7195 Views | 10.11.2009 | 10:54 Uhr
geschrieben von ReclaBoxler-1929262

Deutsche Post AG (Schildow)

Anzeige über geöffnete Post

Am 04.11.2009 habe ich drei Briefe von meiner Bank erhalten bzw. meinem Briefkasten entnommen. Es waren zwei dünne und ein dicker Brief. Der dicke Briefumschlag war an der Seite aufgeschlitzt. Es befanden sich vier Seiten von meinen Kontoauszügen darin.

Das gleiche ist schon einmal vor einigen Monaten mit Post von der Bank passiert. Diesen Vorfall habe ich der Postzustellerin gemeldet und sie hat gesagt, dass sie sich erinnern kann, dass ihr der geöffnete Brief auch aufgefallen ist.

Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Deutsche Post AG: Mehr Beachtung unserer Postzustellungen


Firmen-Antwort ausstehend seit
 
 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (11)


10.11.2009 | 11:18
von Cappo | Regelverstoß melden
Wenn meine Briefe schon geöffnet ankämen, dann wäre der erste Weg zur Post und der zweite Weg zur Polizei. Wenn morgen Ihr Konto leergeräumt wird, dann ist nämlich zu spät.
Ich hoffe, daß Sie das auch so gemacht haben, denn sonst verstehe ich den Sinn der Beschwerde nicht.

10.11.2009 | 11:21
von So So | Regelverstoß melden
Wie in manchen Firmen arbeiten auch hier wohl nicht ganz "saubere" Menschen. Kriminalität ist doch bei uns an der Tagesordnung. Es ist schwer, diese Menschen aufzuspüren.

Die Firma selbst kann nichts dafür. Sie könnte aber bessere Kontrollen machen, was allerdings Kosten bedeutet und die Wettbewerbsfähigkeit einschränkt. Dann wird das Porto erhöht. (Billig ist nicht immer ganz billig, sagt man ja.)

Und wenn Sie wieder die gute alte Post nehmen?

02.12.2009 | 10:02
von ReclaBoxler-1929262 noch nicht gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Hallo, leider hat sich bei mir niemand gemeldet. Weder die Post noch jemand anderes.
Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich trotzdem.
Mit freundlichen Grüßen
K.PH.


15.01.2010 | 11:49
von Mitarbeiter Post | Regelverstoß melden
Hallo werter geschädigter Kunde.
Die Briefsendungen laufen im Briefzentrum über ein Laufband.Wenn nun ein Brief nicht richtig in der Führung liegt,dicker ist oder das Standardmaß überschreitet so passiert es nun einmal das die Maschine den Brief aufschlitzt.Dies ist kein Einzelfall und da die Maschinen PC gesteuert sind so kann man auch keinen Mitarbeiter dafür Verantwortlich machen.Es handelt sich täglich um mehrere Millionen Sendungen die über das Laufband sortiert werden.Was sollte ein Briefzusteller denn ihrer Meinung nach mit ihrer Kontonummer anfangen können?In jeder Bank weit und breit liegen Kontoauszüge mit Namen und Kontoverbindung im Mülleimer und damit passiert doch auch nichts.Hoffe ich konnte ihnen ein wenig weiterhelfen.Bevor ihr Zusteller einen Brief in die Hände bekommt haben 20 andere diesen auch schon vor ihm in der Hand gehabt.Nicht immer gleich den Zusteller verdächtigen.

15.01.2010 | 12:24
von NS | Regelverstoß melden
Naja ich weiß ja nicht. Kann zwar sein,das es tatsächlich so passiert ist,wie der nette Postmitarbeiter hier geschildert hat.
Zu der Frage "Was sollte ein Briefzusteller denn ihrer Meinung nach mit ihrer Kontonummer anfangen können?". Wenn Kontoauszüge der Bank in dem Briefumschlag waren,so steht da ja mehr als nur die Kontonummer drin.-Und anfangen kann man damit sehr viel,vorausgesetzt derjenige dem das in die Hände fiel ist kriminell veranlagt.

03.02.2010 | 16:09
von Stephanie Pallien | Regelverstoß melden
Die gleiche lapidare Antwort wie hier vom Mitarbeiter Post habe ich ebenfalls zu de.reclabox.com/beschwerde/22275-deutsche-post-essen-inhalt-aus-briefumschlag-entnommen erhalten.

Eine solche Antwort ist zumindest in meinen Fällen fehlgeleitet, denn ersichtlich ist, dass die Umschläge immer feinsäuberlich an der jeweils gleichen Stelle möglichst unauffällig geöffnet werden.

Maschinenschaden ist das bei mir definitiv nicht - komme selbst aus dem Maschinenbau!

09.06.2010 | 11:40
von Unbekannt | Regelverstoß melden
Unsere Post wurde auch schon mehrmals aufgemacht, egal ob fein säuberlich, komplett auf oder aufgerissen und mit Packetband zugeklebt. Zusätzlich wurden auch schon öfters Werbegeschenke wie z. B. Kugelschreiber oder Kalender rausgeklaut. Es ist eine Frechkeit! Und ich bezweifle, dass solche offene Briefe durch eine Maschine passieren.

28.06.2010 | 17:40
von Susanne S. | Regelverstoß melden
Auch Post an mich ist heute geöffnet worden und daraus sind ein Paar Ohrringe meiner Oma verschwunden. Das ist meiner Meinung nach mehr als eine Frechheit. Ich bin stinksauer!
Besonders dreist finde ich, dass die Ohrringe fein säuberlich von der Papphalterung abgetrennt wurden und diese zurück in den Umschlag geschoben wurde.

11.07.2010 | 13:17
von Unbekannt | Regelverstoß melden
Ich kann Ihren Ärger gut nachvollziehen. Uns ist Ähnliches passiert und es hinterlässt den ganz bitteren Beigeschack von Missvertrauen.
Wir leben seit 20 Jahren an der selben Adresse, im Jahre 2002 ist Problem zum erstenmal aufgekommen, der erste Verdacht fiel auf die Nachbarn.
Dann haben wir ein Postfach angelegt und es ging auch eine Zeit gut. Seit acht Wochen liegt bestimmte Post auch geöffnet im Postfach, die Erklärung der Sortieranlage wurde uns auch Nahe gelegt. Nachdem wir es bei der Post angesprochen haben, ist es bis jetzt nicht mehr vorgekommen. Zumal man jetzt wirklich ausschließen kann, dass es die Nachbarn oder jemand Fremdes von außen ist.

17.07.2010 | 19:13
von ReclaBoxler-6880249 | Regelverstoß melden
Schade, die Erklärung mit der Sortierrmaschine hätte mich jetzt beruhigt. Gerade heute habe ich ebenfalls einen Brief von meiner Lebensversicherung mit persönlichen Daten und Zahlen erhalten, der fein säuberlich links aufgeschlitzt war. Das Argument mit der Kontonummer, mit der man nichts anfangen könne, greift zu kurz, schließlich geht es um vertrauliche Unterlagen und entsprechend entblößt fühlt man sich, wozu soll es sonst ein Briefgeheimnis geben? Das Gleiche ist mir vor zwei Jahren an einer anderen Adresse schon mal passiert, da war es Post von einem Gericht. Mein Erbvertrag von meinem verstorbenen Vater war darin. Zuerst fiel auch mein Verdacht auf die Nachbarn, obwohl ich eigentlich neu zugezogen war und mich niemand kannte, doch die geöffnete Post heute bestätigt mich auch im Glauben, dass es wohl die Postmitarbeiter sein müssen. Allerdings, frage ich mich, wo der Nutzen sein soll, mit einem Geld-Inhalt war ja wohl in beiden Fällen nicht zu rechnen. Es bleibt misteriös.

12.02.2013 | 17:59
von Tobias K. | Regelverstoß melden
Heute Morgen kam bei mir Infopost von John Player Special (Zigarettenmarke) an. Das darin enthaltene Probepäckchen Zigaretten war verschwunden, die Verpackung wurde dafür aber nicht feinsäuberlich, sondern ziemlich gewaltvoll aufgerissen worden. Eine Sauerei!
Attach 306214a85fc53a42cb2dde8130f2a887525aea55dff0ad3c644a8f99dff0e844 2 Bilder
1 reclabox beschwerde de 236011 teaser 2 reclabox beschwerde de 236011 teaser




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren NÜTZLICHE LINKS
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: