Durch Deutsche Postbank gelöste Beschwerde. | 113 Views | 29.11.2017 | 20:52 Uhr
geschrieben von Alexander Nuss

Deutsche Postbank AG (Bonn)

Telefon-Veräpplung

Man kann stundenlang anrufen und von einem Rob/Computer Stimme, NACHDEM man alle Daten von sich eingetippt hat, abwimmeln zu lassen. Stundenlanges "alle Mitarbeiter sind im Gespräch" und Rausschmiss, ohne überhaupt auf eine Warteliste zu setzen. Frechheit wie man mit den Kunden umgeht. Stellt euch mehr Leute ein, denn Geld kassiert ihr ja jetzt um so mehr durch die Gebührenerhöhung.
Beschwerde bewerten!
Meine Forderung an Deutsche Postbank AG: Mehr Angestellte, wenn die schon ihre monatliche Gebühren um so viel erhöhen.


 
Richtet sich diese Beschwerde gegen Ihr Unternehmen?


Kommentare und Trackbacks (1)


06.12.2017 | 22:50
von Alexander Nuss gelöste Beschwerde | Regelverstoß melden
Ich habe die ReclaBox-Rückfrage nach dem Status der Beschwerde wie folgt beantwortet:

Beschwerde ist gelöst




Minimieren ÄHNLICHE BESCHWERDEN
Minimieren BESCHWERDE TEILEN
Minimieren BESCHWERDE KARTE
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Kommentieren Sie die Beschwerde hier:
Bild hochladen   Hilfe
Bitte lesen Sie unsere Nutzungsbedingungen , bevor Sie Ihren Kommentar abschicken. Wir behalten uns das Recht vor, inakzeptable oder kompromittierende Textinhalte zu löschen bzw. die Inhalte auf Ihre Glaubwürdigkeit zu überprüfen.
Alle Kommentare per E-Mail abonnieren
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 4 Fotos hinzufügen. Diese müssen im Format JPG, PNG oder GIF mit einer Dateigröße bis 5 MB pro Bild vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Sie können Ihrem Kommentar max. 0 Videos hinzufügen. Diese müssen im Format AVI, MPG oder MOV mit einer Dateigröße bis 20 MB pro Video vorliegen. Mit dem Bereitstellen versichern Sie, die Urheberrechte zu besitzen und keine Rechte Dritter zu verletzen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
In Ihrem Beitrag sind Begriffe enthalten, die uns veranlassen, diesen Beitrag vor der endgültigen Freigabe zu prüfen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Die Frist zur Kommentareditation ist abgelaufen.
DIESES FENSTER IST FREI BEWEGLICH
close
Beschwerde drucken: