein Wort der Entschuldigung oder ähnliches.

Ich habe jetzt nochmal unseren Berater angeschrieben und warte jetzt erstmal was passiert. Ich denke, wir schauen uns nach einer neuen Verischerung um.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an HDI Versicherung AG: Erlass der Forderung ggf. Nachzahlung der Differenz, wenn wir richtig versichert wären, ab dem Zeitpunkt der Hochzeit.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
09.08.2017 | 15:02
Firmen-Antwort von: HDI Versicherung AG
Abteilung: Kommunikation

Sehr geehrter Reclabox-Teilnehmer,

vielen Dank für Ihren Beitrag in diesem Forum.

Aus Datenschutzgründen bitten wir Sie, unter

https://www.hdi.de/de/kontakt/beschwerde_sach.jsp

Kontakt mit uns aufzunehmen, sodass wir Ihr Anliegen direkt mit Ihnen klären können.

Bitte geben Sie im Kontaktformular Ihre Versicherungsscheinnummer und die Reclabox-Beschwerdenummer an.

Mit freundlichen Grüßen

HDI Versicherung AG

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


21.08.2017 | 06:51
von ReclaBoxler-7415429 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nachdem ich die Beschwerde hier veröffentlicht habe, habe ich noch einmal bei der HDI angerufen. Die freundliche Mitarbeiterin hat sich der Sache angenommen und mich darüber informiert, das die HDI auf die Forderung verzichtet.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: