Durch BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft gelöste Beschwerde. | 272 Views | 12.10.2017 | 10:36 Uhr
geschrieben von Tina Proust

BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (München)

Fehlerhafte Jahresverbrauchsabrechnung Strom

Bestell-/Kundennummer: Kundennummer 302481 Vertragsnummer 236393

BEV berechnet zu viele kwh & vertragswidrigen Preis.

Seit August 2016 bin ich Kundin der BEV. Am 06.09.2017 erhielt ich die Jahresverbrauchsabrechnung der BEV. Diese ist in zweifacher Hinsicht falsch.

SCHLAGWORTE

1. Abrechnung zu vieler kwh

Zu Beginn des Belieferungsvertrages habe ich der BEV den Zählerstand schriftlich mitgeteilt (Zählerstand am 22.06.2016 344,7 kwh). Dies wurde nachgewiesen per Übergabeprotokoll mit zweifacher Unterschrift. Die BEV führt aber in ihrer Rechnung auf: "Zählerstand zu Beginn des Belieferungsvertrages 1 kwh" und berrechnet damit 343,7 kwh zu viel bereits zu Beginn des Belieferungsvertrages. Der Zählerstand am 09.10.2017 betrug 4384,7 kwh; das bedeutet, dass in 14 Monaten 4.040 kwh verbraucht wurden, was einen Jahresverbrauch von 3.463 kwh ergibt. BEV führt in ihrer Rechnung demgegenüber 4.184 kwh als verbraucht an. Das heisst, dass die BEV mir 721 kwh zu viel berechnet hat.

2. Abrechnung zu vertragswidrigen Preisen.

Als Vertragsstand bis 31.07.2017 behauptet die BEV in der Verbrauchsabrechnung einen Nettopreis von 0,1822 Euro / kWh zzgl. 0,0205 Euro Stromsteuer / kWh und 19 % MwSt. Dieses entspricht nach kfm. Rundung (~) einem Bruttopreis von ~ 0,2412 Euro / kWh. Vertragsgrundlage ist dem gegenüber das Angebot vom Juli 2016, in dem die BEV als Bruttopreise 0,2241 Euro / kWh angibt.

Aus Punkt 1. Und Punkt 2. ergibt sich, dass die BEV mir 1.009,18 Euro in Rechnung gestellt hat (4.184 kwh zu 0,2412 Euro / kwh = 1.009,18 Euro).

Mein eigentlicher Stromverbrauch zum vertraglich vereinbarten Preis ergibt aber:

3.463 kwh zu 0,2241 Euro / kwh = 776,06 Euro

Die BEV hat mir also 233,12 Euro zu viel berrechnet und abgebucht.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH: Sofortige Korrektur der Rechnung und Überweisung der 233,12 Euro.


Firma hat innerhalb von 14 Tagen geantwortetofortantwort
12.10.2017 | 10:36
Firmen-Antwort von: BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH
Abteilung: Kundenservice / Qualitätsmanagement

Sehr geehrte Kundin,

wir gehen davon aus, dass wir Ihre Fragen in unserem Telefonat mit Ihnen zu Ihrer Zufriedenheit klären konnten.

Unser Bestätigungsschreiben zum Abschlusstermin am 31.10. wird Sie sehr kurzfristig erreichen.

Bitte kommen Sie wieder auf uns zu, sofern noch Fragen bei Ihnen offen geblieben sind.

Herzliche Grüße

Ihr BEV-Energie Kundenservice-Team

Antwort bewerten!





Kommentare und Trackbacks (1)


13.10.2017 | 20:12
von Tina Proust gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst


13.10.2017 | 20:13
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
BEV Bayerische Energiever...: Fehlende Schlussabrechnung
BEV Bayerische Energiever...: BEV zahlt Boni nicht aus
BEV Bayerische Energiever...: Auszahlung Guthaben aus Jahresrechnung
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Der Autor wünscht keine öffentliche Diskussion.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: