Durch Segmüller gelöste Beschwerde. | 620 Views | 23.08.2017 | 16:04 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-8378929

Segmüller (Weiterstadt)

Nie wieder Segmüller

Bestell-/Kundennummer: KV850215721

Mangelhafte Lieferung und Montage Boxspringbett, absolut unverschämte und ignorante Beschwerdebearbeitung durch "Kundendienst"

BILDER
1 reclabox beschwerde de 147990 thumb
4 Bilder

Wir haben am 24.06.17 im Möbelhaus in Weiterstadt ein Boxspringbett im Auftragswert brutto von € 5.288,00,- inkl. Lieferung und Montage bestellt. Die Lieferung wurde für Kw33 angekündigt und bereits in Kw32 ausgeführt. Bie Lieferung konnte ich nicht persönlich anwesend sein und meine Frau hat die Ausführung entgegen genommen. Bei späterer Betrachtung stellte ich einige, teils gravierende Mängel fest. Auf meine Email mit der präzisen Beschreibung der Mängel inkl. der Beschreibung der weiteren Vorgensweise wurde in einem ersten Schritt mit einem stumpen Widerspruch auf die Frist zur Mangelbeseitigung reagiert und eine Terminvereinbarung zur Klärung und Behebung in Aussicht gestellt. Bei der folgenden Terminvereinbarung habe ich dann die Aussage "Unsere Termine können Vormittags von 09°° - 13°° Uhr und von 13° - 17°° Uhr eingegrenzt werden. " erhalten. Meine weitere Frage, ob dies vielleicht genauer abgestimmt werden kann, wurde ebenfalls ziemlich stumpf zurück gewiesen. Wir haben es dann im Nachgang zumindest auf "nicht vor 14:00 Uhr" bestimmen können. Auf meine schriftliche (Mail) Terminbestätigung hin habe ich dann die volle Unverschämtheit und Ignoranz des Unternehmens zu spüren bekommen. Ich hatte mir in meiner Mail, bei signifikanten Zeitverschiebungen und/oder Ausfall des Termins, Schadensersatzansprüche vorbehalten. Die Reaktion "Im Anhang senden wir Ihnen den Lieferschein, hiermit haben Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigt,

SCHLAGWORTE

dass keine Mängel an der Ware vorhanden sind. Der Montagetermin war am 09.08.2017
und Ihre Meldung war am 17.08.2017. Schadensersatzansprüche werden wir nicht übernehmen. ". Ich muss dem Ganzen noch hinzufügen, dass weitere Aufträge im Gesamtwert von Auftragswert brutto € 10.562,76,- ausstehen. Vor diesem Hintergrund kann und muss ich davon ausgehen, dass es Segmüller wohl völlig egal ist wieviel welcher Kunde in den Häusern ausgibt. Ich habe im Anschluss tel. Kontakt zum Kundendienst aufgenommen und ein Gespräch mit dem Geschäftsführer des Hauses eingefordert, dieser war nicht zu sprechen. Ich hatte um Rückruf gebeten, bekam aber leider nur eine Mail in welcher zumindest ein erstes Mal Badauern geäußert wurde. Auf ein weiter ausstehendes pers. Gespräch wurde bisher nicht reagiert. Fazit der Aktion: Ich muss die entstehenden Einnahmeverluste aus der, durch die mangelhafte Ausführung Segmüller, notwendigen Anwesenheit während der Mangelbeseitigung nach Ansicht Segmüller wohl in Kauf nehmen.

Fest steht für mich >>keine weiteren Einkäufe bei Segmüller

Selbstverständlich werde ich jedem der es wissen will und allen Anderen natürlich auch mein Erlebnis mit Segmüller mitteilen und Jeden nach besten Möglichkeiten vom Einkauf bei Segmüller abhalten.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Segmüller: Entschädigung in Form von Rückerstattung für die aufgewendeten Zeiten und den verursachten Ärger


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


14.09.2017 | 08:14
von ReclaBoxler-8378929 gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte das Problem von einem kompetenten und umsichtigen Kundendienstleiter zu unserer Zufriedenheit gelöst werden.

Vielen Dank dafür.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: