449 Views | 21.08.2017 | 17:34 Uhr
geschrieben von Thomas Kruppa

Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG (Schwabach)

Teure Billigreparatur statt Ersatz

Sonnenbrille von Ray Ban anstatt eingeschickt, um auf Garantie zu reparieren, gegen Gebühr (schlecht) gelötet.

Bei meiner Ray Ban (die mit den orange verspiegelten Gläsern) hat sich im Bereich des Nasenflügels die werkseitige Lötung gelöst. Für mich ein klarer Fall von Garantie, denn Brillenputzen muss möglich sein, ohne dass sich eine Brille zerlegt. Als meine Frau die Brille reklamierte, erklärte man ihr, man würde die Brille einschicken und es löten lassen. Dass meine Frau dafür 30 Euro bezahlen sollte, hat sie zwar irritiert, hat aber dann eingewilligt. Als die Brille nun zurückkam, war die Enttäuschung groß. Die Lötung war ein Lötbazen auf der ursprünglich filigranen Konstruktion. Kein Feilen um die Struktur wieder herzustellen, nichts. Auf meine Nachfrage, ob die Brille zu Ray Ban eingeschickt wurde, kam zur Antwort: Nö, man hätte die an einen regionalen Lötservice geschickt. Die Brille schaut jetzt aus wie ein Teil vom Bazar.

BILDER
1 reclabox beschwerde de 148121 thumb
1 Bild

Never ever Apollo!

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG: Ersatzbrille.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: